Jazz News

4 Wheel Drive - 20 Jahre Jazz Nights - Landgren, Wollny, Danielsson, Haffner

4 Wheel Drive - 20 Jahre Jazz Nights - Landgren, Wollny, Danielsson, Haffner

Die JazzNights von Karsten Jahnke gehen 2019 bereits in das 20. Jubiläumsjahr und bieten abermals einige große Namen des Jazz. Vier Spitzenmusiker, eine Ausnahmeband. Ihr gemeinsamer Antrieb: Jazz. Sie sind mit ihren eigenen Projekten höchst gefragt, nun haben sie sich als Quartett vereinigt: Nils Landgren - trombone & vocals, Michael Wollny - piano, Lars Danielsson - bass & cello und Wolfgang Haffner - drums

Artikel lesen

Dotschy Reinhardt - Chaplin´s Secret

Dotschy Reinhardt - Chaplin´s Secret

1991 fand Charlie Chaplins Tochter Victoria einen Brief, den ihr Vater in seiner Nachttischschublade verwahrte. Der Verfasser des Briefes ,Jack Hill klärte den Schauspieler über seinen wahren Geburtsort auf, der nicht wie Chaplin in seiner Autobiographie beschrieb in London, sondern Black Patch in Smethwick war. Black Patch war zu Zeiten Chaplins Geburt eine große, von Bäumen umsäumte Wiese auf dem Romany People (also Sinti und Roma) und Schausteller mit ihren Wohnwägen campierten

Artikel lesen

Joscho Stephan Trio - Paris-Berlin

Joscho Stephan Trio - Paris-Berlin

Der Gitarrist Joscho Stephan ist seit knapp 20 Jahren als Gypsy Swing Musiker auf nationalen und internationalen Bühnen unterwegs. Im Trio mit Volker Kamp am Kontrabass und Sven Jungbeck an der Rhythmusgitarre fühlt er sich dem musikalischen Erbe des "Hot Club de France" verpflichtet, der legendären Formation, die Django Reinhardt und Stéphane Grappelli in den 30er Jahren in Paris zum Leben erweckt haben.

Artikel lesen

Carminho - Maria

Carminho - Maria

Fado ist ihr Leben, und kaum eine andere Sängerin verleiht dieser portugiesischen Form des Liedes so viel Kraft, Leidenschaft und Tiefe wie CARMINHO, die als die große Erneuerin des Fado betrachtet wird. Am 14. Dezember erscheint ihr neues Album MARIA. Nach ihrem großen Erfolg mit dem Album Carminho Canta Jobim (2016), auf dem sie sich respektvoll und leidenschaftlich vor dem brasilianischen Songwriter Antonio Carlos (Tom) Jobim verbeugte und sich einmal mehr als eine der besten portugiesischen Interpreten bewies, kehrt sie nun mit einem brandneuen Album mit vielen Eigenkompositionen zurück.

Artikel lesen

Anna Leman - Allure

Anna Leman - Allure

Das neue Album von Anna Leman verzaubert und verführt in eine Welt voller Emotion, Sinnlichkeit und Leidenschaft, Freude aber auch Trauer. Themen des Lebens, die auf höchstem Niveau musikalisch zelebriert und interpretiert werden. 

Artikel lesen

Karin Hammar Fab 4 - Circles

Karin Hammar Fab 4 - Circles

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung des von der Kritik hoch gelobten Albums „Imprints“ (Redhorn Records), stellt Karin Hammar nun ihr neues Werk „Circles“ vor. Dabei verlässt sie sich wie bereits zuvor auf ihre famose Formation Karin Hammar Fab 4, um acht neue Kompositionen und eine Interpretation von Nina Simones „Four Women“ in das ihr so eigene musikalischen Gewand zu kleiden – Modern Jazz mit Einflüssen aus Salsa, Bossa Nova, Bop, Swing und Popmusik.

