Jonas Sorgenfrei - Elephants Marching On

03.12.2022

Jonas Sorgenfrei - Elephants Marching On
Jonas Sorgenfrei, Foto: Lukas Diller

Auch am 3. Dezember 2022 wird die Jazzinitiative Bingen voraussichtlich noch auf fremde Veranstaltungsorte angewiesen sein. An diesem Samstag wird das junge Quartett des in Köln lebenden Drummers Jonas Sorgenfrei mit dem aktuellen Programm “Elephants Marching On” im ZwoZwo, dem Stadtteilzentrum Bingerbrück, Koblenzer Straße 22, präsentiert.

Jonas Sorgenfreis Betitelung seines Debutalbums könnte man, im Hinblick auf das Jahr 2020, auch als ein optimistisch-metaphorisches Motto der aktuellen Zeit interpretieren. Wir schreiten weiter, dickhäutig geworden gegen die Widrigkeiten des Lebens, dünnhäutig aber in der Musik, hochkonzentriert im Zusammenspiel und mit einem absolut eigenständigen Sound am Puls unserer Zeit.

Und Jonas Sorgenfrei hat sich gut überlegt, wer seine musikalischen Visionen tragen und weiterspinnen kann: mit Wanja Slavin und Rainer Böhm hat er zwei der herausragenden Solisten der Deutschen Szene für sein Debut gewonnen, beide mit einem unverwechselbaren Sound an ihrem Instrument, einer weit entwickelten, ureigenen Improvisationssprache, einem beeindruckenden "Phrasing und Timing" gesegnet. Der dunkle, volle Basssound von Matthias Akeo Nowak liefert zusammen mit dem feinnervigen, äußerst agilen, aber nie aufdringlichen, wundervoll pulsierenden Spiel des Bandleaders Sorgenfrei das Fundament, auf dem die zwei herausragenden Solisten inspiriert abheben. Der Bandsound bleibt warm, erdig und dunkel in den vielfarbigen, stimmungsvollen Kompositionen, die oft zwischen ausgeschriebenen und frei improvisierten Passagen hin und herpendeln, das Interplay ist dicht und organisch.

Das ist bis heute das immer wieder faszinierende, magische an einer außerordentlich guten Jazzcombo: die eigenständigen, starken Persönlichkeiten verschmelzen zu einem größeren Ganzen, einem unverkennbaren Gesamtsound. Mit seinem Debut gelingt Jonas Sorgenfrei etwas, was vielen Jazzmusiker:innen ein Leben lang verwehrt bleibt: er schweißt vier Menschen zu einer Einheit zusammen, der man gebannt zuhört und die die internationale Szene aufhorchen lassen wird.

Info & Tickets

Tickets zu 14 €, ermäßigt 12 €, bis 27 Jahre 7 € an der Abendkasse. Ticketreservierung: jazz@bingerbuehne.de

Beginn 20:30 Uhr

Stadtteilzentrum ZwoZwo
Koblenzer Straße 22
55411 Bingen
Jazzinitiative Bingen e.V.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 5?

Ort: Stadtteilzentrum ZwoZwo

Zurück