Maridalen - Gressholmen

Maridalen - Gressholmen
Maridalen - Gressholmen

Maridalen
Gressholmen

Erscheinungstermin: 05.04.2024
Label: Jazzland Recordings, 2024

Maridalen - Gressholmen - bei bandcamp kaufen

jazz-fun`s recap:

Musik voller edler, reiner Instrumentalklänge, in der die Stille eine große Rolle spielt und die Kompositionen ungewöhnliche Landschaften darstellen. Die Maridalen haben bereits ihren eigenen ausdrucksstarken Stil und Klang. Auf diese Weise schaffen sie eine sehr interessante Musik, die einfach schön ist. Ein großartiges Album, wir sind begeistert!

Jonas Kilmork Vemøy - trumpet, vocals
Anders Hefre - saxophone, clarinet, piano, vocals
Andreas Haga - double bass, vocals

Guests:
Erland Dahlen - percussion, saw, dulcimer
Emil Brattested - pedal steel

Für ihr drittes Album verlegten Maridalen den Aufnahmeraum von der Holzkirche im malerischen Maridalen-Tal nördlich von Oslo, von der sie ihren Namen haben, auf die Insel Gressholmen, 10 Minuten vom Osloer Hafen entfernt.

Das Album "Gressholmen" nutzt, bereichert und erweitert einmal mehr ihren einzigartigen Trio-Sound, der sich aus drei monophonen Instrumenten zusammensetzt - Kontrabass, Saxophon und Trompete - um eine Musik zu schaffen, die von Klarheit und Intimität geprägt ist, ein einzigartiger Minimalismus, der sich nie karg, fad oder überladen anfühlt.

Durch die Hinzunahme von Schlagzeug, Stimme, einigen geschickten musikalischen Kunstgriffen und gelegentlichem Einsatz der Pedal Steel Guitar von Emil Brattested entstehen üppige Klanglandschaften wie "Smeigedag" oder launige, beschwingte Kammermusikstücke wie "Fuglefangeren" und "Folket på berget", in denen die Instrumentierung auf Bass und Flöten erweitert wird.

Die Musik ist oft nostalgisch, wie in den Singles "Landkjenning" und "På havets bunn", aber nie melancholisch. Unabhängig von der Stimmung ist die Musik immer suggestiv und erzählt Geschichten wie Soundtracks im Kleinen (ohne sich je klein zu fühlen). Starke und ausdrucksstarke Melodien sind ein Schlüsselelement in Maridalens Kompositionen und bilden ein solides Fundament für ihre maßvolle und resonante Musikalität.

"Gressholmen" konsolidiert ihr bisheriges Schaffen und zeigt, dass es weit mehr als ihr neuartiger Ansatz ist, der Maridalen zu einer der gefeiertsten Gruppen der letzten Jahre macht: Es ist ihre überragende Kunst als Komponisten und Musiker, die die magische Zutat liefert, die ihre Musik so fesselnd macht.

Text: Jazzland Recordings

  1. Prolog
  2. Innrønt
  3. Fuglefangeren
  4. Smeigedag
  5. Landkjenning
  6. Folket på berget
  7. I nattens mulm og mørke
  8. Mysig
  9. Fattern, bruttern og jeg
  10. På havets bunn
  11. Lorraine
  12. Dornier Jo D
  13. Lenger borte

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?