Jazz News

Chantal Acda & Bill Frisell - Live At Jazz Middelsheim 2017

Chantal Acda & Bill Frisell - Live At Jazz Middelsheim 2017

Ein Konzert für die Ewigkeit. Die holländische Sängerin im Duett mit dem preisgekrönten Jazzgitarristen. Das Jazz Middelheim ist ein Jazz-inspiriertes Festival, das jährlich im belgischen Antwerpen stattfindet. Austragungsort ist der wunderschöne Den Brandt Park, der mit seinem märchenhaften Schloss eine einzigartige Heimat für das musikalische Können und die Kreativität des Festivals bietet. Dieses nahm 1969 seine Anfänge.

Artikel lesen

Joshua Redman (feat. Ron Miles, Scott Cooley & Brian Blade) - Still Dreaming

Joshua Redman (feat. Ron Miles, Scott Cooley & Brian Blade) - Still Dreaming

Nostalgie ist nicht unbedingt das, was der Jazz braucht. Wenn sich der Blick in die Vergangenheit allerdings mit dem Bedürfnis verknüpft, ihr durch Persönlichkeit Gegenwart abzutrotzen, ist das etwas anderes. Dann wird aus der Erinnerung ein Projekt wie „Still Dreaming“, das Vater und Sohn, Vorbild und Wirkung, Idee und Perspektive verbindet. Denn für das Album stand ein Quartett Pate, das 1977 mit dem Album „Old And New Dreams“ den Aufbruchsgeist der frühen Sechziger mit dem Formbedürfnis der Siebziger verband.

Artikel lesen

Esbjörn Svensson Trio e.s.t. - e.s.t. live in London

Esbjörn Svensson Trio e.s.t. - e.s.t. live in London

Man kann es als Phänomen bezeichnen: Auch zehn Jahre, nachdem er die irdische Bühne verließ, übt Esbjörn Svensson (1964 - 2008) eine große Faszination und Strahlkraft aus. Die Musik, die er und seine kongenialen Partner Dan Berglund und Magnus Öström im Esbjörn Svensson Trio – kurz: e.s.t. – hinterließen, läuft immer noch regelmäßig in Radios, auf Streamingportalen und in heimischen CD-Playern. Eine ganze Generation von Fans und Musikern wärmt sich unvermindert am kreativen Feuer, das die drei Schweden einst entfachten.

Artikel lesen

Inwardness - Space Jazz

Inwardness - Space Jazz

Man kann durchaus von einer Schicksalsfügung sprechen, als sich die Musiker von Inwardness bei einem Konzert in Marokko begegnen. Ein Jahr später treffen sie sich im Süden Frankreichs erneut und schotten sich Monate lang von allen Verpflichtungen ab. Hier übt man mit verbundenen Augen, in der freien Natur oder mitten in der Stadt. Und findet sich dabei als Mensch und Musiker.

Artikel lesen

Brad Mehldau Trio - Seymour Reads The Constitution!

Brad Mehldau Trio - Seymour Reads The Constitution!

Natürlich besitzt der Jazz eine politische Dimension, weil sich die Musikform reaktionären Strömungen im besten Fall unerbittlich widersetzt. Mit den Mandaten zu Fortschritt und freiem Ausdruck. Der amerikanische Pianist Brad Mehldau galt in diesem Kontext nie als Radikaler. Und doch folgte er während seiner beeindruckenden Karriere immer der Maxime, nach der Fortschritt ohne Abweichung von der Norm nicht möglich ist. Sein Fortschritt als Instrumentalist ist hinlänglich dokumentiert.

Artikel lesen

Paolo Fresu Devil Quartet - Carpe Diem

Paolo Fresu Devil Quartet - Carpe Diem

Dieser neue Tonträger des Devil Quartett von Paolo Fresu mit dem Titel „Carpe Diem“ ist im Mai 2018 bei dem bekannten Jazz-Label Tǔk Music veröffentlicht. Paolo Fresu hat dieses Musik-Label 2010 gegründet. Das Album, ausschließlich akustisch, wurde im Januar 2017 dank der meisterhaften Arbeit von Stefano Amerio im Aufnahmestudio Artesuono von Cavallicco in der Provinz Udine im Friaul aufgenommen. Die Aufnahme ist im heute bekannten Hi-Res-Format, das den Qualitätsstandard der üblichen digitalen Aufnahmetechniken der CDs deutlich verbessert.

