A Toda Cuba Le Gusta - Essen, Philharmonie

23.02.2019

Konzert:

Huyssenallee 53
45128 Essen

Ein kubanischer Abend mit Juan de Marcos´ Afro-Cuban All Stars

Juan de Marcos
Juan de Marcos, Foto: Juan de Marcos

Er hat die Geschichte des Buena Vista Social Club geprägt, als Bandleader der Afro Cuban All Stars versammelt Juan de Marcos González nun die junge Elite Kubas.

Wer weiß, ob es ohne ihn den Buena Vista Social Club gegeben hätte. Juan de Marcos González war es, der dem späteren Produzenten der Combo, Ry Cooder, den damals völlig unbekannten Ibrahim Ferrer vorstellte, Omara Portuondo zu einem späten Comeback verhalf, Compay Segundo ins Studio und Ruben Gonzalez aus der Versenkung holte. Und damit den Grundstein des Buena Vista Social Club legte.

Noch bevor die Begegnung mit Ry Cooder schließlich im Buena Vista Social Club mündete, sammelte er 1995 die Afro Cuban All Stars um sich. Für den begnadeten Tres-Spieler und Sänger ging damit ein Traum in Erfüllung, den er schon lange hegte und bis heute verwirklicht: „All die großen und noch lebenden Stars der 1940er und -50er Jahre mit jungen Musikern in einem Orchester zu vereinen, um kubanische Musik zu spielen, die die Kontinuität der Tradition zeigt“. Für das Repertoire dieses Ensembles studierte der Bandleader akribisch alte Big-Band-Arrangements, um den Geist der einst geschriebenen Musik zu erfassen und diesem dann neuere, moderne Ausdrucksformen zu geben. Danzon, Son Montuno, Guaguanco, Mambo und Gujira bekamen ein zeitgenössisches Gewand - der Klang ist akustisch, die Atmosphäre aber elektrisch. Und damit die kubanische Musik weiterhin jung bleibt, verpflichtet González für seine All Stars neben alten Hasen gezielt die musikalische Nachwuchs-Elite Kubas.

Einen Kommentar schreiben

Zurück