Jazz News

Martti Vesala Soundpost Quintet - Stars Aligned

Martti Vesala Soundpost Quintet - Stars Aligned

Wohin Martti Vesala auch geht, er hört immer diese eine Musik: Klassischen Jazz, melodisch aber nicht anbiedernd, funky und doch entspannt, voller packender Grooves und Soli. Es ist die Musik einer anderen Ära - der 60er und 70er – und ihr Sound könnte nicht ferner von den Klischees sein, die man gemeinhin Vesala's finnischer Heimat zuschreibt: Der nordischen Melancholie, den traurigen Akkorden, den kühlen Linien.

Artikel lesen

Nik Bärtsch´s Ronin - Awase

Nik Bärtsch´s Ronin - Awase

Ganze sechs Jahre ist es her, dass Nik Bärtsch und seine Band Ronin ihr letztes Album "Live" veröffentlichten. 2018 kommt jetzt der mit Spannung erwartete Nachfolger, das Studioalbum "Awase".

Artikel lesen

Emil Brandqvist Trio - Within A Dream

Emil Brandqvist Trio - Within A Dream

Traumhaft liest sich die Entwicklung des Emil Brandqvist Trios, das jetzt mit "Within A Dream" sein viertes Album für SKIP Records eingespielt hat. Das Ensemble um den Göteborger Schlagzeuger Emil Brandqvist wurde mit viel Aufmerksamkeit bedacht: ECHO JAZZ Nominierung, Longlist Preis der deutschen Schallplattenkritik oder zuletzt Position No.7 in den deutschen Jazzcharts für den Vorgänger "Falling Crystals"

Artikel lesen

Joey Alexander - Eclipse

Joey Alexander - Eclipse

Joey Alexander geht mit seinem vierten Album, Eclipse einen großen Schritt nach vorn. Zusammen mit fünf Coverversionen präsentiert er sechs Eigenkompositionen, die seine beeindruckende Entwicklung unter Beweis stellen. Dieses ebenso anspruchsvolle wie immens unterhaltsame Album wird von der unvergleichlichen Rhythmussektion von Bassist Reuben Rogers und Drummer Eric Harland getragen. Saxofonist Joshua Redman ist als Gast auf drei Stücken vertreten.

Artikel lesen

HATTLER - Vinyl Cuts 2

HATTLER - Vinyl Cuts 2

Es steht außer Zweifel, dass dem ewig umtriebigen Hellmut Hattler nur ein Tonträgerformat wirklich gerecht werden kann: Vinyl. Die so genannte „Dynamic Range“ des schwarzen Golds gibt noch am Ehesten die dynamische Spannweite seiner pumpenden Bass-Exkursionen durch seine speziellen, eigenen Auffassungen von Soul, Funk und Jazz wieder. Deswegen ist es nicht weniger als ein Segen, dass sich der Großgewachsene Ulmer dazu entschlossen hat, seinem 2015 erschienenen „Vinyl Cuts“-Album nun „Vinyl Cuts 2“ folgen zu lassen.

Artikel lesen

Kari Ikonen Trio - Wind, Frost & Radiation

Kari Ikonen Trio - Wind, Frost & Radiation

Die Tradition des radikalen Bruchs. Als gebürtigem Finnen liegen Kari Ikonen dunkle Gemütszustände im Blut. Orte der Kälte und des Schreckens, der Unmenschlichkeit und Vergänglichkeit - sie bilden das Fundament für das dritte Studio-Album seines Trios.

Artikel lesen

Stephanie Neigel - In Sachen Du

Stephanie Neigel - In Sachen Du

Songs mitten aus dem Leben, ein Augenzwinkern inmitten von Licht und Schatten. „Ich wollte weder in den Kitsch abdriften, noch hochgestochen klingen. Ich fühle mich in der deutschen Sprache nach dieser Arbeit noch etwas wohler als vorher.“ Stephanie Neigel

Artikel lesen

Shake Stew - Rise and Rise Again

Shake Stew - Rise and Rise Again

Shake Stew ist die österreichische Jazzband der Stunde. Der Staub, den die sieben Ausnahmemusiker seit ihrer Bandpremiere am Jazzfestival Saalfelden 2016 aufgewirbelt haben, hat sich gerade erst wieder ein wenig gesetzt, da legen Shake Stew bereits mit voller Energie nach: „Rise And Rise Again“ titelt das zweite Studioalbum und in welchem Tempo diese Formation neuen musikalischen Output erzeugt, ist wirklich atemberaubend.