Artikel lesen

jazzahead! 2019

Weltweit große Resonanz für die jazzahead! 2019

Immer mehr Jazz-Musiker aus aller Welt erhoffen sich einen Karriereschub auf der Bremer Fachmesse jazzahead!. Trotz der diesmal deutlich verkürzten Einreichungsfrist gingen 764 Bewerbungen für die 40 Showcase-Konzerte ein und damit 25 Prozent mehr als im Vorjahr. In diesem Jahr sind unter den fünf am stärksten vertretenen Herkunftsländern jenseits von Deutschland und dem Partnerland Norwegen die USA und Brasilien, womit Bewerbungen aus Übersee signifikant zulegten.

Artikel lesen

Gregory Porter - One Night Only – Live At The Royal Albert Hall

Nach drei sensationellen Konzerten, die er Anfang des Jahres in der ausverkauften Royal Albert Hall gab, veröffentlicht Gregory Porter nun sein erstes Live-Album. "One Night Only - Live At The Royal Albert Hall" ist am 30. November bei Decca Records in einer Box mit einer CD und einer DVD erscheinen, die als besonderen Bonus ein Interview mit dem Künstler bietet.

Artikel lesen

Joel Locher - Intensity Of Bass

Joel Locher - Intensity Of Bass

Intensity of bass – Bassklänge zum Genießen Wir kennen alle insgeheim die Meinung, Bassisten seien keine Bandleader, Bassisten seien Beiwerk einer Band, eines Solisten, Bassisten schaffen keine Werke. Dass dem nicht so ist, zeigen bereits zahlreiche Veröffentlichungen bei GLM Music – Sven Faller, D. D. Lowka sind hier zu nennen.

Artikel lesen

Van Morrison - The Prophet Speaks

Er kann es einfach nicht lassen: Van Morrison, Multiinstrumentalist, Blues-Großvater, Legende, hat sein neues Album “The Prophet Speaks” für den 7. Dezember angekündigt. Bei “The Prophet Speaks” handelt es sich um nichts Geringeres als das 40. Studioalbum des gebürtigen Nordiren. Es folgt einer Serie jüngst erschienener, hochgelobter Platten (“Roll With The Punches”, “Versatile”, “Keep Me Singing” etc.), von denen jede sich intensiv mit den Musikstilen, die Van sein Leben lang inspiriert haben, auseinandersetzte.

Artikel lesen

Götz Alsmann und die SWR Big Band - eventuell...

Götz Alsmann und die SWR Big Band - eventuell...

Ein Schlagzeug-Auftakt… Der Rest der Rhythmusgruppe steigt gemeinsam mit den Bläsern ein. Während der einleitenden Takte schlendere ich zum Mikrophon… Der Druckluftschwall des Orchesters kitzelt mich im Nacken… Ein Grinsen legt sich auf mein Gesicht, das den ganzen Abend nicht mehr verschwinden will. Ein toller Konzertabend mit der SWR Big Band nimmt seinen Lauf! 

Artikel lesen

Barim

Barim - Jazz Korea Festival 2018 – So. 25.11.2018

Der Titel weckt Erwartungen. Das Ambiente stimmt schon mal: b-flat, ein gut eingeführter Jazz-Club mit dem jugendlichen Schick einer angesagten Bar in Berlin Mitte. Auf der Bühne signalisiert ein Flügel potentiellen Piano-Jazz und der Gitarrenverstärker könnte für fast jede musikalische Richtung stehen. Dann kommen die Musiker auf die Bühne und der Mann mit der Stimme verdeutlicht, warum es hier geht: Vocals, Songs, Lieder in koreanischer Sprache. Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Jam

Guitar Masters Reichenberg 17.11.2018 - Fotoreportage

Bereits zum zehnten Mal trafen sich einige der besten Gitarristen der internationalen Fingerstyle-, Bossa- und Jazzszene in Reichenberg. Das jährliche Konzertereignis genießt inzwischen einen hervorragenden Ruf weit über die Region hinaus. Besucher und Musiker schätzen das einzigartige, ungezwungene und intime Flair dieser Abende und erleben dabei immer wieder unvergessliche, magische Momente...

