Wolfgang Schlüter

Wolfgang Schlüter ist mit 85 Jahren verstorben

Hamburg, den 13.11.2018 | Wolfgang Schlüter, einer der wichtigsten Vertreter seiner Generation im europäischen Jazz, ist gestern, am 12.11.2018, im Alter von 85 Jahren verstorben. Völlig unerwartet und gerade mit den abschließenden Aufgaben eines neuen Projektes mit seinem Quartett und Streichern beschäftigt, erlag er den Folgen eines Schlaganfalls.

Artikel lesen

Jaimie Branch: Fly or Die - Jazzfest Berlin - Fr 02.11.2018

Jaimie Branch: Fly or Die - Jazzfest Berlin - Fr 02.11.2018

Der Auftritt und die Ansage der Chefin machen sofort alles klar. Hier wird kein Pardon gegeben, weder musikalisch, noch in der Art der Performance inklusive der Ansagen. Nun, die Lady, die im authentischem Outfit von Nord-Neukölln (für Nicht-Berliner: extrem weiter Jogging-Anzug, Base Cap) die Bühne betritt, wundert sich, dass Ihre gemotzte Begrüßungsfrage nicht erwidert wird. Irritiert, vielleicht sogar enttäuscht, wiederholt sie den Auftakter in der Hoffnung auf mehr Resonanz. Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

The Black Drop - Jazzfest Berlin - Fr 02.11.2018

The Black Drop - Jazzfest Berlin - Fr 02.11.2018

The Black Drop. Davon gab es reichlich zu hören, aber – wie schon beim Konzert von Irreversible Entanglements ausgeführt – es wurde zu wenig verstanden. Ganz subjektiv: Ich habe zu wenig verstanden, um den Inhalte dieses Poems zu würdigen. Nun, mein unzureichendes Englisch, eher Amerikanisch mag mir zu Recht um die Ohren gehauen werden, aber ich habe den starken Eindruck, dass nur eine kleine Minderheit der Lyrik von Moor Mother folgen kann. Es bleibt, ein Bedauern darüber zu äußern und sich auf die Musik zu fokussieren. Diese bleibt allein der AEC-Legende von Roscoe Mitchell überlassen. Ein Bericht von Cosmo Scharmer

Artikel lesen

Fotoreportagen

Pericopes +1 - Fotoreportage, Kulturzentrum Schlachthof, Kassel, 21.10.2016

Alessandro Sgobbio - piano, Emiliano Vernizzi - sax, Nick Wight - drums

Seit 2014 haben «Pericopes» 4 Tourneen und 70 Konzerte in den USA, UK, Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich, Slovenien, Kroatien, Schweiz, Belgien und Tscheichien gespielt und wurden zu bekannten Festivals wie dem Gateshead, BurgJazz, Umbria Jazz, Jazz Pas Grave, Parma JazzFrontiere oder der Graz Jazz Nacht eingeladen. Mit Pericopes+1 und dem dazugehörigen, 2015 auf Alfa Music releasten Album «These Human Beings» sind Sgobbio und Vernizzi noch einen Schritt weitergegangen...

Alessandro Sgobbio
Alessandro Sgobbio, Photo: Jacek Brun
Emiliano Vernizzi
Emiliano Vernizzi, Photo: Jacek Brun
Nick Wight
Nick Wight, Photo: Jacek Brun

Bevorstehende Events / Upcoming Events

28.09.2018 (Freitag)

Jazzmeile Thüringen 2018

Die Jazzmeile Thüringen ist ein ganz Thüringen umfassendes, jährlich wiederkehrendes Festival. Meist dauert sie von Anfang Oktober bis Anfang November. In den vergangenen Jahren hat die Jazzmeile Thüringen erheblich an Renommee gewonnen.

