Video des Tages

Jakob Bro
Thomas Morgan
Joey Baron

Jazz News

SOFIA - Support Of Female Improvising Artists

Music Business Workshops 11. bis 17. März 2020 an der Zürcher Hochschule. SOFIA (Support Of Female Improvising Artists) greift eine Idee des amerikanischen Förderprogramms Sisters in Jazz auf, das zur musikalischen Weiterbildung von Jazzmusikerinnen eingerichtet wurde, ergänzt es aber um eine wichtige Komponente: Neben der künstlerischen Profilierung junger Musikerinnen geht es um die Förderung ihrer Vernetzung und Selbstvermarktung.

Christoph Beck - Still Tryin`

Es war die Assoziation mit seinem kleinen Sohn, die den Stuttgarter Saxophonisten und Komponisten Christoph Beck zum Titel seines zweiten Albums Still Tryin verhalf. Und wie ein Kind, das sich immer wieder neu versucht, Handgriffe ausprobiert, um sie zu erlernen, ist auch Christoph Beck ein Suchender, ein Klangforscher nach dem eigenen, einzigartigen Sound. Ob er ihn schon gefunden hat oder ihn noch finden wird, vermag er nicht zu beurteilen. Es ist jedoch das, was ihn immer wieder antreibt und motiviert.

Laurits Hyllested - Darling River

"Darling River" ist das Debütalbum des jungen dänischen Komponisten und Schlagzeugers Laurits Hyllested. Es ist das Ergebnis eines langwierigen Kompositionsprozesses, der mit der Improvisation als Gründungsideologie um die Verbindung von Elementen aus der rhythmischen, klassischen und elektronischen Musik in einem persönlichen kompositorischen Output kreist.

Fotoreportagen

Pericopes +1 - Fotoreportage, Kulturzentrum Schlachthof, Kassel, 21.10.2016

Alessandro Sgobbio - piano, Emiliano Vernizzi - sax, Nick Wight - drums

Seit 2014 haben «Pericopes» 4 Tourneen und 70 Konzerte in den USA, UK, Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich, Slovenien, Kroatien, Schweiz, Belgien und Tscheichien gespielt und wurden zu bekannten Festivals wie dem Gateshead, BurgJazz, Umbria Jazz, Jazz Pas Grave, Parma JazzFrontiere oder der Graz Jazz Nacht eingeladen. Mit Pericopes+1 und dem dazugehörigen, 2015 auf Alfa Music releasten Album «These Human Beings» sind Sgobbio und Vernizzi noch einen Schritt weitergegangen...

Alessandro Sgobbio
Alessandro Sgobbio, Photo: Jacek Brun
Emiliano Vernizzi
Emiliano Vernizzi, Photo: Jacek Brun
Nick Wight
Nick Wight, Photo: Jacek Brun

Reportagen von Rainer Ortag - jazzreportagen.com

Kimura / Guy / Hemingway im Kulturzentrum Dieselstrasse Esslingen am 5.12.2019

Am 5.12.2019 im Esslinger Kulturzentrum ist das Izumi-Kumira-Trio gesetzt: Contemporary Music, improvisierte Musik, Free Jazz kann man lesen... der Einstieg dann ohne Umschweife, es entwickelt sich schnell eine nervöse und hochenergetische gewittrige Dichte. Barry Guy traktiert seinen Bass mit einer zwischen die Saiten geschobenen Mega-Stricknadel und klopft zupft streicht trommelt Flageoletts,Harmonien, Tieftöne, Knarzgeräusche, Kreischen und setzt Finger,Hand, Bogen, Schlagzeugbesen, Filzschlegel ein...  Reportage von Rainer Ortag - jazzreportagen.com

Bevorstehende Events / Upcoming Events

10.01.2020 (Freitag)

dazz – Jazz Winter Darmstadt

dazz – Jazz Winter Darmstadt mit 26 Veranstaltungen an 13 Speilorten.

Weiterlesen …

19.01.2020 (Sonntag)

Vibraphonissimo 2020 - Das Festival von Izabella Effenberg in Nürnberg

Das Festival von Izabella Effenberg (Kulturpreisträgerin der Stadt Nürnberg 2018), Prof.Radek Szarek (Hochschule für Musik Nürnberg) und dem Vibraphonissimo e.V. in Nürnberg.  Nach dem Erfolg der bisherigen Festivals konnte Vibraphonissimo e.V. das Konzept weiter entwickeln und dem Publikum den Facettenreichtum und die Klangvielfalt des Instruments näherbringen.

