Jazz News

Stephan Micus - Inland Sea

Stephan Micus - Inland Sea

Inland Sea ist Stephan Micus' 22. Soloalbum für ECM, auf dem er seine Hörer einmal mehr auf eine musikalische Reise an entlegene Orte und in einzigartige Klangwelten mitnimmt. Seit Jahrzehnten sammelt und studiert er auf seinen Reisen Instrumente aus allen Weltregionen und erschafft dann neue Musik für sie.

Artikel lesen

Roscoe Mitchell - Bells For The South Side

Roscoe Mitchell - Bells For The South Side

Roscoe Mitchell stellt auf diesem Doppelalbum - aufgenommen in Chicagos Museum of Contemporary Art - die Klänge und unterschiedlichen Charaktere seiner vier Trios einander gegenüber und kombiniert diese erstmals auch.

Artikel lesen

Stefanie Schlesinger - Reality

Stefanie Schlesinger - Reality

Für diese von Anfang bis Ende spannende Einspielung hat sich Sängerin Stefanie Schlesinger eine Traumbesetzung aus internationalen Jazz-Virtuosen zusammengestellt. Diese harmonieren in den
ausgefeilten Arrangements von Wolfgang Lackerschmid perfekt und zeigen sich darüber hinaus als großartige Solisten.

Artikel lesen

Stefan Schultze Large Ensemble - Ted The Bellhop

Stefan Schultze Large Ensemble - Ted The Bellhop

Viele Seelen in einer Brust und auf geht’s damit in eine beherzte Achterbahnfahrt der Gefühle, rauer diesmal und aus Prinzip nicht so clean. Stefan Schultzes Large Ensemble öffnet neue Türen in der Königsklasse des Jazz.

Artikel lesen

Jukka Perko Tritone - Dizzy

Jukka Perko Tritone - Dizzy

Eine der größten Jazzkünstler Finnlands, Altsaxofonist Jukka Perko, präsentiert ein neues Projekt zusammen mit der dynamischen Rhythmussektion Antti Lötjönen und Teppo „Teddy Rok“ Mäkynen: Tritone. Lötjönen und Mäkynen haben in vielen Formationen zusammen gespielt wie 5 Corners Quintett, Timo Lassy Band, Verneri Pohjola Quartett oder auch Teddy’s West Coasters.

Artikel lesen

Binker & Moses - Journey To The Mountain Of For

Binker & Moses - Journey To The Mountain Of For

Dieses junge und sehr talentierte Duo aus Saxophonist und Schlagzeuger ist die Sensation der modernen & urbanen Jazzszene weltweit! Im Sommer 2015 erschien das Debütalbum „Dem Ones“ von Binker Golding und Moses Boyd auf Gearbox Records, das aus dem Stand gleich mehrere Preise einheimsen konnte: 2015 MOBO Awards: Best Jazz Act, Jazz FM Awards 2016: UK Jazz Act of the Year and Breakthrough Act of the Year und den 2106 Parliamentary Jazz Awards: 'Jazz Newcomer of the Year'.

Artikel lesen

Nils Wülker - On

Nils Wülker - On

Früher hieß es, man müsse Jazz kapieren, um Hip Hop zuverstehen. Nils Wülker, der Songwriter mit der Trompete, ist das besteBeispiel: er ist über einen Blue-Note-Sample von Herbie Hancock in US3s„Cantaloop (Flip Fantasia)“ zum Jazz gekommen. Mit „ON“ hat er jetzt, fast 25Jahre später, eine Hybrid-Fantasie musikalischster Natur erschaffen.

Artikel lesen

Wolfgang Dauner - 80 Jahre: Das Jubiläumskonzert

Wolfgang Dauner - 80 Jahre: Das Jubiläumskonzert

Zwei unvergessliche Konzertabende sind auf dieser Compact Disc festgehalten. Am 23.und 24. Januar 2016 fanden sie im Stuttgarter Theaterhaus statt. Anlass war die Ehrung Wolfgang Dauners mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg für sein Lebenswerk. Ein wahrhaft vielfältiges, innovatives und ereignisreiches Lebenswerk, voll von vielen wunderbaren Kompositionen, voll von vielen ausverkauften Konzerten. Ein kreativer Glückspilz!

