AFAR

King Georg (50670 Köln)

King Georg
50670 Köln
Sudermannstr.2

Tickets online

KG

AFAR besteht aus der Zusammenarbeit zweier Musiker und versucht, die Distanz zwischen dem Natürlichen und dem Industriellen zu überbrücken und das Paradoxon zwischen Organischem und Elektronischem zu erforschen. An manchen Stellen baut AFAR tanzbare Rhythmen auf, die mit eindringlichem Gesang unterlegt sind. In anderen wiederum schafft die Band Momente der Atmosphäre, die aus multiinstrumentalen Klanglandschaften bestehen.
analog, live.
"AFAR live zu sehen, war einer dieser dieser Momente, in denen ich mich sowohl sehr inspiriert und verbunden fühlte. Mit den zerbrechlichen Klängen von Windspiel und Kalimba, zwei geheimnisvollen Stimmen, analogen Synthesizern, Schlagzeugmaschinen und E-Gitarre nehmen sie den Zuhörer mit auf eine Reise, die sowohl intim als auch ekstatisch ist.
Schließen die Augen und finden sich in einer eine hypnotisierende filmische Welt, vergleichbar mit dem surrealen Vibe eines Jim Jarmusch-Films, und öffnen Sie sie um festzustellen, dass das dynamische Duo jeden Sound der Partitur live auf der Bühne"
-Radio Bremen

Weitere Info und Tickets

King Georg

50670 Köln
Sudermannstr.2

Köln hat einen neuen Jazz-Club. Ein Biotop für Fußwipper und Fingerschnipper – und das mitten im schönen Agnesviertel. Das King Georg besticht seit jeher durch intime Atmosphäre und Bühnenperformances auf Augenhöhe mit den Zuschauern. Von 2008 – 2019 angesagter Indie-Treff, bieten die modernisierten Räumlichkeiten inzwischen feinste Straight-Ahead-Unterhaltung. Natürlich live – nichts ist wichtiger und schöner, als Jazz live zu hören –, und in ausgesuchten Playlists. Verantwortlich fürs Programm ist Pianist Martin Sasse. Das Motto lautet: Jazz zum Anfassen für Kenner und Neugierige. Ob Tradition oder Innovation, klassische Moderne oder Avantgarde. Jazz ist ein spannender Austausch der Musiker untereinander und eine nie endende wollende Inspiration fürs Publikum. Und noch mehr: Jazz ist als Welt umspannender Sound ein wichtiger und anregender Dialog der Kulturen. In seinem Zentrum schwingt stets gegenseitiger Respekt. Jetzt hat auch der angesagte Straight-Ahead-Sound endlich wieder eine dauerhafte Heimat in der Domstadt.

Tickets online