Arild Andersen, Daniel Sommer, Rob Luft - As Time Passes

Arild Andersen, Daniel Sommer, Rob Luft - As Time Passes
Arild Andersen, Daniel Sommer, Rob Luft - As Time Passes

Arild Andersen, Daniel Sommer, Rob Luft
As Time Passes

Erscheinungstermin: 26.04.2024
Label: April Records, 2023

Arild Andersen, Daniel Sommer, Rob Luft - As Time Passes - bei JPC kaufenArild Andersen, Daniel Sommer, Rob Luft - As Time Passes - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Musik, die sowohl die Zuhörer als auch die Musiker, die sie spielen, glücklich macht. Die erzählerischen Improvisationen aller beteiligten Künstler sind ein wahres Feuerwerk. Die Songs sind locker strukturiert, balancieren zwischen reflektierendem Free Jazz und Mainstream-Modalität und ergeben zusammen ein großartiges Album! Wunderbare, emotionale Musik!

Arild Andersen- double bass
Daniel Sommer - Drums
Rob Luft - Guitar

Die ECM-Legende Arild Andersen, seit über 30 Jahren einer der führenden norwegischen Bassisten, hat sich mit zwei aufstrebenden Stars - Daniel Sommer (Schlagzeug) und Rob Luft (Gitarre) - zu einer vielversprechenden Partnerschaft zusammengeschlossen.

Die Veröffentlichung unter Sommers Leitung ist das erste Kapitel der mit Spannung erwarteten nordischen Trilogie des Schlagzeugers auf April Records, deren Ziel es ist, nordische Improvisation und Komposition in drei sorgfältig zusammengestellten Ensembles einzufangen und zu dokumentieren.

Der Bassist Arild Andersen kann auf eine lange Karriere zurückblicken, die bis in die 1970er Jahre zurückreicht. Er gehörte zu den ersten ECM-Aufnahmekünstlern und arbeitete mit Größen des Genres wie Jan Garbarek, Don Cherry, Bill Frisell, John Taylor, Sonny Rollins, Chick Corea und vielen anderen zusammen.

Das Ensemble entstand, als Daniel Sommer während seines Studiums an der Dänischen Musikakademie Andersen für ein Projekt auswählte, in dem er mit jungen Künstlern arbeiten und sie fördern wollte. Später, beeindruckt von Lufts Auftritten in Irland und Norwegen, schlug Andersen vor, das Duo zu einem Trio zu erweitern.

As Time Passes" ist eine transzendente musikalische Reise, die die Grenzen konventioneller Trio-Rollen verwischt und die Entwicklung des Jazz als fließende, vielseitige Ausdrucksform feiert. Indem das Trio jedem Musiker die Freiheit lässt, einen wichtigen Beitrag zum melodischen Diskurs zu leisten, kanalisiert es den Geist von Jazz-Veteranen wie dem Bill Evans Trio und dem Free Jazz-Ensemble Air, während es gleichzeitig die Klänge und Innovationen des zeitgenössischen paneuropäischen Jazz aufgreift.

Mit einer Mischung aus nachdenklichem Rubato-Ambiente, energiegeladenen Grooves, instrumentaler Fingerfertigkeit, modernem ECM-Sound und folkloristischen Untertönen fließt die kompositorische Klarheit des Albums gepaart mit der Spontaneität einer Live-Performance über Genres, Grenzen und Generationen hinweg. Lufts komplexe Overdub-Layer aus akustischen Gitarren, ausgedehnten Reverbs und kontrapunktischen Melodien erweitern den Sound des Trios zu einer immersiven Welt aus Texturen.

Mit der klaren Schönheit von Andersens Basslinien, den nuancierten Schlägen von Sommers Schlagzeug und den üppigen, ausladenden Klangfarben von Lufts Gitarre ist "As Time Passes" ein Zeugnis für das beständige und sich ständig weiterentwickelnde Wunder des Jazz.

Text: April Records

  1. As Time Passes
  2. Ea
  3. Fifth Winter
  4. North Wind
  5. Basslines
  6. Meditation
  7. Evening Song
  8. A Day in March

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.