Artikel lesen

Han Solip - Jazz Korea Festival 2018 – Do. 22.11.2018

Han Solip - Jazz Korea Festival 2018 – Do. 22.11.2018

Das Bühnenbild springt sofort ins Auge. In der Mitte wirkt eine erhöhte Fläche als weitere Bühne. Nein, stärker: Dies ist ein Thron! Der besteht aus zahlreichen aufgebauten Perkussions- und Saiteninstrumenten, die rundum die Musikerin in ihrer Eigenschaft als Throninhaberin beschützen. Besonders ein vertikales Glockenspiel prägt dieses Szenario, das fremd, exotisch und faszinierend wirkt. Die koreanische Bambus-Flöte Daegeum gehört ebenfalls dazu. Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Song Hachul Quartet

Song Hachul Quartet - JazzKorea Festival 2018 – Do. 22.11.2018

Rhythmusgruppe und Saxofon machen die Besetzung des Quartetts klassisch und weisen auf Mainstream-Spielweisen hin. Und so klingt es dann auch. Sehr verhalten, geradezu vorsichtig tastet sich die Band in den Kesselsaal des Maschinenhauses vor. Die Musik ist auf den Mann am Tenorsax zugeschnitten, der diese Unterstützung nutzt, um Variationen eines Tenorsounds darzubieten. Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Franco Ambrosetti - The Nearness Of You

Franco Ambrosetti - The Nearness Of You

Ich traf Massimo Nunzi zum ersten Mal vor mehr als 15 Jahren, als eine führende italienische Leitung, La Repubblica, ihn bat, einige der aktivsten Musiker zu interviewen, die in den achtziger und neunziger Jahren in Italien auftraten. Die Einladung des Top-Pianisten Antonio Faraò als künstlerischer Leiter zur Teilnahme am Sanremo Jazz Festival als Solist (2016) mit dem Sanremo Symphony Orchestra - arrangiert und dirigiert von Massimo Nunzi - war eine perfekte Gelegenheit, um ein kreatives und innovatives Projekt zu schaffen...

Artikel lesen

JazzKorea 2018 - drei Kurzgeschichten von Cosmo Scharmer

Nach dem ersten runden Geburtstag im letzten Jahr fand JazzKorea 2018 vom 22. November bis 1. Dezember in seiner 6. Ausgabe statt. Das Festival ist mit dem großen Eröffnungskonzert am 22. November im Kesselhaus in Berlin gestartet. Festival-Orte waren neben Berlin (Kesselhaus, Koreanisches Kulturzentrum, b-flat), Hamburg (Halle 424) und Stuttgart (Theaterhaus  Stuttgart). Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Deutscher Musikautorenpreis 2019: Die Jury steht fest

27. November 2019 | Am 14. März 2019 wird der 11. Deutsche Musikautorenpreis verliehen. In zehn Preiskategorien werden Komponisten und Textdichter prämiert, die mit ihren Worten und Melodien herausragende Musik erschaffen. Ausgewählt werden die Preisträger von einer Expertenjury, darunter Melbeatz, Julia Mihály, Nils Wülker und Rolf Zuckowski.

Artikel lesen

Andreas Dombert - Guitar

Andreas Dombert - Guitar

Immer nur dieselben beiden Töne, 25 Sekunden lang. Dann kommt ein weiterer hinzu, irgendwann unmerklich ein vierter. Es scheint, als hätte Andreas Dombert alles hinter sich gelassen, was ihn je als Gitarrist ausmachte: die pfeilschnellen, akrobatischen Hetzjagden über das Griffbrett, die mal boppende, mal latinjazzige, mal straight rockige Herkunft, mit der er sich im Laufe der vergangenen Jahre einen klingenden Namen in der deutschen und europäischen Jazzszene erwarb.

Artikel lesen

Vladyslaw Sendecki & Atom String Quartet - Le Jardin Oublié / My Polish Heart

Vladyslaw Sendecki & Atom String Quartet - Le Jardin Oublié / My Polish Heart

„Mit diesen Aufnahmen möchte ich eine tiefe Herzensangelegenheit mit Ihnen teilen. Alle meine Kompositionen auf diesem Album sind von sehr persönlichen Erfahrungen, Erlebnissen und/oder sehr persönlichen Anregungen aus meinem direkten Lebensumfeld geprägt. Die Instrumentierung – Klavier und Streichquartett – gehört klanglich zu meinen absoluten Favoriten und die Art der Interpretation, jedes der Stücke eine so spannungsreiche wie organische Melange aus Komposition und Improvisation, ist mein musikalisches Credo." Vladyslav Sendecki gilt als einer der kraftvollsten und kreativsten Solopianisten unserer Zeit.