Artikel lesen

Goran Kajfeš Subtropic Arkestra - The Reason Why Vol. 3

Goran Kajfeš Subtropic Arkestra - The Reason Why Vol. 3

Als Goran Kajfeš 2013 mit seinem Subtropic Arkestra The Reason Why Vol. 1 vorlegte, war sich die Fachwelt einig, dass den Schweden mit diesem Album ein wahrhaft großer Wurf gelungen ist. Sämtliche Rezensenten bejubelten das Werk, und alle hofften sie, dass schon bald eine Fortsetzung des Geniestreichs folgen würde. Jetzt, nach der genialen zweiten Folge, erscheint nun das dritte und letzte Album der The Reason Why-Trilogie.

Artikel lesen

Franco Ambrosetti - Zwei Karrieren - ein Klang

Autobiografie. Franco Ambrosetti ist ein Grandseigneur des europäischen Jazz. Seine Spielweise wird als "frech und doch so elegant, so altersweise und doch so jugendlich, so klar und doch so ungebunden" (SRF) beschrieben. Schon von Beginn an sind die Sparringspartner des Trompeters und Flügelhornisten Franco Ambrosetti die ganz Großen der Szene. Namen wie Kenny Clarke, Cannonball Adderley, Dexter Gordon, Phil Woods, Michael Brecker, Steve Coleman, John Scofield, Greg Osby, Geri Allen, Kenny Barron und viele mehr schmücken seinen musikalischen Lebenslauf.

Artikel lesen

Logo der Union Deutscher Jazzmusiker e.V.

Jazzmusiker sehen „Echo Jazz“-Neustart als Chance

Berlin, 14.05.2018 | Nach der Absage des diesjährigen „Echo Jazz“ sieht die Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ) in einem Neustart des Preises eine große Chance. „Auch, wenn die derzeitige Diskussion um den Echo nur wenig mit dem durch eine Jury vergebenen „Echo Jazz“ zu tun hat, so stand auch die Jazzversion des Preises in den vergangenen Jahren wiederholt in der Kritik“, so Nikolaus Neuser, Vorsitzender der Union Deutscher Jazzmusiker.

Artikel lesen

Reis Demuth Wiltgen - Once In A Blue Moon

Reis Demuth Wiltgen - Once In A Blue Moon

Pianist Michel Reis, Bassist Marc Demuth und Schlagzeuger Paul Wiltgen sind einige der angesagtesten Luxemburger Jazz Musiker. Das nicht nur in der Namensgebung gleichberechtigte Trio existiert bereits seit den Schulzeiten 1998 und arbeitet mit einer kurzen Unterbrechung bis heute zusammen. Drei Ausnahmetalente an ihren Instrumenten suchten und fanden im Laufe der Jahre die Zwischenräume neben den zahlreichen Klischees und Traditionen. Dort bewegen sich eingängige Themen, ansteckender Groove und vielschichtige Rhythmen wie in einem Mobile. Niemand dominiert den anderen.

Artikel lesen

Nigel Kennedy - Kennedy meets Gershwin

Nigel Kennedy - Kennedy meets Gershwin

Rhapsody in Blau und Bordeaux: Nigel Kennedy trifft George Gershwin. Mit 13 jammte er schon mit der Jazzgeigen-Größe Stéphane Grappelli, als Meisterschüler von Yehudi Menuhin erspielte er sich Weltgeltung als Brahms-, Elgar- und Beethoven-Interpret. Dass er 1989 im Punker-Outfit mit Vivaldis Vier Jahreszeiten das erfolgreichste Klassik-Album überhaupt herausbrachte, war für ihn ein Ansporn für immer neue Grenzüberschreitungen und Entdeckungen.

Artikel lesen

Franco Ambrosetti
Franco Ambrosetti

Franco Ambrosetti Konzert in Hamburg, Fabrik der Künste am 10.05.2018

Der Jazz und die Großstadt – hier die Kunstform, da der Lebensraum, in dem diese Kunstform blüht. Bei Marcello Togni wird beides zur "Songcity". Wenn Fotografie und Jazz im Rahmen der Ausstellung "Urban Moments" in der Fabrik der Künste in Hamburg aufeinandertreffen, dann ist das eine Familienangelegenheit. Franco Ambrosetti ist der Stiefvater von Marcello Togni. (Sarah Seidel)

Artikel lesen

Wolfgang Lackerschmid & The Brazilian Trio - Studio Konzert

Wolfgang Lackerschmid & The Brazilian Trio - Studio Konzert

LIMITED EDITION. Im Schlauchalbum mit vielen technischen Details und Fotos vom Konzert. Livemitschnitt des Konzertes vom 21. Juni 2017. Aufgenommen von Tonmeister Johannes Wohlleben im atmosphärischen Studiosaal der Bauerstudios Ludwigsburg.

