Jazz News

Sendecki & Spiegel - Konzert in der Jazz Hall Hamburg am 19.07.2022

Klare und schöne Musik. Die gegenseitige Inspiration und die Schaffung anspruchsvoller klanglicher und rhythmischer Sequenzen mit homogenen stilistischen Merkmalen sind sowohl erzählerisch als auch dramaturgisch völlig überzeugend. Die Musik wird von faszinierenden melodischen und harmonischen Episoden von vielfältigem und schönem Inhalt beherrscht. Sie stellen in der Tat meisterhafte Dialoge zweier herausragender Instrumentalisten und Komponisten dar. Eine echte Rarität für alle Fans guter Musik.

Philip Weyand - Myosotis

Mit der Entwicklung der zeitgenössischen Floristik ist Philip Weyand nicht einverstanden: Nicht blumig genug, zu wenige Stilblüten, und irgendwie hat‘s doch früher intensiver geduftet, nicht? – „Nostalgie ist eine Tugend!“, teilt er eines morgens seiner Band mit.

Thea Soti - ØVER+

Thea Soti veröffentlichte am 1. Juli 2022 ihr Solo-Debütalbum mit dem Titel ØVER+ auf dem Pariser Experimental-Label Planisphère. Die Avantgarde-Sängerin und Elektronik-Komponistin präsentiert 10 Tracks, in denen sie mutig die Verschmelzung und Formung von digital manipulierter menschlicher Stimme, Poesie, elektronischem Sound und Geschichtenerzählung erkundet.

Pablo Sáez - Inmanencia

In diesem Crossover SURENSEMBLE von Jazz-Schlagzeuger Pablo Sáez findet sich eine ganz besondere Zusammensetzung der Elemente des Latin Jazz wieder. Ein spannender progressiver Jazz mit starken, afroamerikanischen Wurzeln, Klassik und andiner Musik.Eigenwillig zwischen voller überbordender Energie und entspannungsgeladener Zärtlichkeit.

Mimanée - The Invisible Will Remain

in ziemlich neuer Bandname, eine ungewöhnliche Besetzung, ein Debütalbum: Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass es sich bei Mimanée um Newcomer handelt. Beim Hören wird aber schnell klar: dem ist nicht so. Zwei in vielen Stilen erfahrene Instrumentalisten und eine ausdrucksstarke Sängerin aus Freiburg kreieren feinsinnige Klänge und fließende Grooves, Melodien von eigenständiger Schönheit und sensible Improvisationen.

Big Bäng! Trio - Singularity

as BigBäng!Trio ist ein brandneues und packendes Jazz-Trio aus Hamburg. Der Name steht für die explosive Energie und Spielfreude der drei Akteure. Sie kennen sich schon seit vielen Jahren und die außergewöhnliche Zeit der Corona-Pandemie hat die Idee, einen gemeinsamen musikalischen Ausdruck zu entwickeln, nun endlich Wirklichkeit werden lassen.

Ein Interview mit Mike Westbrook

Es gibt stille Helden. Mike Westbrook ist einer von ihnen. Seit den frühen 70er Jahren bietet der englische Pianist, Komponist und Hornist eine elegante, reiche und intelligente Musik jenseits aller Moden und ausgetretenen Pfade, wobei er stets seine Frau Kate an seiner Seite hat. Westbrook ist ein leidenschaftlicher Theatergänger, der seiner Musik eine außergewöhnliche Theatralik verleiht. Er feiert dieses Jahr seinen 85. Geburtstag und scheint nie müde zu werden, denn er vervielfacht seine Projekte, seine Wünsche und seine Zusammenarbeit mit einer seltenen Gier.

Oleś Brothers & Dominik Strycharski - Koptycus

Marcin und Bartłomiej - die Oleś-Brüder - gehören zu den kreativsten Künstlern der polnischen Jazzszene. Sie sind zweifelsohne ein echter nationaler Schatz. Der Kontrabassist und der Schlagzeuger verfügen beide über eine außergewöhnliche Vorstellungskraft und eine unvergleichliche musikalische Sensibilität. Mit ihrem Pioniercharakter, der neue musikalische Gebiete entdeckt, sprengt ihr Schaffen oft den Rahmen des Jazz. Ein klarer Beweis dafür ist das Projekt "Koptycus".

TRIAZ - Silent Tears

Die Musik von TRIAZ lässt sich auf zwei Arten beschreiben, und die kurze Variante geht so: Die Musik der fünfköpfigen Band ist besonders. Punkt. Die etwas ausführlichere Variante hat mit Jazz-Einflüssen zu tun, mit Klassik und Pop, mit eingängigen Melodien und doch komplexen Arrangements.

Nikos Chatzitsakos - Tiny Big Band

"Nikos Chatzitsakos Tiny Big Band" wurde im Jahr 2018 gegründet. In diesem Projekt arrangiert Nikos Jazz-Standards für eine einzigartige Besetzung von sechs Bläsern und Klaviertrio plus einige Gastauftritte an Gesang, Gitarre und Vibraphon. Obwohl diese Besetzung heutzutage selten zu sehen ist, war sie in der Blütezeit der Swing-Musik, vor dem Aufkommen der Big Bands, üblich.

Johanna Linnea Jakobsson - Alone Together

"Alone Together" ist das Debütalbum der dänisch-schwedischen Saxophonistin und Sängerin Johanna Linnea Jakobsson. Indem sie stilistische und instrumentale Elemente des Jazz mit ihrer persönlichen Interpretation des Singer-Songwriter-Genres kombiniert, schafft sie ein einzigartiges Cross-Over-Universum, das ganz ihr eigenes ist. Das Album enthält sowohl Johannas eigene Kompositionen als auch persönliche Interpretationen bekannter Klassiker, von Duke Ellington bis zu den Beatles.

Get Your Goat feat. Øyvind Mathisen - Get Your Goat

Get Your Goat ist ein junges Jazz-Quartett, das die Musik des in Oslo lebenden Trompeters Øyvind Mathisen spielt und aufführt. Die Band wurde 2018 an der renommierten Jazz-Akademie in Trondheim, Norwegen, gegründet und tourt seitdem durch Norwegen und Skandinavien. Get Your Goat repräsentiert die neueste Generation engagierter skandinavischer Jazzmusiker, von denen wir in Zukunft noch viele großartige musikalische Erlebnisse erwarten können.

Ensemble Kuhle Wampe - Extended

Hier treffen pointierte Kommentare zum Zeitgeschehen auf üppige Bläsersätze und eine pochende Rhythmusgruppe. Tenor des Ensembles Kuhle Wampe – das sich bewusst auf den gleichnamigen kommunistischen Film “Kuhle Wampe oder: Wem gehört die Welt (1932)” mit seiner prononciert avantgardistischen Formensprache (Regie: Brecht/Dudow/Ottwalt) und grandioser kontrapunktischer Filmmusik (Eisler) bezieht – ist die künstlerische Auseinandersetzung mit Politik und Gesellschaft.

Jonas Sorgenfrei - Moods

Nach seinem furiosen und von der Presse hochgelobten Debüt „Elephants Marching On“ beim Schweizer Label Unit Records im September 2021, widmet sich der Schlagzeuger und Komponist Jonas Sorgenfrei in seiner zweiten Veröffentlichung dem transparenten Sound eines Trios ohne Harmonieinstrument: dem Saxofon Trio.