Lionel Loueke - Gaia

Lionel Loueke - Gaia

Lionel Loueke
Gaia

Erscheinungstermin:
30.10.2015
Label: Blue Note, 2015

Lionel Loueke - Gaia - bei JPC kaufenLionel Loueke - Gaia - bei Amazon kaufenLionel Loueke - Gaia - bei iTunes kaufen

Appetit auf unverfälschten Jazzrock pur? Knochentrockene Grooves? Epische Gitarrensoli? Rhythmen, bei denen selbst Mathematiker nicht mehr mitzählen können? Dann empfehlen wir das inzwischen vierte Blue-Note-Album von Gitarrist Lionel Loueke, dem aus Westafrika stammenden, in den USA lebenden aktuellen Meister der Jazzfusion.

Nach seinen erfolgreichen Blue-Note-Vorgängern mit Supergästen wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Angélique Kidjo und Esperanza Spalding, gab Produzent und Blue-Note-Chef Don Was jetzt die Devise aus: weniger ist mehr. Nur im bewährten Trio mit seinen beiden Mitstreitern Massimo Biolcati (Bass) und Ferenc Nemeth (Drums) lässt Loueke hier ein musikalisches Feuerwerk ohne künstliche Spezialeffekte vom Stapel. Aufgenommen wurde im legendären Sear Sound Studio in New York. »Wir alle zusammen im selben Raum, ohne Kopfhörer, ohne Overdubs. So entstand eine wirkliche Live-Atmosphäre«, sagt Loueke. Das hat sich ausgezahlt, »Gaia« ist ein Jazzrock-Album »on the rocks« geworden. Ehrlich und gut.

  1. Broken
  2. Sleepless Night
  3. Sources Of Love
  4. Wacko Loco
  5. Aziza Dance
  6. Rain Wash
  7. Forgiveness
  8. Even Teens
  9. Gaia
  10. Veuve Malienee
  11. Procession
  12. How Deep Is Your Love?

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 2.