Konzertagentur & Label o-tone music startet auf Startnext.com die Kampagne: o-tone music-for-artists

(Kommentare: 0)

o-tone music-for-artists
o-tone music-for-artists

Die Situation von Kreativschaffenden wird nicht einfacher, je länger wir quasi ein Berufsverbot haben und unserer Arbeit nicht nachgehen dürfen. Bei uns gibt es keinen Mindestlohn, keine große Lobby und als systemrelevant werden wir auch nicht erachtet. Die Musikindustrie, die sich seit Jahren stark verändert hat - sprich: physische Verkäufe sind weggebrochen und digitale Formen der Monetarisierung bringen in der Regel auch nur einen Bruchteil der Einnahmen ein, die Kulturschaffende brauchen. So blieb nur das LIVE Geschäft, das alles kompensieren musste - und das existiert seit Corona auch nicht mehr. Wir waren die ersten im Lockdown und werden die letzten sein, bis wir wieder halbwegs normal arbeiten können. Denn die Frage bleibt: Wann und wie? Die ersten Clubs in Berlin machen zu und es ist nicht absehbar, was ab Ende September möglicherweise bundesweit passieren wird. Vermutlich geht die Pleitewelle dann erst richtig los.

Über o-tone music:
o-tone music ist seit über 20 Jahren in der Musikbranche tätig und steht als Konzertagentur, Label und Verlag immer hinter den Künstler*innen. o-tone music arbeitet in der Kulturnische und das mit viel Herzblut. Während der Corona-Pandemie sollen alle Künstler aus dem Artistroster unterstützt werden, die in den nächsten Monaten keine Planungssicherheit vorfinden. Auf Startnext ist ab dem 25.6. eine Spenden & Hilfsaktion gestartet, die bis zum 11.Sept. gehen wird. "o-tone music for artists" heißt sie und wir bitten euch alle, sie zu unterstützen.

Unterstützen

Bei der Crowdfunding-Aktion geht es um Künstler*innen, die jetzt kaum einen Verdienst haben und deren Soforthilfen aufgebraucht sind oder erst gar nicht ankommen. Damit sich die berufliche und finanzielle Perspektive nicht noch mehr verschlimmert, hoffen wir auf Eure großzügige Unterstützung als Fans und kulturell Interessierte.

Eine große Dankeschön-Vielfalt haben hat o-tone music für euch zusammengestellt. Sie kann Euch das Spenden etwas "versüßen". Dort findet ihr ein ganz besonderes Angebot: Solokonzerte, nur für Euch... Das Geld daraus und aus den signierten CDs geht zu 100% an die jeweiligen Künstler*innen. Das Geld aus den zusammengestellten CD-Kollektionen, Masken, Tassen und T-Shirts geht zunächst in einen großen Topf, der nach Abschluss der Aktion gleichmäßig unter allen teilnehmenden Künstler*innen ausgeschüttet wird. Das Label o-tone music erhält keinen Anteil vom gesammelten Betrag.

Wenn ihr wissen möchtet, wer alles dabei ist, dann schaut euch einfach die folgende Liste an. Quer durch Europas kulturelle Vielfalt - Ein musikalisches Europa, was wir schätzen:

  1. Achim Kirchmair (Österreich)
  2. Aino Löwenmark (Schweden - Fjarill)
  3. Aki Rissanen (Finnland)
  4. Arild Andersen (Norwegen)
  5. Badi Assad (Brasilien)
  6. Daniel Herskedal (Norwegen)
  7. Daniel Stelter (Deutschland)
  8. Edgar Knecht (Deutschland)
  9. Florian Weber (Deutschland)
  10. Franz von Chossy (Deutschland/Niederlande)
  11. Hanmari Spiegel (Südafrika - Fjarill)
  12. Itamar Borochov (Israel)
  13. Jaak Sooäär (Estland)
  14. Joo Kraus (Deutschland)
  15. Jürgen Spiegel (Deutschland)
  16. Kadri Voorand (Estland)
  17. Marina & The Kats (Österreich)
  18. Markus Stockhausen (Deutschland)
  19. Ntjam Rosie (Niederlande)
  20. Omar Rodriguez Calvo (Kuba/Deutschland)
  21. Robyn Bennett (USA/Frankreich)
  22. Tini Thomsen & Nigel Hitchcock (Deutschland/Großbritannien)
  23. Trilok Gurtu (Indien/Deutschland)
  24. Yvonne Mwale (Sambia/Deutschland)

Der Song: "The Lost Piano", Titel Song der Kampagne steht stellvertretend für viele Kulturschaffende, die sich verloren vorkommen und wird als musikalischer Beitrag zur Kampagne am 10.7. digital veröffentlicht. Komponiert und interpretiert von Uwe Hager.

"The Lost Piano" geht auch on tour.

Geplant sind Auftritte an markanten Plätzen vieler Städte: Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Kassel, Hannover, Stuttgart, Ulm, Hamburg und ganz zum Schluß Berlin. Wann und wo erfährt man über www.o-tonemusic.de

Unterstützen

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.

Zurück