Video des Tages

Daniel García - piano
Reinier Elizarde "El Negrón" - bass
Michael Olivera - drums
Aktuelles Album: Daniel Garcia Trio - Travesuras

Jazz News

Wanubalé, Foto: Wanubalé

Schon die Ansage der Front Lady weist die Richtung: Nicht nur Musik wird geboten, sondern Animation, Show, Tanz und Party sollen auch unterhalten. Ein durchdringender gerader Beat von Drums und Percussion liefert die rhythmische Basis, damit Bläser und Gesang umso bunter schillern können. Besonders die Stimme von Juanita Euka singt sich in den Vordergrund. Ein einfacher Refrain, mit knarrender Empathie vorgetragen, unterstützt von den munter aufspielenden Bläsern lassen einen einfachen, aber kraftstrotzenden Sound entstehen. Ein Konzertbericht von Cosmo Scharmer

Wanubalé, Foto: Wanubalé

Wanubalé ist mehr als eine Combo. Das Nonett ist fast schon eine ausgewachsene Big Band, derart kling es über weite Strecken. Bei der ersten Ansage bekunden die neun Musiker ihre Herkunft in dieser Reihenfolge: Potsdam/Berlin. Schön und gut, aber was haben sie im musikalischen Gepäck? Ein Konzertbericht von Cosmo Scharmer

Vibraphonissimo 2020

Das Festival von Izabella Effenberg (Kulturpreisträgerin der Stadt Nürnberg 2018), Prof.Radek Szarek (Hochschule für Musik Nürnberg) und dem Vibraphonissimo e.V. in Nürnberg. Nach dem Erfolg der bisherigen Festivals konnte Vibraphonissimo e.V. das Konzept weiter entwickeln und dem Publikum den Facettenreichtum und die Klangvielfalt des Instruments näherbringen. Das Vibraphon ist ein sehr spezielles Instrument, welches sowohl im Jazz als auch in der Klassik nur selten zum Einsatz kommt. Jedoch findet das Schlaginstrument schnell Anklang beim Publikum. "Vibraphonissimo" gibt dem Instrument und den Vibraphonisten ein Podium, welches es in Europa in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Fotoreportagen

JazzBaltica 2019 - Fotoreportage

JazzBaltica 2019 - Fotoreportage
JazzBaltica 2019 - Fotoreportage
JazzBaltica 2019 - Fotoreportage
JazzBaltica 2019 - Fotoreportage
JazzBaltica 2019 - Fotoreportage
JazzBaltica 2019 - Fotoreportage

Reportagen von Rainer Ortag - jazzreportagen.com

Shai Maestro Trio - The Dream Thief

Liquid in der Kelter Tübingen am 12.5.2019 - "Das Shai Maestro Trio zu hören, ist als würde man in einer neuen Welt aufwachen -.". So hieß es einmal bei All About Jazz - und weiter: " - einer Welt voller Wunder, Aufregung, Schönheit und Ungewissheit". Schöner kann man die Musik von Shai Maestro nicht umschreiben. "Jazz im Prinz Karl" präsentiert den israelischen Pianisten mit seinem sehr atmosphärisch spielenden Trio, das er 2011 mit dem peruanischen Bassisten Jorge Roeder und dem ebenfalls israelischen Schlagzeuger Ofri Nehemya gründete.  Reportage von Rainer Ortag - jazzreportagen.com

Bevorstehende Events / Upcoming Events

13.12.2019 (Freitag)

Florian Hoefner Trio - Dortmund, Domicil

Der Pianist und Komponist Florian Hoefner, Jahrgang 1982, ist weltweit in der Jazzszene präsent, mit der 2005 gegründeten Band “Subtone” und mit seiner “Florian Hoefner Group”. Aus dem fränkischen Höchstadt an der Aisch stammend, lebt Hoefner nach langjährigen Aufenthalten in Berlin und New York seit 2014 in St. John’s. Das ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador, und dort hat Hoefner eine Professur an der Memorial University.