Artikel lesen

02.10.2018 (Dienstag)

Enjoy Jazz 2018

Dass das Enjoy Jazz Festival Tradition schätzt, aber auch Innovation und Kreativität fördert, zeigen auch die diesjährigen Künstler und Künstlerinnen. Eröffnet wird das Festival in diesem Jahr von dem westafrikanischen Kollektiv Les Amazones d’Afrique. Den Abschluss bestreiten die Beiruter Mashrou‘ Leila. Außerdem gibt es mit der erstmaligen Live-Aufführung des Albums Fire Music von Archie Shepp eine Weltpremiere.

Artikel lesen

01.11.2018 (Donnerstag)

Jazztage Dresden 2018

Das internationale Festival vereint alljährlich herausragende Künstler aus aller Welt in Dresden. In seinem 18. Jahrgang bringen die Jazztage Dresden als eines der ganz großen Jazzfestivals Deutschlands an 29 Tagen die Vielfalt im Jazz und die Verbindung unterschiedlicher Stile und Genres auf die Bühnen der Stadt.

Artikel lesen

13.11.2018 (Dienstag)

Schunke/Pinera/Weidekamp - Act/Connector Double Album Release - Stage Club - Hamburg

Mit hochgelobten CD Veröffentlichungen, unzähligen Tourneen durch Asien, Lateinamerika, Afrika, Europa und die USA nimmt Sebastian Schunke als erster Europäer einen festen Platz an der Spitze der internationalen Latin-Jazzszene ein. Er gilt als der Innovator des modernen Latin Jazz.

Artikel lesen

14.11.2018 (Mittwoch)

Gregory Porter & Orchestra Neue Philharmonie Frankfurt - Baden-Baden, Festspielhaus

20:00

Er ist unbestritten der beeindruckendste Jazz-Sänger der Gegenwart. Im vergangenen Juni erst stellte er dies wieder einmal unter Beweis, als er mit einem Weltklassekonzert der Zuschauermagnet beim Elbjazz-Festival 2017 in Hamburg war und als Headliner Begeisterungsstürme auslöste.

Artikel lesen

Le Bang Bang - Living Hotel Frankfurt

20:00

Als bei einem Auftritt mal kein Platz für Klavier und Schlagzeug war, probierten es der Bassist Sven Faller und die Sängerin Stefanie Bolz einfach ohne: Der Reiz der Reduktion eines der ungewöhnlichsten Duette der Szene, für das man den nicht minder extravaganten Namen Le Bang Bang fand.

Artikel lesen

Neue Beiträge / Updates

Yelena Eckemoff

Yelena Eckemoff

Yelena Eckemoff (russisch Елена Экемов; * in Moskau) ist eine russische Jazzmusikerin. Aufgewachsen in Moskau, begann Jelena Eckemoff im Alter von vier Jahren zu komponieren. Mit 7 Jahren wurde sie in die Gnessins Eliteschule für musikalisch begabte Kinder aufgenommen und erhielt dort ihre erste Berufsausbildung, bevor sie ihr Studium am Moskauer Staatlichen Konservatorium aufnahm.

Artikel lesen

Harold López-Nussa

Harold López-Nussa

Harold López-Nussa (* 13. Juli 1983 in Havanna) ist ein kubanischer Jazzmusiker. López-Nussa wurde 1983 in Havanna geboren, wo er noch heute lebt. "Ich brauche die Art von entspanntem Leben, das mir Havanna bietet", sagte er. Für López-Nussa, dessen preisgekrönte Musik zu internationalen Tourneen geführt hat und der die doppelte Staatsbürgerschaft in Kuba und Frankreich besitzt.

Artikel lesen

Lana Cenčić

Lana Cenčić

Lana Cenčić ist eine kroatische Schauspielerin, Sängerin und Künstlerin. Sie wurde in Zagreb, in eine Musiker Familie hineingeboren und gibt ihr Debüt als Sängerin bereits als 3jährige am prestigeträchtigen Opernhaus ihrer Geburtsstadt. Sie verbrachte ihre Kindheit in Kroatien, England, Deutschland, Amerika und Österreich. Sie hat Tanz, Musiktheater und klassischen Gesang studiert

Artikel lesen