Artikel lesen

ELBJAZZ 2017

Besucherrekord beim ELBJAZZ 2017

Hamburg, 04. Juni 2017 -  Nach einjähriger Unterbrechung hieß es an diesem Wochenende endlich wieder „Jazz ahoi“ im Hamburger Hafen – und die ELBJAZZ-Fans ließen sich nicht lange bitten und kamen bei strahlendem Sonnenschein am Freitag und angenehmen Temperaturen am Samstag in Scharen: Mit insgesamt 19.500 verkaufen Tickets – 13.500 Besuchern am Freitag und 15.500 Besuchern am Samstag – konnte das diesjährige ELBJAZZ einen neuen Rekord vermelden.

Artikel lesen

Hendrika Entzian Quartet - Pivot

Hendrika Entzian Quartet - Pivot

Mit leicht verändertem Line-Up präsentiert die Bassistin und Komponistin Hendrika Entzian mit Pivot ihre zweites Album. Saxophon spielt jetzt der in Dublin geborene und derzeit in Köln ansässige Matthew Halpin, der durch gleichermaßen elegantes wie pointiert kraftvolles Spiel überzeugt. Gemeinsam mit Simon Seidl am Piano und dem inzwischen viel beachteten Schlagzeuger Fabian Abends gestaltet er die Freiräume, die die Kompositionen von Hendrika Enzian eröffnen.

Artikel lesen

Parisien - Peirani - Schaerer - Wollny - Out Of Land

Parisien - Peirani - Schaerer - Wollny - Out Of Land

Eine Supergroup des europäischen Jazz - so darf man das Quartett wohl nennen, in dem sich der Schweizer Sänger Andreas Schaerer, der deutsche Pianist Michael Wollny, der französische Akkordeonist Vincent Peirani und sein Landsmann am Sopransaxofon, Emile Parisien, zusammengefunden haben. Alleine zwölf ECHO Jazz Awards vereinigen sie auf sich und in ihren Heimatländern haben sie nahezu jede wichtige Auszeichnung erringen können.

Artikel lesen

Bill Frisell & Thomas Morgan - Small Town

Bill Frisell & Thomas Morgan - Small Town

Auf ihrem neuen Album »Small Town« präsentieren Bill Frisell und Thomas Morgan 2017 eine Sammlung besonderer Duette, die nicht nur ihr virtuoses Zusammenspiel, sondern auch die Poesie in ihrer Musik deutlich macht.

Artikel lesen

Lars Danielsson - Liberetto III

Lars Danielsson - Liberetto III

Für Lars Danielsson, den Meister des Wohlklangs an Bass und Cello, liegt die Kraft der Musik in der Melodie. Sie ist der Keim, das Energiezentrum, aus dem sich alles entfaltet. Für diese Spielhaltung steht „Liberetto“ auch zum dritten Mal ein.

Artikel lesen

Philipp Gropper’s Philm - Sun Ship

Philipp Gropper’s Philm - Sun Ship

Auf zu den Sternen! Den vier Individualisten von Philm gelingt es, den größtmöglichen gemeinsam zu erobernden Raum abzustecken, und sei es – wie auf dem neuen Album – der Weltenraum. Aus einer inneren Notwendigkeit heraus und mit vollem Risiko.

Artikel lesen

Louis Hayes - Serenade For Horace

Louis Hayes - Serenade For Horace

Das Blue-Note-Solodebüt eines der nahmhaftesten Jazz-Drummer der Welt – produziert von Don Was und mit einem Gast-Vocal von Gregory Porter! 

