Kellylee Evans - The Good Girl

Kellylee Evans - The Good Girl

Kellylee Evans
The Good Girl

Erscheinungstermin: 30.08.2013
Label: Plus Loin Music, 2013

Kellylee Evans - The Good Girl - bei JPC kaufenKellylee Evans - The Good Girl - bei Amazon kaufenKellylee Evans - The Good Girl - bei iTunes kaufen

Kellylee Evans – vocals
Steve Foley – drums, piano, bass und guitar
Dave Thompson – guitar
Adam Bowman – drums and percussion
Matthew Lima – bass
Kevin Ramessar – piano, guitar

Kellylee Evans begann ihre Gesangskarriere im Mendelssohn Jugend-Chor in Toronto, Kanada. Jedoch waren ihre anfänglichen Berufswünsche alles andere als musikalisch: sie studierte Jura und englische Literatur.
Bei einer Jam-Session auf dem Ottawa Jazz Festival traf sie auf den Bassisten Lonnie Plexico, der Kellylee ermutigte, sich bei der Thelonius Monk Jazz Vocal Competition anzumelden, bei der sie den zweiten Platz erreichte.
“Ich ging buchstäblich vom Singen unter der Dusche auf die Kennedy Center-Bühne”, erinnert sich Kellylee. “Ich war keine professionelle Musikerin davor.” Heute bewundern ihre Fans sie als “in-between”-Künstlerin, zwischen Jazz, Soul und Pop – irgendwo zwischen Lizz Wright und Erykah Badu.

Auf der Bühne zieht sie ihre Zuhörer mit ihrer ausdrucksstarken und sinnlichen Art in den Bann und erinnert dabei an die ganz großen der Zunft. “Die Bühne ist mein Lieblingsort und ohne Schuhe zu singen ist viel bequemer”, sagte sie einst, als suche sie stets das erdende Moment, um sich von dort mit dem elektrisierenden Spirit ihrer Musik in andere Sphären zu katapultieren.
Die Stimme der Jazz-Sängerin Kellylee Evans gilt für viele bereits jetzt schon als eine der schönsten ihrer Generation – nicht nur in Frankreich oder Kanada. So erhielt sie für Nina (2010), eine Hommage an die Grande Dame Nina Simone, außeror-dentliches Lob und gewann 2011 mit eben diesem Album den Juno-Award in der Kategorie Vocal Jazz Album of the Year.
2013 tritt sie u.a. auf berühmten Festivals wie Jazz à Marciac oder Paris Jazz à la Vilette auf. Zum Jahresabschluss wird sie dann im Ottawa National Arts Center spielen.

Ihr Album Good Girl, ursprünglich 2010 in Frankreich und Kanada veröffentlicht, transportiert Leidenschaft und Charisma und ist nun erstmalig physisch auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

  1. Good Girl
  2. Lost
  3. Questioning My Path
  4. I’m Not My Own
  5. Say It
  6. Come Home
  7. Through
  8. Place We Can Go
  9. Is it Love?
  10. Glad It’s You
  11. Tonight
  12. Stay Awake

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?