Artikel lesen

Martti Vesala Soundpost Quintet - Stars Aligned

Martti Vesala Soundpost Quintet - Stars Aligned

Wohin Martti Vesala auch geht, er hört immer diese eine Musik: Klassischen Jazz, melodisch aber nicht anbiedernd, funky und doch entspannt, voller packender Grooves und Soli. Es ist die Musik einer anderen Ära - der 60er und 70er – und ihr Sound könnte nicht ferner von den Klischees sein, die man gemeinhin Vesala's finnischer Heimat zuschreibt: Der nordischen Melancholie, den traurigen Akkorden, den kühlen Linien.

Artikel lesen

Nik Bärtsch´s Ronin - Awase

Nik Bärtsch´s Ronin - Awase

Ganze sechs Jahre ist es her, dass Nik Bärtsch und seine Band Ronin ihr letztes Album "Live" veröffentlichten. 2018 kommt jetzt der mit Spannung erwartete Nachfolger, das Studioalbum "Awase".

Artikel lesen

Emil Brandqvist Trio - Within A Dream

Emil Brandqvist Trio - Within A Dream

Traumhaft liest sich die Entwicklung des Emil Brandqvist Trios, das jetzt mit "Within A Dream" sein viertes Album für SKIP Records eingespielt hat. Das Ensemble um den Göteborger Schlagzeuger Emil Brandqvist wurde mit viel Aufmerksamkeit bedacht: ECHO JAZZ Nominierung, Longlist Preis der deutschen Schallplattenkritik oder zuletzt Position No.7 in den deutschen Jazzcharts für den Vorgänger "Falling Crystals"

Artikel lesen

Joey Alexander - Eclipse

Joey Alexander - Eclipse

Joey Alexander geht mit seinem vierten Album, Eclipse einen großen Schritt nach vorn. Zusammen mit fünf Coverversionen präsentiert er sechs Eigenkompositionen, die seine beeindruckende Entwicklung unter Beweis stellen. Dieses ebenso anspruchsvolle wie immens unterhaltsame Album wird von der unvergleichlichen Rhythmussektion von Bassist Reuben Rogers und Drummer Eric Harland getragen. Saxofonist Joshua Redman ist als Gast auf drei Stücken vertreten.

Artikel lesen

HATTLER - Vinyl Cuts 2

HATTLER - Vinyl Cuts 2

Es steht außer Zweifel, dass dem ewig umtriebigen Hellmut Hattler nur ein Tonträgerformat wirklich gerecht werden kann: Vinyl. Die so genannte „Dynamic Range“ des schwarzen Golds gibt noch am Ehesten die dynamische Spannweite seiner pumpenden Bass-Exkursionen durch seine speziellen, eigenen Auffassungen von Soul, Funk und Jazz wieder. Deswegen ist es nicht weniger als ein Segen, dass sich der Großgewachsene Ulmer dazu entschlossen hat, seinem 2015 erschienenen „Vinyl Cuts“-Album nun „Vinyl Cuts 2“ folgen zu lassen.

Artikel lesen

Kari Ikonen Trio - Wind, Frost & Radiation

Kari Ikonen Trio - Wind, Frost & Radiation

Die Tradition des radikalen Bruchs. Als gebürtigem Finnen liegen Kari Ikonen dunkle Gemütszustände im Blut. Orte der Kälte und des Schreckens, der Unmenschlichkeit und Vergänglichkeit - sie bilden das Fundament für das dritte Studio-Album seines Trios.

Artikel lesen

Stephanie Neigel - In Sachen Du

Stephanie Neigel - In Sachen Du

Songs mitten aus dem Leben, ein Augenzwinkern inmitten von Licht und Schatten. „Ich wollte weder in den Kitsch abdriften, noch hochgestochen klingen. Ich fühle mich in der deutschen Sprache nach dieser Arbeit noch etwas wohler als vorher.“ Stephanie Neigel

Artikel lesen

Shake Stew - Rise and Rise Again

Shake Stew - Rise and Rise Again

Shake Stew ist die österreichische Jazzband der Stunde. Der Staub, den die sieben Ausnahmemusiker seit ihrer Bandpremiere am Jazzfestival Saalfelden 2016 aufgewirbelt haben, hat sich gerade erst wieder ein wenig gesetzt, da legen Shake Stew bereits mit voller Energie nach: „Rise And Rise Again“ titelt das zweite Studioalbum und in welchem Tempo diese Formation neuen musikalischen Output erzeugt, ist wirklich atemberaubend.