Artikel lesen

Holger Weber - Soul Jazz Lab

Holger Weber - Soul Jazz Lab

Soul Jazz ist das rothaarige Stiefkind des Modern Jazz. Er ist die Musik der Orgelbands. Er ist funky, laut, manchmal sentimental, die vergessene Popmusik des schwarzen Nachkriegsamerika. »Soul Jazz Lab« ist eine groovende Hommage an die Orgelcombos der sechziger Jahre, als hart swingende Bands wie die von Brother Jack McDuff oder Jimmy Smith den Chittlin‘ Circuit mit ihrem gospelgetränkten Souljazz regierten.

Artikel lesen

Leon Redbone - Strings And Jokes - Live in Bremen 1977

Leon Redbone - Strings And Jokes - Live in Bremen 1977

Wanderer zwischen den Welten.  Anders kann man das Schaffen von Leon Redbone, geboren 1949 auf Zypern, wohl kaum beschreiben. 1964 emigrierte er über London nach Toronto, Kanada, und begann dort seine musikalische Laufbahn 1971 auf der Bühne des Mariposa Folk Festivals. Seine Markenzeichen waren/sind immer ein tadelloser Anzug, Sonnenbrille, Moustache-Bart und Panamahut.

Artikel lesen

Thilo Seevers Ensemble - Storytelling

Thilo Seevers Ensemble - Storytelling

Eingezählt wird im dreiviertelsieben-Takt, bevor das Trio zum Thema kommt. Storytelling - a telling story. Mit einer Mischung von romantischen Liedern, choralartigen Sphären und freier Harmonie fordert das Trio den Zuhörer zum Tanz auf - mal im Walzer, mal im langsamer Tanz, mal im feurigen Swing. Zwischendurch bleibt genug Zeit für introspektive Passagen, Ausflüge in die weite Welt und vor allem: Melodien.

Artikel lesen

jazzahead! 2018
jazzahead! 2018

jazzahead! 2018 - Fotoreportage

13. jazzahead! ging am Sonntag den 22.04.2018 erfolgreich in Bremen mit leicht gestiegenen Besucherzahlen zu Ende. Fachmesse und Festival sorgten in der Hansestadt für volles Programm, gefüllte Konzertsäle sowie beste Stimmung bei sommerlichen Temperaturen.

Artikel lesen

Marc Ribot / Ceramic Dog - YRU Still Here?

Marc Ribot / Ceramic Dog - YRU Still Here?

Why are you still here? - Unklar zunächst, an wen genau die Frage gerichtet ist. Aber sehr schnell wird deutlich, warum Marc Ribot himself noch da ist: Der Mann ist wütend, sehr wütend. Schon der Opener des neuen, nach fünf Jahren Funkstille jetzt dritten Albums seines skurrilen Trios Ceramic Dog springt einen mit zorniger Suada an: „I´ve got the right to say Fuck You!“

Artikel lesen

Elina Duni - Partir

Elina Duni - Partir

Nach zwei vielgepriesenen Alben mit ihrem Jazzquartett veröffentlicht Elina Duni ihre bisher intimste Aufnahme. Das vollständig solo eingespielte Partir präsentiert die in Tirana geborene Sängerin, wie sie Songs aus unterschiedlichsten Quellen interpretiert und sich dabei selbst an Klavier, Gitarre oder mit der Rahmentrommel begleitet.

Artikel lesen

Logo jazzahead!

Volle Hallen und erfolgreiches Festival bei Sommerwetter in Bremen

13. jazzahead! ging am Sonntag erfolgreich in Bremen mit leicht gestiegenen Besucherzahlen zu Ende. Fachmesse und Festival sorgten in der Hansestadt für volles Programm, gefüllte Konzertsäle sowie beste Stimmung bei sommerlichen Temperaturen.

Artikel lesen

Logo der Union Deutscher Jazzmusiker e.V.

