Herb Alpert - Music Vol. 1

Herb Alpert - Music Vol. 1

Herb Alpert
Music Vol. 1

Erscheinungstermin: 28.07.2017
Label: Herb Alpert Presents, 2017

Herb Alpert - Music Vol. 1 - bei JPC kaufenHerb Alpert - Music Vol. 1 - bei Amazon kaufen

Trompeten-Urgestein Herb Alpert widmet sich auf seinem neuen Album „Music Vol. 1“ den großen Hits der Pop- und Jazzgeschichte.

Fröhliche und romantische Klänge, die die Seele berühren: Das ist das übergeordnete Thema von Herb Alperts neustem Album „Music Vol. 1“, das am 28. Juli auf seinem Label Herb Alpert Presents und bei ADA im Vertrieb erscheinen wird. Sein sogenannter ‚Happy Sound‘, der Jazz und Funk mit lateinamerikanischem Lebensgefühl vermischt, verhalf ihm bereits mit seiner Tijuana Brass Band zu internationalem Weltruhm.

Seit 1962 befruchtet Alpert die Musikszene als Komponist, Produzent und Gründer des Labels A&M. Geboren in Los Angeles, wuchs der Weltklasse-Trompeter in einem Haus voller Musik auf. Im Alter von acht Jahren nahm er das erste Mal eine Trompete in die Hand. Insgesamt neun Grammys kann Alpert bisher für sich verbuchen, eine weitere Nominierung gab es im letzten Jahr für sein Album „Human Nature“. Er verkaufte bisher über 72 Millionen Tonträger und ist seit 2006 Mitglied der „Rock’n’Roll Hall Of Fame“. Das amerikanische Billboard-Magazine verzeichnet ihn auf Platz 7 der „Greatest Of All Time Billboard 200 Artists“.

Mit seinen 82 Jahren hegt Herb Alpert noch immer eine Vorliebe für zeitlose Melodien und nimmt die Zuhörer auf seinem neuen Album auf eine Reise, die nicht nur Genres, sondern auch ganze Generationen überwindet. Immer auf der Suche nach der größtmöglichen Kreativität, hat er sich bei diesem Album mit dem Produzenten und GRAMMY-Gewinner Jochem van der Saag, der bereits mit Andrea Bocelli und Destiny's Child zusammengearbeitet hat, zusammengetan. Aufgenommen wurde das Album vergangenes Jahr in van der Saags Studio.

Auf „Music Vol. 1“ widmet sich Herb Alpert den großen Standards der Jazz- und Popgeschichte und kombiniert diese mit höchst modernen Sounds. So erklingt das Standard „Cheek To Cheek“ mit Turntable-Scratching und Elektronik und eine Beatles-Ikone wie „Michelle“ lernt swingenden Jazz unter den Händen des Großmeisters. Alperts lebenslange Liebe zu dem einem der europäischen Wegbereiter des Jazz, Django Reinhardt, führte ihn zum Klassiker „C'est Si Bon" und nimmt seine Hörer auf eine Reise nach Frankreich, wo der Duft von Tulpen in der Luft liegt und die Liebenden Hand in Hand die Straße entlang flanieren. Neben der Neuauflage von „Flamingo“, ein Lied, dass er erstmals 1966 für das Album ‚S.R.O.‘ aufnahm, liefert Alpert mit „Sugarfoot“ zudem eine brandneue, funky groovende, ansteckende Eigenkomposition.

„Music Vol. 1“ präsentiert Herb Alpert in einem komplett neuen, zeitlosen Gewand!

  1. Flamingoreinhören
  2. Unforgettablereinhören
  3. Michellereinhören
  4. C'est Si Bonreinhören
  5. I'm Yoursreinhören
  6. Cheek To Cheekreinhören
  7. Just A Gigoloreinhören
  8. Witchcraftreinhören
  9. Sugarfootreinhören
  10. Strike Up The Bandreinhören
  11. You Stepped Out Of A Dreamreinhören
  12. Imaginereinhören

Einen Kommentar schreiben