IKARUS wieder auf Tour im Februar 2020

08.02.2020–22.03.2020

IKARUS
IKARUS, Foto: OBaumann

Anna Hirsch – vox
Andreas Lareida – vox
Lucca Fries – piano
Mo Meyer – kontrabass
Ramón Oliveras – drums, comp.

Wenn die Musik einer Band reifer wird, geschieht ein wundersamer Vorgang: Je stärker die Einzelstimmen der Spieler miteinander verschmelzen, desto klarer treten gleichzeitig ihre individuellen musikalischen Persönlichkeiten in den Fokus. Das ist die Schlüsselidee hinter MOSAISMIC (VÖ war am 5.04.2019), dem Titel des dritten Albums des Schweizer Contemporary / Groove / Jazz Quintetts IKARUS. Der Titel entspringt der Kombination der Wörter "Mosaik" und "Seismik".

MOSAISMIC ist ein Werk wunderbarer Kontraste. Repetitiv und formal straff gegliedert, aber frei und berauschend im Resultat. Es lässt organische Formen wachsen und stellt diesen verwinkelte Räume entgegen. Wie ein moderner, urbaner Architekturstil. Es gibt Ruhe und Raum, dann wieder eruptive Ereignisse und dichte Momente. Aus kompositorischer Sicht tendieren die Stücke zu klaren linearen Melodien, die kontrapunktisch gegeneinander geschrieben sind. Während sie sich entwickeln, produzieren sie ständig neue harmonische und rhythmische Beziehungen. Der Effekt ist ein sich ständig veränderndes Mosaik, eine Art Klangmobile.

Aktuelles Album:

Ikarus - Mosaismic

Ikarus - Mosaismic

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.

Zurück