Video des Tages

Nocturnal Animals poems read by Yelena Eckemoff
Aktuelles Album: Yelena Eckemoff - Nocturnal Animals

Jazz News

Sarah Elgeti Quartet with Friends - Dawn Comes Quietly

Das Quartett liefert zeitgenössischen Jazz, dessen so kraftvoller wie lyrischer Ausdruck in Kombination mit skandinavischer Transparenz zu einem ganz eigenen Soundgemälde verschmilzt. Wunderschöne, eindringliche Balladen, groovige Latin-Rhythmen und vom Bebop inspirierte Swing-Melodien – alles gewürzt mit einem Schuss ungerader Metren und fein dosierten Funk-Einsprengseln – durch intelligente Instrumentierung und spannende Arrangements verbunden.

Pat Metheny - From This Place

Das neue Pat Metheny Album enthält 10 neue Kompositionen, die von seinem langjährigen Drummer Antonio Sanchez, der malaysisch-australischen Bassistin Linda May Han Oh, dem englischen Pianisten Gwilym Simcock, sowie der Hollywood Studio Symphony unter der Leitung von Joel McNeely eingespielt wurden. Meshell Ndegeocello (Vocals), Gregoire Maret (Mundharmonika) und Luis Conte (Percussion) zählen zu den Gästen auf „From This Place“. Das Album umfasst das erste neue Material Methenys seit „Kin (←→)“ von 2014. Im neuen Jahr werden Metheny, Simcock, Oh und Sanchez auf ausgedehnte, internationale Tour gehen.

Deutsche Jazzunion - Logo

Berlin, 19.02.2020 | Die Deutsche Jazzunion weist gemeinsam mit weiteren 17 in der Allianz der Freien Künste zusammengeschlossenen Bundesverbänden auf dringenden Korrekturbedarf beim vorliegenden Gesetzentwurf zur Grundrente hin, den das Bundeskabinett heute beschlossen hat.

Fotoreportagen

Franco Ambrosetti Konzert in Hamburg, Fabrik der Künste am 10.05.2018

Franco Ambrosetti
Franco Ambrosetti
Vladyslav Sendecki
Vladyslav Sendecki
Franco Ambrosetti, Gianluca Ambrosetti
Franco Ambrosetti, Gianluca Ambrosetti

Reportagen von Rainer Ortag - jazzreportagen.com

Eröffnung des Jazzjahres 2020 im Porgy & Bess

Traditionell ist Karl Ratzer seit langem zum Jahreswechsel im Jazz & Musicclub Porgy & Bess zu hören. Diesmal mit seinem Quintett: Karl Ratzer, guitar, vocals - Ed Neumeister, trombone - Franz Koglmann, trumpet - Peter Herbert, bass - Howard Curtis, drums  Reportage von Rainer Ortag - jazzreportagen.com

Bevorstehende Events / Upcoming Events

23.02.2020 (Sonntag)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Wien (A), Porgy

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

24.02.2020 (Montag)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Salzburg (A), JazzIt

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

25.02.2020 (Dienstag)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Oberkochen, Zeiss-Forum

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

Lisa Wulff - Clara Haberkamp - Candour in Stage Club, Hamburg

20:00

Ein Duo der Extraklasse! Der unkonventionelle Einsatz der Stimmen von Clara Haberkamp und Lisa Wulff lässt eine vielschichtige Klangwelt entstehen. Als Bandleaderinnen mit ihren jeweiligen Projekten etabliert, spielen Lisa Wulff und Clara Haberkamp hier im Kollektiv ebenbürtiger Partnerinnen. Sie begeisterten bereits beim Jazzfest Bonn, beim ECHO Jazz, bei der Jazz Baltica und im Rolf-Liebermann Studio des NDR mit wandlungsfähigem Sound und variierendem Instrumentarium.

Weiterlesen …

Nothin’ but the Blues - BigBand der Deutschen Oper Berlin feat. China Moses und Konstantin Reinfeld - Deutsche Oper, Berlin

20:00

„Nothin’ but the Blues“ - Konzert der BigBand der Deutschen Oper Berlin mit special guests China Moses und Konstantin Reinfeld. Zusammen mit zwei außergewöhnlichen Solist*innen widmet sich die BigBand der Deutschen Oper Berlin den Wurzeln des Jazz: ohne Blues kein Jazz.

Weiterlesen …

26.02.2020 (Mittwoch)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Freiburg, Jazzhaus

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

Neue Beiträge / Updates

Christoph Beck, Foto: Sven Götz

Christoph Beck (* 3. Dezember 1986 in Engen) ist ein deutscher Jazzmusiker (Saxophonist, Komponist und Arrangeur). Christoph Beck begann 2007 sein Bachelor Studium der Jazz und Popularmusik an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart bei Prof. Bernd Konrad (Saxophon), Prof. Rainer Tempel (Komposition/Arrangement) und Eberhard Hahn (Querflöte/Klarinette), das er 2012 mit Bestnote abschloss.

Mariá Portugal, Foto: Filipe Franco

Mariá Portugal ist eine brasilianische Musikerin. Mariá Portugal ist Schlagzeugerin, Komponistin, Sängerin, elektronische Musikerin, aber auch Kommunikationswissenschaftlerin, Film- und Theatermusikerin. Sie stammt aus der größten lateinamerikanischen Metropole Sao Paolo.

Hugo Read

Hugo Read (* 4. Juni 1954 in Heinsberg) ist ein deutscher Saxophonist und Komponist des Jazz und der zeitgenössischen Musik. Hugo Read erhielt als Kind Klavierunterricht und lernte ab dem 14. Lebensjahr Querflöte, bevor er sich mit 16 Jahren dem Altsaxophon zuwandte. Ab 1972 studierte Read an der Kölner Musikhochschule Querflöte bei Prof. Ulrich, und später klassisches Saxophon bei Prof. Buschmann, und legte 1982 sein Konzertexamen mit Auszeichnung ab.