Blind Spot - Frontmirror

Blind Spot - Frontmirror

Blind Spot
Frontmirror

Erscheinungstermin: 17.06.2022
Label: JazzSick Records, 2022

Blind Spot - Frontmirror - bei JPC kaufenBlind Spot - Frontmirror - bei Amazon kaufen

Philipp Wisser - Gitarre, Komposition
Joan Chávez - Kontrabass
Noël Lardon - Schlagzeug

Blind Spot schafft Musik aus einem Selbstverständnis heraus, das möglichst alles in Frage stellt. "Wir wissen nichts, aber sobald wir unsere Instrumente in die Hand nehmen, entzündet sich ein kleiner Funke. Dieser ist anfangs verletzlich und braucht Zuwendung, ansonsten erlischt er sofort und wir sitzen wieder im Dunklen. Schenken wir dem Funken aber Beachtung, fängt er an zu lodern und dann sind wir bereit.""

Diese Auseinandersetzung erfordert Hingabe, aber keine Tabus und erklärt daher im weiteren Sinne auch, wie Blind Spot mit “Frontmirror” ein Album geschaffen hat, das trotz klassischem Triosetting eine enorme Bandbreite abdeckt. Moderne und zum Teil zufallsbasierte Effektexperimente fügen sich nahtlos in erdige Rock- und Bluessounds ein, wobei weder Halt vor schlichten Melodien, noch vor zeitgenösisscher Jazzimprovisation gemacht wird. Der Funke macht sich geradezu einen Spaß daraus Widersprüche aufzudecken und ad absurdum zu führen.

Musikalisch kreisen Blind Spot auf “Frontmirror” um klare, eingängige Themen herum. Sie modulieren, modifizieren, stolpern, fallen und fangen sich dabei gegenseitig wieder auf. Daraus entsteht ein lebendiges Zusammenspiel von E-Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug. Durch die Vielfalt an Klängen verwandeln sich die simplen Melodien in vielschichtige Konstrukte und bekommen mehr und mehr Dimensionen.

“Frontmirror” ist zudem nach “Just a Glimpse” (JazzSick Records) das zweite Album von Philipp Wisser als Bandleader. Hier präsentiert er sich im Vergleich zum Erstlingswerk noch umfassender als Instrumentalist der Gitarre. “Frontmirror” enthält außerdem auch Stücke, die zum Teil auf die ersten Kompositionen von Wisser zurückzuführen sind. Diese Stücke sind mittlerweile über viele Jahre gereift und haben sich erst jetzt im Zusammenspiel mit Joan Chávez und Noël Lardon komplett entfaltet.

Text: JazzSick Records

jazz-fun.de meint:
Es stellt sich heraus, dass die Gitarre trotz des Anscheins ein Instrument ist, das stilistisch so unbestimmt ist, dass es allein von der Phantasie des Instrumentalisten abhängt, in welche Regionen er den Hörer führt. Improvisationen, Themen, Stimmungen und Konventionen verweben sich hier und schaffen eine sehr interessante Erzählung.

  1. Without a Choice
  2. Been Thinking of You
  3. Frontmirror
  4. Techos Inclinados
  5. Bubblegum & Not Today
  6. Frontmirror Afterthought
  7. Rusty
  8. Frontmirror Rethought
  9. Nachtlicht
  10. Waiting for Something

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.