Artikel lesen

Bill Frisell - Jazzfest Berlin – So. 03.11.2018

Bill Frisell - Jazzfest Berlin – So. 03.11.2018

Sonntag war der Gitarrenabend: angefangen hat es mit 4 nordischen Gitarristen (Kim Myhr). Dann halbierten sich die Gitarren auf zwei Exemplare (Mary Halvorson), danach gab es nur noch die einsame Gitarre von Bill Frisell. Ungewöhnlich, mit einem Solo-Konzert ein Festival zu beenden. Anstelle von packenden fetzigen (Big)Bands, die mit viel Furore, dichten Sounds, exzellenten Soli und knackigen Rhythmen das Publikum erst hinweg- und dann rausfegen, ertönt dezenter E-Gitarren-Klang eines einzelnen Musikers. Dies wird sich als kluger Schachzug herausstellen.  Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Mary Halvorson Octet - Jazzfest Berlin – So. 03.11.2018

Mary Halvorson Octet - Jazzfest Berlin – So. 03.11.2018

Ein Oktett ist eine ganze halbe Big Band, also light. Dies schafft hohe Erwartungen. Die Gitarristin und Leiterin Mary Halvorson ist im Hauptjob auch noch Artist in Residence beim diesjährigen Jazzfest. Heute Abend gilt es ihrer Musik, in diesem Oktett zu lauschen. Vorsichtig werden Klangräume angestoßen, ein nordisch anmutender Sound tastet sich vor. Die Gitarre von Mary Halvorson greift in das Geschehen ein, es entwickelt sich ein Zwiegespräch mit der Steel-Gitarre, deren dumpfe Klangfärbung irritiert.  Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Kim Myhr - Jazzfest Berlin – So. 03.11.2018

Kim Myhr - Jazzfest Berlin – So. 03.11.2018

Vier Gitarren plus 3 x Drums. Dies kann nicht anders klingen als Gitarren-Sound mit perkussiver Unterstützung. Wir lassen uns überraschen. Es fängt ganz langsam an: sphärische Klänge, wenige Akkorde, die einfach runtergeschlagen werden; die leise Perkussion beisteuernden Drummer halten sich zurück. Die einfachen Gitarrenakkorde bestimmen immer noch den Klang, bleiben gleich, variieren nicht. Die Trommeln machen jetzt mit: durchlaufender Beat, kein Swing oder artverwandte Rhythmen. Klingt sogar ganz annehmbar, aber passiert da noch was?  Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Chucho Valdés - Jazz Batá 2

Chucho Valdés - Jazz Batá 2

Jazz Batá 2, das erste Album des Komponisten, Pianisten und Bandleaders Chucho Valdés' für Mack Avenue Records, markiert einen neuen Höhepunkt der Kreativität des Künstlers, auch wenn es das Konzept der Kleingruppe seines kubanischen Albums Jazz Batá von 1972 wieder aufgreift. Das ursprüngliche Album galt damals als experimentell, aber das Trio-Projekt – ohne Schlagzeug und mit zwei Virtuosen, die später Gründungsmitglieder von Irakere sein würden: Carlos del Puerto (Bass) und Oscar Valdés (batâ: die Sanduhrtrommel der Yoruba-Religion in Kuba) – gilt heute als zeitgemäß.

