Yelena Eckemoff & Manu Katché - Colors

Yelena Eckemoff & Manu Katché - Colors

"Colors" Yelena Eckemoff’s drittes Album in etwas mehr als 12 Monaten. Die Aufnahmen, die auf ihrem eigenen Label L & H Production veröffentlicht wurden, spiegeln nicht nur den kreativen Ehrgeiz der in Russland geborenen Pianistin und Komponistin wider, sondern auch ihre scheinbar grenzenlose Fantasie. Warum Farben? "Ich fordere mich gerne heraus, die Dinge musikalisch auszudrücken", sagt sie. "Ich habe einmal über Gerüche geschrieben ("Blooming Tall Phlox", 2016). Ich dachte mir, warum nicht danach malen?"

Artikel lesen

Wadada Leo Smith - Rosa Parks: Pure Love. An Oratorio Of Seven Songs

Wadada Leo Smith - Rosa Parks: Pure Love. An Oratorio Of Seven Songs

Das brandneue Album von Wadada Leo Smith ist als Oratorium zu Ehren der ikonischen US-Bürgerrechtlerin Rosa Parks (1913 – 2005) angelegt. Grundlage sind die von ihr mit angestoßenen wesentlichen Vorstellungen von Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit, die durch Komposition und Lied in eine philosophische und spirituelle Erzählung münden.

Artikel lesen

TRIAZ - Bring Me Everything

TRIAZ - Bring Me Everything

Atmosphäre, Spannung, hymnische Melodien und viel Gefühl. Das alles steckt in den Liedern der Band TRIAZ. Das musikalische Spektrum der Band setzt sich dabei aus Elementen von Pop und Jazz sowie klassischen Einflüssen zusammen, was die Zuhörer in eine musikalische Welt versetzt, die man so bisher noch nicht gehört hat. Die Band aus Freiburg erzeugt durch ihre innovativen Songs eine packende Stimmung, die sowohl mächtig als auch sanft erscheint.

Artikel lesen

Fotoreportagen

Kinga Głyk Trio in Lüneburg am 08.03.2018

Wer so was wie funky Jazz in zeitgenössischer Interpretation hören wollte, der konnte es nicht besser treffen. Im Trio mit ihren Vater Irek Głyk an den Drums und Rafał Stępień an (E)Piano und der Orgel gibt es umfassende Kostproben dieser Musik. Das Trio besticht durch die vehemente Energie und Vitalität, mit der Ihre Themen, Rhythmen und letztlich der Sound der letzten 3 Alben präsentiert werden. Da tönt das ganze Spektrum des „Genres der Bassgitarre“:  Groove, Rhythm and Blues, Funk, Jazzrock und Jazz.

Kinga Głyk Trio
Kinga Głyk Trio
Irek Głyk
Irek Głyk
Kinga Głyk
Kinga Głyk

Bevorstehende Events / Upcoming Events

19.01.2019 (Samstag)

FineArtJazz 2019

Große Stimmen und starke Frauen: das sind die Attribute des neuen Programms der internationalen Konzertreihe FineArtJazz im 1. Halbjahr 2019. Vier Städte im nördlichen Ruhrgebiet mit sechs Spielorten stehen wieder im Mittelpunkt dieser bemerkenswerten Reihe mit neun Konzerten.

Artikel lesen

17.02.2019 (Sonntag)

Peter Gall - Kalchreuth, Kulturbahnhof

In den vergangenen 12 Jahren hat sich Peter Gall als souveränes Metrum und Komponist in diversen Bands profiliert, etwa bei Subtone oder Roberto Di Gioias Web Web. Auf rund 30 Alben ist Gall bislang als Drummer zu hören, darunter im Trio seines Bruders Chris, bei Blume, dem Rainer Böhm Quartett, Torsten Goods und Enik, zudem wurde er von Koryphäen wie Kurt Rosenwinkel oder Thomas Quasthoff u.v.m. engagiert.