Union Deutscher Jazzmusiker wählt Kölner Saxofonistin und Komponistin Christina Fuchs in den Vorstand

Berlin, 24. April 2018 | Die Mitglieder der Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ) haben die Kölner Saxophonistin und Komponistin Christina Fuchs in ihren Vorstand gewählt. Fuchs wurde auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag im Rahmen der Branchenmesse jazzahead! in Bremen als Nachfolgerin von Silke Eberhard gewählt, die sich seit 2014 im ehrenamtlichen Vorstand des Berufs- und Fachinteressenverbands engagiert hatte.

Artikel lesen

Beady Belle - Dedication

Beady Belle - Dedication

Beady Belle is back. Wurde das letzte Album der norwegischen Sängerin noch mit einer akustischen Jazzband in New York City aufgenommen, wendet sich Beate S. Lech auf dem in ihrer Heimat Oslo aufgenommenen „Dedication“ wieder elektrischen Pop-Sounds zu. Selbstverständlich, ohne ihre sensiblen Soul- und Gospel-Wurzeln zu verleugnen.

Artikel lesen

Avery*Sunshine - Twenty Sixty Four

Avery*Sunshine - Twenty Sixty Four

Sängerin des Jahres & Album des Jahres (Soul Tracks Readers‘ Choice Awards 2017) | Manchen Menschen ist eine Bestimmung gegeben, an deren Offensichtlichkeit praktisch nichtszu deuten ist. Avery*Sunshine ist einer dieser glücklichen Charaktere. Trotzdem folgte die Pianistin und vormalige Kirchenmusikdirektorin, die einen Nummer-1-Hit in den Billboard-Charts landete, ihrer Bestimmung zunächst nur zögerlich.

Artikel lesen

Paulo Morello - Sambop

Paulo Morello - Sambop

„Ein Typ mit einer Gibson L5, der für sein Leben gern Jazz und brasilianische Musik spielt.“ Mit diesen Worten hat sich Paulo Morello vor einigen Jahren in einem Interview selbst beschrieben. Genauso klar und direkt hat Morello sein neues Album betitelt. Es heißt Sambop und in der Verschmelzung zweier Begriffe, von denen der eine für die Kernstilistik des modernen Jazz und der andere für die wichtigste Form und den prägendsten Rhythmus der brasilianischen Musik steht...

Artikel lesen

ELBJAZZ 2018

ELBJAZZ Das Elbjazz gibt Spielplan bekannt

Hamburg, 17. April 2018 – Auf einer Pressekonferenz hat das ELBJAZZ seinen diesjährigen Spielplan mit allen Spielorten, Programmpunkten und -zeiten präsentiert.  Mit dem Business Mixer stellte das Festival zudem seine in diesem Jahr erstmals stattfindende, begleitende Business-Plattform für Künstler und Musikwirtschaftende vor.

Artikel lesen

Logo jazzahead!

Von Polen, Knirpsen und Stachelrochen – jazzahead! 2018

Am 19. April beginnt die internationale Fachmesse für die Jazzszene in Bremen. Das Fach- und Messeprogramm ist komplett, Themenschwerpunkte sind Partnerland Polen, German Jazz Expo und Panels zur Vermarktung von Jazz.

Artikel lesen

Pulsar Trio - Zoo of Songs

Pulsar Trio - Zoo of Songs

Das Pulsar Trio kreiert einen ganz besonderen Sound. Eigenständig und trotzdem eingängig, mit einer lebendigen, häufig verlockend leichtfüßigen Ausstrahlung und durchdachten Details. Stilsicher vereint die Band traditionelle und elektronische Instrumente und überquert dabei gleich mehrere Genregrenzen. Welche andere Gruppe bringt eine erhabene, virtuos gespielte indische Sitar, variable Klavier- und Keyboard-Motive und federnde Drum-Grooves zusammen? Als global denkende (und auftretende) Band vereint das Pulsar Trio melodiöse und filmisch-atmosphärische Ideen, verspielte und ausgetüftelte Rhythmik, Erinnerungen an Break- und House-Beats sowie das freie Denken des Jazz.

Artikel lesen

Sandy Patton - The Saga Of Reflective Perspectives

Sandy Patton - The Saga Of Reflective Perspectives

Eine musikalische Reise durch das 19. und 20. Jahrhundert, die die Entwicklung der »Populärmusik« widerspiegelt, die sich aus den »klassischen Meistern« wie Chopin, Ravel, Fauré, Debussy, Bernstein und anderen entwickelt hat.