Artikel lesen

Ryan Carniaux & Ra-Kalam Bob Moses - Opportunity for Unity

Ryan Carniaux & Ra-Kalam Bob Moses - Opportunity for Unity

Für sein neues Album OPPORTUNITY FOR UNITY tritt Trompeter Ryan Carniaux in einen experimentellen wie persönlichen Dialog mit Schlagzeug-Legende Ra-Kalam Bob Moses. Ein Duo spontaner Improvisation ohne Grenzen, bei welchem sich traditionelle afrikanische und südamerikanische Rhythmen mit europäischer Neuer Musik, Free Jazz, Folklore und modernen Harmonien mischen.

Artikel lesen

Nat King Cole Trio - Zürich 1950 (Swiss Radio Days Jazz Series Volume 43)

Nat King Cole Trio - Zürich 1950

Eine bisher unveröffentlichte Aufnahme eines Konzertes zu entdecken ist ein unbezahlbares Geschenk. Was diese Aufnahme so besonders macht ist, dass sie das Konzert, das 1950 im Kongresshaus in Zürich gegeben wurde, eins zu eins wiedergibt, und ihre Qualität verlangt nach großem Lob für den Toningenieur. 

Artikel lesen

Parc X Trio - Dream

Parc X Trio - Dream

Parc X Trio ist ein zeitgenössisches Jazztrio aus Montreal. Zur Feier seines zehnjährigen Bestehens veröffentlicht Parc X Trio seine siebte Aufnahme: Dream. Im elektrisierenden Trio-Format zeigt die jüngste musikalische Erkundungstour der Gruppe ihre typisch individuelle Mischung von zeitgenössischen Jazzharmonien, atemberaubender Dynamik, Break-Beat Grooves in ungewöhnlichen Taktarten und Strukturen klassischer Musik.

Artikel lesen

Eric Ineke - Let There Be Life, Love And Laughter

Eric Ineke - Let There Be Life, Love And Laughter

Dieses historische Album zeigt, wie Eric diese herausfordernde Aufgabe meistert. Der instrumentale Fokus liegt besonders auf den Tenorsaxophonisten, einschließlich einiger der größten aller Zeiten.

Artikel lesen

Genzo Okabe - Disoriental

Genzo Okabe - Disoriental

Eines der eindeutigsten Merkmale von Disoriental sind unterbrochene Akkorde. Gewöhnlich ist ein harmonisches Spannungsverhältnis in westlicher Musik entweder Dur oder Moll, in den Volksmusiktraditionen weltweit aber findet man fünf Klänge, und ihre Universalität hat eine sehr enge Beziehung zu der Vielseitigkeit von Jazz.

Artikel lesen

Alejandra Ribera - This Island

Alejandra Ribera - This Island

Seit ihrem von der Kritik gefeierten Album “La Boca”, das 2014 erschien, schreibt die kanadische Songwriterin Alejandra Ribera über die unvermuteten, tunnelhaft-dunklen Orte, die Furcht vor dem Licht bedingen können. Auf ihrem neuen Album “This Island” setzt die Socan-Songwriter- Preisträgerin das Beleuchten jener verborgenen Plätze in der menschlichen Seele fort. Diesmal allerdings lässt sie die mythologischen Gewässer hinter sich und erforscht dezidiert die Erlebnisse des menschlichen Herzens.

Artikel lesen

Slowfox - Gentle Giants

Slowfox - Gentle Giants

SLOWFOX, das Ausnahme-Trio um den Kontrabassisten und ECHO Preisträger Sebastian Gramss ist 2013 gegründet. Mit dabei: Hayden Chisholm - SWR Preisträger mit neuseeländischen Wurzeln und der aus Wien stammende Wahl-Kölner Philip Zoubek. Von allen unkonventionellen Projekten, die Sebastian Gramss initiiert hat, ist Slowfox das melodischste. Das neue Album Gentle Giants lebt von einer feinsinnige Tiefe, in der es viel zu entdecken gibt: harmonische Raffinesse, elegante Klangideen, subtile Imaginationskraft.