Artikel lesen

Holger Weber - Soul Jazz Lab

Holger Weber - Soul Jazz Lab

Soul Jazz ist das rothaarige Stiefkind des Modern Jazz. Er ist die Musik der Orgelbands. Er ist funky, laut, manchmal sentimental, die vergessene Popmusik des schwarzen Nachkriegsamerika. »Soul Jazz Lab« ist eine groovende Hommage an die Orgelcombos der sechziger Jahre, als hart swingende Bands wie die von Brother Jack McDuff oder Jimmy Smith den Chittlin‘ Circuit mit ihrem gospelgetränkten Souljazz regierten.

Artikel lesen

Leon Redbone - Strings And Jokes - Live in Bremen 1977

Leon Redbone - Strings And Jokes - Live in Bremen 1977

Wanderer zwischen den Welten.  Anders kann man das Schaffen von Leon Redbone, geboren 1949 auf Zypern, wohl kaum beschreiben. 1964 emigrierte er über London nach Toronto, Kanada, und begann dort seine musikalische Laufbahn 1971 auf der Bühne des Mariposa Folk Festivals. Seine Markenzeichen waren/sind immer ein tadelloser Anzug, Sonnenbrille, Moustache-Bart und Panamahut.

Artikel lesen

Thilo Seevers Ensemble - Storytelling

Thilo Seevers Ensemble - Storytelling

Eingezählt wird im dreiviertelsieben-Takt, bevor das Trio zum Thema kommt. Storytelling - a telling story. Mit einer Mischung von romantischen Liedern, choralartigen Sphären und freier Harmonie fordert das Trio den Zuhörer zum Tanz auf - mal im Walzer, mal im langsamer Tanz, mal im feurigen Swing. Zwischendurch bleibt genug Zeit für introspektive Passagen, Ausflüge in die weite Welt und vor allem: Melodien.

Artikel lesen

jazzahead! 2018
jazzahead! 2018

jazzahead! 2018 - Fotoreportage

13. jazzahead! ging am Sonntag den 22.04.2018 erfolgreich in Bremen mit leicht gestiegenen Besucherzahlen zu Ende. Fachmesse und Festival sorgten in der Hansestadt für volles Programm, gefüllte Konzertsäle sowie beste Stimmung bei sommerlichen Temperaturen.

Artikel lesen

Marc Ribot / Ceramic Dog - YRU Still Here?

Marc Ribot / Ceramic Dog - YRU Still Here?

Why are you still here? - Unklar zunächst, an wen genau die Frage gerichtet ist. Aber sehr schnell wird deutlich, warum Marc Ribot himself noch da ist: Der Mann ist wütend, sehr wütend. Schon der Opener des neuen, nach fünf Jahren Funkstille jetzt dritten Albums seines skurrilen Trios Ceramic Dog springt einen mit zorniger Suada an: „I´ve got the right to say Fuck You!“

Artikel lesen

Elina Duni - Partir

Elina Duni - Partir

Nach zwei vielgepriesenen Alben mit ihrem Jazzquartett veröffentlicht Elina Duni ihre bisher intimste Aufnahme. Das vollständig solo eingespielte Partir präsentiert die in Tirana geborene Sängerin, wie sie Songs aus unterschiedlichsten Quellen interpretiert und sich dabei selbst an Klavier, Gitarre oder mit der Rahmentrommel begleitet.

Artikel lesen

Logo jazzahead!

Volle Hallen und erfolgreiches Festival bei Sommerwetter in Bremen

13. jazzahead! ging am Sonntag erfolgreich in Bremen mit leicht gestiegenen Besucherzahlen zu Ende. Fachmesse und Festival sorgten in der Hansestadt für volles Programm, gefüllte Konzertsäle sowie beste Stimmung bei sommerlichen Temperaturen.

Artikel lesen

Logo der Union Deutscher Jazzmusiker e.V.

Union Deutscher Jazzmusiker wählt Kölner Saxofonistin und Komponistin Christina Fuchs in den Vorstand

Berlin, 24. April 2018 | Die Mitglieder der Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ) haben die Kölner Saxophonistin und Komponistin Christina Fuchs in ihren Vorstand gewählt. Fuchs wurde auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag im Rahmen der Branchenmesse jazzahead! in Bremen als Nachfolgerin von Silke Eberhard gewählt, die sich seit 2014 im ehrenamtlichen Vorstand des Berufs- und Fachinteressenverbands engagiert hatte.

Artikel lesen

Beady Belle - Dedication

Beady Belle - Dedication

Beady Belle is back. Wurde das letzte Album der norwegischen Sängerin noch mit einer akustischen Jazzband in New York City aufgenommen, wendet sich Beate S. Lech auf dem in ihrer Heimat Oslo aufgenommenen „Dedication“ wieder elektrischen Pop-Sounds zu. Selbstverständlich, ohne ihre sensiblen Soul- und Gospel-Wurzeln zu verleugnen.

Artikel lesen