Artikel lesen

18.02.2019 (Montag)

Peter Gall - Magdeburg, Jazz in der Kammer

In den vergangenen 12 Jahren hat sich Peter Gall als souveränes Metrum und Komponist in diversen Bands profiliert, etwa bei Subtone oder Roberto Di Gioias Web Web. Auf rund 30 Alben ist Gall bislang als Drummer zu hören, darunter im Trio seines Bruders Chris, bei Blume, dem Rainer Böhm Quartett, Torsten Goods und Enik, zudem wurde er von Koryphäen wie Kurt Rosenwinkel oder Thomas Quasthoff u.v.m. engagiert.

Artikel lesen

19.02.2019 (Dienstag)

Peter Gall - Mannheim, Ella & Louis

In den vergangenen 12 Jahren hat sich Peter Gall als souveränes Metrum und Komponist in diversen Bands profiliert, etwa bei Subtone oder Roberto Di Gioias Web Web. Auf rund 30 Alben ist Gall bislang als Drummer zu hören, darunter im Trio seines Bruders Chris, bei Blume, dem Rainer Böhm Quartett, Torsten Goods und Enik, zudem wurde er von Koryphäen wie Kurt Rosenwinkel oder Thomas Quasthoff u.v.m. engagiert.

Artikel lesen

Lisbeth Quartett - Berlin, A-Trane

2009 gegründet, seit 2012 paritätisch auf Berlin und New York verteilt, wurde das Lisbeth Quartett für seine zweite CD Constant Travellers mit einem Jazz-Echo als Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Der Nachfolger Framed Frequencies (01/2014) erhielt auch international viel Lob, das folgende Live-Album dokumentierte die Spiel- und Improvisationsfreude der Band auf der Bühne.

Artikel lesen

Ron Spielman - Theaterstübchen, Kassel, DE

Ein Dutzend Alben hat er bereits unter eigenem Namen veröffentlicht, stets begleitet von schwärmerischen Kritiken der Fachpresse. Ehrfurchtsvoll raunen Musikerkollegen seinen Namen, loben seine Qualitäten als Songwriter und seine außergewöhnlichen Fähigkeiten an der Gitarre. Ron Spielman bereist seit 20 Jahren die Musikwelt.

Artikel lesen

Neue Beiträge / Updates

TRIAZ

TRIAZ

Triaz ist eine deutsche Band. Atmosphäre, Spannung, hymnische Melodien und viel Gefühl. Das alles steckt in den Liedern der Band TRIAZ. Die Sängerin Florine Puluj schwebt mit ihrer sanften, jazzigen Stimme über den mächtigen Klängen der Band, die mit verschiedenen Sounds das Publikum in ihren Bann zieht: Denn hier trifft Stimme und Geige auf elektrische/ akustische Gitarre, Klavier, Kontrabass und Drums.

Artikel lesen

Christoph Irniger

Christoph Irniger

Christoph Irniger, geb. 1979, ist ein Schweizer Jazzmusiker, Saxophonist, Komponist und Bandleader. Laut der NZZ am Sonntag zählt er „zweifellos zu den grössten Talenten seiner Generation“. Irniger hat sich in den letzten Jahren in unterschiedlichen Formationen zwischen Jazz, Rock und verwandten Musikstilen profiliert. Er ist Leader der Bands Pilgrim und seinem Trio von welchen bisher insgesamt vier Tonträger (drei davon auf Intakt Records) erschienen sind.

Artikel lesen

Tamara Lukasheva

Tamara Lukasheva

Tamara Lukasheva (* 16. April 1988 in Odessa, Ukraine) ist eine ukrainische Jazzmusikerin. Tamara Lukasheva wurde in Odessa, Ukraine, in einer Musikerfamilie geboren, so dass sie von klein auf mit den Klängen der Musik umgeben war. Im Alter von 15 Jahren beginnt das professionelle Vokalleben für Tamara.

Artikel lesen