Maria Baptist - Berlin, b-flat

17.12.2018

Konzert:

Dircksenstraße 40
10178 Berlin-Mitte

Maria Baptist
Maria Baptist, Foto: Anna Stark

Etwas Magisches liegt in dem Spiel von Maria Baptist. Ihre Hände tanzen über die Tasten. Wenn Baptist musiziert, kann man die Augen nicht von ihr lassen, von ihren Bewegungen, die ganz natürlich jeden Ton mittragen. Sie lockt ihre Hörer in Welten außerhalb des Konzertsaales. Im Geiste entstehen großformatige musikalische Bilder voll verschiedener Stimmungen und Gefühlszustände. Es sind nicht Baptists atemberaubende Improvisationen, gar pianistischen Herausforderungen, die sie so verblüffend mühelos meistert oder ihre schier eindrucksvolle Gradwanderung zwischen songhaft eingängiger Musik und avantgardistischen Klängen, die Kritik und Publikum bei jedem ihrer Auftritte gleichermaßen so an ihr faszinieren.

Maria Baptist raubt dem unerhörten Welten des Kosmos deren Klänge und Frequenzen, erweckt sie zu fantastischer Musik, schenkt sie den Hörern. Dies alles mit dem Zauber und der Magie ihres persönlichen Klanguniversums. Einfacher gesagt: großes Piano, das nicht die Kategorien von Klassik, Neuer Musik oder Jazz benötigt. Die Musik von Maria Baptist  "Resonance" spricht für sich.

Einen Kommentar schreiben

Zurück