Artikel lesen

Youn Sun Nah - She Moves On

Youn Sun Nah - She Moves On

Die koreanische Sängerin Youn Sun Nah gehört zu den schillerndsten und erfolgreichsten Jazz & Beyond Künstlerinnen unserer Zeit. In ihrer Heimat ist sie ein Star, die Liebe zum Chanson brachte sie nach Frankreich, wo ihre beispiellose Erfolgsgeschichte in Europa begann. Mit „She Moves On“ erfindet sich die wandelbare Künstlerin nun ein weiteres Mal neu.

Artikel lesen

Woody Black 4 - Curiosity

Woody Black 4 - Curiosity

Woody Black 4 ist alles andere als eine klassische Jazz-Band. Eine Bassklarinette klingt warm, kann aber auch knorrig und aggressiv sein. Vier Bassklarinetten in Reinform, also ohne Begleitung, steigern diese Möglichkeiten in ungeahnte Sphären.

Artikel lesen

ECHO JAZZ

ECHO JAZZ 2017: das sind die Preisträger

Der ECHO JAZZ 2017 biegt in die Zielgerade ein. Am 24.04.2017 hat die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), die Preisträger bekanntgegeben. 

Artikel lesen

Quatuor Ébène feat. Michael Portal - Eternal Stories

Quatuor Ébène feat. Michael Portal - Eternal Stories

“Jazz bietet mir die einzige Möglichkeit, frei zu sein, zu schweben, zu träumen.” (Michel Portal) Während des Zweiten Weltkriegs beschließt ein sechsjähriger Junge in Bayonne/Baskenland, der Musik sein Leben zu widmen.

Artikel lesen

Orchestre National De Jazz - Europa Oslo

Orchestre National De Jazz - Europa Oslo

"Europa Oslo" versprüht eine Energie, die den Zuhörer mitreißen wird. Nie war die Verbindung innerhalb der Gruppe stärker zu spüren als hier. Intim, Spontan und Kreativ – ein äußerst spannendes Werk!

Artikel lesen

Avishai Cohen - Cross My Palm With Silver

Avishai Cohen - Cross My Palm With Silver

Nur ein Jahr nach seinem erfolgreichen ECM-Debüt »Into The Silence« präsentiert Avishai Cohen 2017 bereits den Nachfolger. »Cross My Palm With Silver« erscheint ebenfalls beim Münchner Jazzlabel.

Artikel lesen

Ilkka Heinonen Trio - Savu

Ilkka Heinonen Trio - Savu

Das Jouhikko-Revival ist in Finnland in vollem Gange! Die jungen Folkmusiker besinnen sich in immer größerer Zahl auf dieses urtümliche Instrument. Eine Jouhikko ist die traditionelle finnisch-karelische Leier, die mit dem Bogen gestrichen wird. In Finnland war sie nahezu in Vergessenheit geraten, da die Kantele das unbestrittene Nationalinstrument ist. Gemeinsam mit Pekko Käppi gehört Ilkka Heinonen im Land der tausend Seen zu den Musikern, die sich erfolgreich für dieses urtümliche Instrument einsetzen.

Artikel lesen

Joonas Widenius Trio - Arktik Traktor Konspirazy

Joonas Widenius Trio - Arktik Traktor Konspirazy

Wie viele finnische Flamenco-Gitarristen kennen wir? Seien wir mal ehrlich: Keinen einzigen! Höchste Zeit also, dass sich das ändert! Und es ist ebenso überfällig, dass wir lernen, dass Flamenco, Jazz, Rock und Weltmusik bestens zusammenpassen! Vorhang auf also für das Joonas Widenius Trio! Joonas Widenius, der vom Aussehen her der verschollene finnische Cousin von Johnny Winter sein könnte, betreibt mit Vorliebe Grenzüberschreitungen der besonderen Art.

Artikel lesen