Weiterlesen …

21.01.2020 (Dienstag)

JAZZ KITCHEN Special presents - Tenor Night: Lasse Golz meets Seamus Blake - Restaurant Brückenstern, Hamburg

20:00

Der junge Hamburger Saxophonist Lasse Golz geht mit seinem Idol Seamus Blake zu Tisch! Ein außergewöhnliches Aufeinandertreffen: Der junge Hamburger Tenorsaxophonist trifft auf eines seiner großen Vorbilder, den Amerikaner Seamus Blake, der zu den wichtigsten (und virtuosesten) Saxophonisten seit den 90er Jahren zählt und mit vielen Legenden, u.a. John Scofield, auf der Bühne stand.

Weiterlesen …

23.01.2020 (Donnerstag)

Stefan Maus meets Anke Helfrich - Restaurant Cardoza's, Hamburg

20:00

Noch ein besonderes Treffen: Stefan Maus ist es gelungen, sich sein persönliches Dream-Team zusammenstellen. Man darf sich auf ein Konzert der Extraklasse freuen, bei dem Eigenkompositionen der verschiedenen Ensemblemitglieder sowie ausgewählte Jazzklassiker in eigenwilligen Arrangements präsentiert werden. Hingehen!

Weiterlesen …

24.01.2020 (Freitag)

Massoud Godemann Trio - „Musik + plus“ in Kulturkirche Ottensen, Hamburg

20:00

Am Freitag, den 24.01.2020 um 20:00 lädt die Kulturkirche Ottensen zum 30. Konzert aus der Reihe Musik + plus in die Kirche St. Marien ein. Massoud Godemann ist Hamburger Jung, Tondichter, Jazzgitarrist und Geschichtenerzähler. Ein „ursprünglicher Instinktspieler“ (Rhein/ Main Zeitung) und „Meister des Ausdrucks“ (Hamburger Abendblatt), der mit Herz und Hirn, Ungehörtes, Überraschendes und auch vermeintlich Unvereinbares zu Musik formt.

Weiterlesen …

25.01.2020 (Samstag)

Doppelkonzert - Slow Death und WNU - Harry’s Backstage, Hannover

21:00

Doppelkonzert - Slow Death (Psychelia/Post Punk) und WNU (Freie Improvisation/Jazz). Das Trio WNU besteht seit März 2018 und kommt aus Hannover. Wilson Novitzki an der Gitarre, Nils Schumacher am E-Bass und Uli Hoffmann am Schlagzeug präsentieren bei ihren Auftritten eine aberwitzige Spielart der freien Improvisation. Über Slow Death: Man nehme zu gleichen Teilen "Slow Sunday" (posthippie) und "Young Death" (postpunk), gebe Sitar hinzu, würze mit Pilzen und Kräutern und arrangiere das ganze an Spaceecho und Weltraumorgel. Voila: "Slow Death - a psychedlic project", ready to be served.

Weiterlesen …

Neue Beiträge / Updates

Christoph Beck, Foto: Sven Götz

Christoph Beck (* 3. Dezember 1986 in Engen) ist ein deutscher Jazzmusiker (Saxophonist, Komponist und Arrangeur). Christoph Beck begann 2007 sein Bachelor Studium der Jazz und Popularmusik an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart bei Prof. Bernd Konrad (Saxophon), Prof. Rainer Tempel (Komposition/Arrangement) und Eberhard Hahn (Querflöte/Klarinette), das er 2012 mit Bestnote abschloss.

Mariá Portugal, Foto: Filipe Franco

Mariá Portugal ist eine brasilianische Musikerin. Mariá Portugal ist Schlagzeugerin, Komponistin, Sängerin, elektronische Musikerin, aber auch Kommunikationswissenschaftlerin, Film- und Theatermusikerin. Sie stammt aus der größten lateinamerikanischen Metropole Sao Paolo.

Hugo Read

Hugo Read (* 4. Juni 1954 in Heinsberg) ist ein deutscher Saxophonist und Komponist des Jazz und der zeitgenössischen Musik. Hugo Read erhielt als Kind Klavierunterricht und lernte ab dem 14. Lebensjahr Querflöte, bevor er sich mit 16 Jahren dem Altsaxophon zuwandte. Ab 1972 studierte Read an der Kölner Musikhochschule Querflöte bei Prof. Ulrich, und später klassisches Saxophon bei Prof. Buschmann, und legte 1982 sein Konzertexamen mit Auszeichnung ab.