Brian Blade

Brian Blade, by Thomas Radlwimmer
Brian Blade, by Thomas Radlwimmer

Biographie

Brian Blade (* 25. Juli 1970 in Shreveport, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Jazzschlagzeuger und Komponist.

Der Sohn von Dorothy und Pastor Brady Blade Sr. (Pastor in der Zion Baptist Church in Shreveport, Louisiana), und der Bruder von Brady Blade Jr (ebenfalls Schlagzeuger), zog 1988 nach New Orleans, wo er zunächst mit Nicholas Payton in Kaffeehäusern spielte. Mit Ellis Marsalis ging er auf Tournee und spielte in England mit Courtney Pine. Dann spielte er mit Harry Connick und wurde 1992 von Kenny Garrett zu dessen Album Black Hope geholt. Dann spielte Brian Blade lange Jahre bei Musikern wie Joshua Redman oder Brad Mehldau. Seither hat er seine versierten Fähigkeiten bei vielen unterschiedlichen Künstlern unter Beweis gestellt. Neben seinem eigenen Projekt Fellowship war er zu hören im Quartett von Wayne Shorter, in Joshua Redmans Elastic Band und in Directions in Music (ein Projekt um die Musik von Miles Davis und John Coltrane (gemeinsam mit Michael Brecker, Herbie Hancock, Roy Hargrove). Weiterhin trat Brian Blade mit Bill Frisell, Norah Jones, Daniel Lanois, Joni Mitchell, Bob Dylan, Emmylou Harris oder auf.

Ausgewählte Diskographie

  • Brian Blade Fellowship, (1998)
  • Muthspiel/Johnson/Blade: Real Book Stories, (2001)
  • Muthspiel/Johnson/Blade: Air, Love, Vitamins, (2004)
  • Brian Blade, Wolfgang Muthspiel: Friendly Travelers, (2006)
  • Mama Rosa, (2009)
  • Brian Blade & The Fellowship Band - Landmarks, 2014

Brian Blade als Sideman

  • Kenny Garrett: Percuance - The Music Of John Coltrane, (1994)
  • Brad Mehldau: Introducing..., (1995)
  • Joshua Redman: Freedom in the Groove, (1996)
  • Dianne Reeves: Bridges, (1999)
  • Rebekka Bakken: Daily Mirror, (2000)
  • Chris Potter: Gratitude, (2000)
  • Rick Margitza: Memento, (2001)
  • Michael Brecker, Herbie Hancock, Roy Hargrove: Directions In Music, (2002)
  • Charlie Haden: American Dreams, (2002)
  • John Patitucci: Line By Line, (2006)

Links

Brian Blade Internetseite:
http://www.brianblade.com/

Diese Artikel über Brian Blade wurde veröffentlicht unter GNU Free Documentation License
Quelle: Wikipedia

Einen Kommentar schreiben