Artikel lesen

Addison Frei - No Defense

Addison Frei - No Defense

Addison Frei´s Spiel und Kompositionen sind in diesem Set raffiniert und ausgereift. Sieben der ersten acht Lieder sind seine Originale. Das sind nicht nur schnelle Melodien und Akkordwechsel, die als Grundlage für lange Soli dienen. Die Songs durchlaufen oft mehrere Stimmungen und die Entwicklung ist sowohl unvorhersehbar als auch logisch. Die Betonung liegt auf durchdachtem Spiel, engem Gruppenspiel, prägnanten und aussagekräftigen Aussagen und einem lyrischen Balladenfeeling auch in den hitzigeren Abschnitten.

Artikel lesen

Achim Kirchmair Trio - Going To Ladakh

Achim Kirchmair Trio - Going To Ladakh

Vorhang auf für ein musikalisches Schauspiel der richtig unterhaltsamen und außerordentlich farbenreichen Art. Das ACHIM KIRCHMAIR TRIO lädt sein Publikum auf seinem neuen Album "Going to Ladakh" dazu ein, es auf eine unerhört abwechslungsreiche und wunderbar stimmungsvolle Klangreise durch die weite Welt des Jazz und über diese hinaus zu begleiten.

Artikel lesen

Jun Miyake - Lost Memory Theatre - Act 3

Jun Miyake - Lost Memory Theatre - Act 3

Der japanische Jazzmusiker Jun Miyake veröffentlicht seit etwa 30 Jahren innovative Alben, die vor Ideenreichtum nur so sprühen. Mit Jazz, Klassik, Rock, Folk, Chanson und Latin integriert Jun Miyake auf spannende Art viele, ganz unterschiedliche musikal ische Stille.

Artikel lesen

Andreas Varady - The Quest

Andreas Varady - The Quest

„The Quest“ ist das erste Album von Gitarrenvirtuose Andreas Varady auf Resonance Records und ist ein Statement als Künstler. Beim Montreux Jazz Festival 2012 von Produzentenlegende Quincy Jones entdeckt und damals gerade einmal 15 Jahre alt, hat Varady spätestens seitdem begonnen etablierte Musikikonen wie George Benson und Marcus Miller zu begeistern sowie viele Fans rund um die Welt.

Artikel lesen

Ben Kraef (Sax), Lutz Krajenski (Hammond) Peter Gall (Drums)

Die Hammond B3 als eigenes Genre jenseits von Rock und Jazz

Ben Kraef (Sax), Lutz Krajenski (Hammond) Peter Gall (Drums) | Jazz aus Berlin in A-Trane am 03.04.2018 | Ja, dies sind musikalische Gegensätze, die heute Abend durch das A-Trane toben. Jetzt heißt das Genre nicht Jazz oder Rock – obwohl dies legitim wäre – sondern: Hammond B3. Dieser Sound der legendären – analogen – Orgel ist ein eigenes Genre. Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Gerdur Gunnarsdóttir (Violine)  & Claudio Puntin (Klarinetten)

Nordische Weiten als Meditation jenseits der Genres von Klassik und Jazz

Gerdur Gunnarsdóttir (Violine) & Claudio Puntin (Klarinetten)  | Jazz aus Berlin in A-Trane am 03.04.2018 | Anfang und Ende gehören dem sanften Säuseln des Windes. Zart, kaum hörbar stimmen die Imitationen des Windes alle ein. Eine schmachtende Melodie der Violine, unterstützt durch die warmen Tupfer der Bassklarinette, lassen nordische Weiten voller traurig schöner Einsamkeit entstehen. Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Florian Christl - Inspiration

Florian Christl - Inspiration

Florian Christl, Pianist aus Leidenschaft und musikalischer Autodidakt, hat harmonische, melodiesatte und gefühlvolle Kompositionen für unsere Zeit geschrieben – sie sind auf seinem Debütalbum „Inspiration“ zu hören, der am 23.03.2018 bei Sony Music (Classical) veröffentlicht wurde. Das Album vereint eine Auswahl an 13 Kompositionen, die in den letzten Jahren entstanden sind. Die Hälfte der Stücke ist für Piano und Streichquintett arrangiert.

Artikel lesen