Artikel lesen

Jason Moran - The Harlem Hellfighters - Jazzfest Berlin – Sa. 03.11.2018

Jason Moran - The Harlem Hellfighters - Jazzfest Berlin – Sa. 03.11.2018

Die Moderatorin gibt wichtige Informationen über dieses Projekt, die den Kontext erläutern. Dies ist nicht nur sinnvoll, sondern erforderlich, wenn die musikalischen, historischen und humanen Anliegen von Jason Moran verstanden werden sollen. Zum Zeitpunkt als der afroamerikanische Musiker James Reese mit den Hellfighters in Europa landete war der Jazz noch jung, geradezu blutjung. Diese Musik klang stärker nach Ragtime als nach frühem Jazz à la New Orleans. Und so soll das Projekt auch heute Abend klingen: eine Hommage an diesen „Jugend-Stil“, an die Jazz-Botschafter der Hellfighters, beides in zeitgemäßer musikalischer Form. Ein mutiges Unterfangen, das bei dem hohen Anspruch auch misslingen kann  Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Bugge Wesseltoft, Magnus Öström und Dan Berglund sind Rymden!

Drei Veteranen des nordischen Jazz, elf akustisch-elektronische Kompositionen, eine brandneue Band: Bugge Wesseltoft, Magnus Öström und Dan Berglund sind Rymden! Rymden kennen keine Genres. Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassik fließen in den Sound dieses zumeist akustischen Trios ein, Synthesizer und Electronics werden nur subtil eingesetzt. 

Artikel lesen

WDR Big Band feat. Jazzmeia Horn - Jazzfest Berlin – Sa. 03.11.2018

WDR Big Band feat. Jazzmeia Horn - Jazzfest Berlin – Sa. 03.11.2018

Vorgestellt wird das Projekt der WDR- Big Band mit der Sängerin Jazzmeia Horn als Social Call. Nun, gutgemeint, aber die Musik klingt auch nicht anders als bei Konzerten, die diesen Anspruch nicht erheben. Zu hören sind solche humanistischen Statements sowie nicht. Bob Mintzer hat die Leitung und die (meisten) Arrangements steuert er ebenfalls zu. Diese sind sein Markenzeichen oder sein Label, dafür ist er bekannt und seine Arrangements sind bei seinen Kollegen beliebt. So war es zu erwarten, genau so klingt dies dann auch.  Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Paolo Conte - Live in Caracalla

Paolo Conte - Live in Caracalla

Die italienische Musik-Ikone Künstler Paolo Conte veröffentlicht sein neues Album “Live in Caracalla – 50 Jahre Azzurro”. Das Doppelalbum enthält die Aufnahmen zweier einzigartiger Konzerte: Am 14. und 15. Juni feierte Paolo Conte gemeinsam mit seinem Orchester und geladenen Gästen 50 Jahre “Azzurro” in der Caracalla Therme in Rom. In seinem neuen Live Trailer gibt  Paolo Conte Einblicke in die Entstehung dieser einmaligen Konzert-Erlebnisse.

Artikel lesen

Berlin Special Edition - Art Ensemble of Chicago - Jazzfest Berlin - Fr 02.11.2018

Berlin Special Edition - Art Ensemble of Chicago - Jazzfest Berlin - Fr 02.11.2018

Zur Einführung gibt es viele Informationen, darunter die, dass das AEC das letzte Mal vor 27 Jahren in Berlin gastierte. Meine Begegnung mit dem AEC reicht bis ins Jahr 1973 zurück. Damals noch unter dem Namen Berliner Jazztage spielte das Ensemble in der „heiligen“ Halle der Philharmonie. Stets war (ist) die Jazzwelt ein wenig verkehrt oder ver-rückt in diesem, der Klassik geweihten, Musiktempel mit der phantastischen Akustik. Umso größer war der Kontrast zwischen dem Ambiente des großen Saals und dem Erscheinungsbild des ACE.  Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Wolfgang Schlüter

Wolfgang Schlüter ist mit 85 Jahren verstorben

Hamburg, den 13.11.2018 | Wolfgang Schlüter, einer der wichtigsten Vertreter seiner Generation im europäischen Jazz, ist gestern, am 12.11.2018, im Alter von 85 Jahren verstorben. Völlig unerwartet und gerade mit den abschließenden Aufgaben eines neuen Projektes mit seinem Quartett und Streichern beschäftigt, erlag er den Folgen eines Schlaganfalls.

Artikel lesen