Weiterlesen …

14.12.2019 (Samstag)

Theaterperformance: Die Wiedergutmachung – nach wahren Begebenheiten - Werkstatt der Kulturen, Berlin

19:00

Basierend auf Zeitzeugnissen wird zum einen der damalige Überlebenskampf in den Ghettos und zum anderen der heutige Kampf um die Anerkennung der Wahrheit vor den deutschen Sozialgerichten auf die Bühne gebracht. Der renommierte polnische Jazzgeiger Adam Bałdych verlieht diesen bewegenden Geschichten mit seinen live aufgeführten Kompositionen einen besonderen Nachdruck – Ulrich Olshausen zufolge ist Bałdych „der größte lebende Geigentechniker des Jazz.“

Weiterlesen …

17.12.2019 (Dienstag)

Jazz Heroes - Jürgen Attig & African Voicings feat. Mino Cinelu / Vlady Sendecki

20:00

Ein einmaliges und vielversprechendes Joint Venture der besonderen Art: Jürgen Attig hat für dieses Konzert ein 11-köpfiges Ensemble zusammengestellt, dessen musikalisches Spektrum von frei improvisierten Stimmungen über elektronisch-akustische Klanglandschaften und Songs aus Attigs / Cinelus Portfolio bis hin zum stimmgewaltigen Gospel des südafrikanischen Vokalquartetts “African Voices” reicht.

Weiterlesen …

20.12.2019 (Freitag)

Junodori - Köln, Café Inside

Die Pianistin und Sängerin Judith Nordbrock tourt bereits seit einigen Jahren international unter ihrem Projektnamen Junodori. Ihre Songs, die die gelernte Toningenieurin als Singer-Songwriterin schreibt, bilden eine reizvolle Melange aus Pop und Jazz, deren Bandbreite emotionale Balladen und Chansons ebenso wie Funk mit einschließt.

Weiterlesen …

JAZZ KITCHEN presents - Inspiration, Dear! Christmas Special

20:00

Das Vokalquartett Inspiration, Dear! widmet sich dem mehrstimmigen Satzgesang in der Tradition des swingenden Jazz, ein Genre das von Gruppen wie "Lambert, Hendricks und Ross" oder den "New York Voices" stilbildend geprägt wurde. Begleitet von einem klassischen Jazz Trio mit Piano, Kontrabass und Schlagzeug bieten sie Ihrem Publikum eine besondere Unterhaltung mit eigenen Arrangments von Klassikern aus dem "Great American Songbook".

Weiterlesen …

22.12.2019 (Sonntag)

Weihnachts-Special: JAZZ meets GLÜHWEIN am 4. Adventssonntag!

Auch im Jahr 2019 schließt die Jazzinitiative Bingen ihr Jahresprogramm mit einem Weihnachtsspecial ab, zu dem traditionell neben dem Schlagzeuger Jakob Schmitt Glühwein, Erdnüsse und Plätzchen dazu gehören. Dieses Jahr findet das Weihnachts-Special zum ersten mal am 4. Adventssonntag statt. Jakob Schmitt hat ein weihnachtlich angehauchtes Programm versprochen...

Weiterlesen …

Neue Beiträge / Updates

Hugo Read

Hugo Read (* 4. Juni 1954 in Heinsberg) ist ein deutscher Saxophonist und Komponist des Jazz und der zeitgenössischen Musik. Hugo Read erhielt als Kind Klavierunterricht und lernte ab dem 14. Lebensjahr Querflöte, bevor er sich mit 16 Jahren dem Altsaxophon zuwandte. Ab 1972 studierte Read an der Kölner Musikhochschule Querflöte bei Prof. Ulrich, und später klassisches Saxophon bei Prof. Buschmann, und legte 1982 sein Konzertexamen mit Auszeichnung ab.

Maciej Obara

Maciej Obara (* 1981) ist ein polnischer Jazzmusiker und Komponist. Maciej Obara gründete sein erstes Trio mit Maciej Garbowski und Krzysztof Gradziuk und veröffentlichte das Album "Message from Ohayo" und "I can do it". Im Jahr 2008 erhielt der Saxophonist eine Einladung zur Zusammenarbeit mit der Legende des europäischen Jazz - Tomasz Stanko.

Maria Mendes

Maria Mendes ist eine niederländische, in Portugal geborene Jazz- Sängerin. Maria Mendes hat mit ihrer beeindruckenden Interpretationskraft Fans und Kritiker weltweit umworben.