Frank McComb

Frank McComb
Frank McComb

Biographie

Frank McComb ist ein US-amerikanischer Jazz und Soul Sänger und Songwriter.

Mit 13 Jahren hat Frank McComb von seiner Tante, die damals in einer Kirche Musik machte, die ersten Klavierstunden erhalten.
Mit 15 Jahren spielte er regelmäßig in Clubs in Cleveland.
Im Alter von 18 gründete er sein eigenes Trio, mit dem er in ganz Ohio und Umgebung tourte.
Zur selben Zeit ging er noch auf die HighSchool und hat vom damaligen Direktor viel Unterstützung für seine Musikerkarriere erfahren.

Nachdem er die HighSchool abgeschlossen hatte, wurde er Mitglied der Band 'The Rude Boys', mit der er im Sommer 1991 auf Tour ging.
Bei einem Konzert in Philadelphia lernte er DJ Jazzy Jeff kennen (von DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince).
Dieser überzeugte ihn davon, nach Philadelphia zu ziehen. Gesagt, getan!

Dieser war von Frank McComb und seinem Live-Talent so überzeugt, dass er ihm sofort einen Vertrag anbot und ehe sich Frank versah, war Los Angeles seine neue Heimat.
Er blieb einige Jahre bei MoJazz, entschied sich dann aber, aus dem Vertrag auszusteigen und tourte dann erstmal als Musiker für Teena Marie und Philip Bailey.
Kurz darauf wurde er Mitglied der Band 'Buckshot LeFonque', mit der er zwei erfolgreiche Alben aufnahm und weltweit tourte.

Diese Tour brachte ihm seinen nächsten Plattenvertrag ein, diesmal mit Columbia Records.
Im Sommer 1999 nahm Frank McComb das Album 'Love Stories' auf, sein Debut, es erschien im Frühjahr 2000.
Leider erfuhr er wenig Unterstützung von Seiten der Plattenfirma, so dass er auch hier bald um seine Entlassung aus dem Vertrag bat.

Nach diesen beiden Negativ-Erfahrungen mit großen Labels schloss er sich einem Independent Label (Malibu Sessions) an, in der Hoffnung, dort mehr Unterstützung als Künstler zu erfahren. Leider war dies nicht der Fall.

So entschloss sich Frank, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und gründete seine eigene Firma 'Boobeescoot Music'.
Seitdem produziert, veröffentlicht und vertreibt Frank McComb seine Songs selber.

Frank McComb lebt heute in der Nähe von Los Angeles, ist glücklich verheiratet und hat zwei Kinder.

Diskographie

  • A New Beginning, 2010 (Boobeescoot Music)
  • Live in Atlanta Vol.2, 2009 (Boobeescoot Music)
  • Live In Atlanta Vol.1, 2008 (Boobeescoot Music)
  • The Bootleg Limited Edition, 2007 (Boobeescoot Music)
  • Straight From The Vault Special Edition (Japanese Import), 2006 (Boobeescoot Music/Village Again
  • A Tribute To The Masters, 2006 (Boobeescoot Music)
  • The 1995 Bootleg, 2006 (Boobeescoot Music)
  • Straight From The Vault, 2004 (Boobeescoot Music)
  • The Truth Vol.1, 2003 (Malibu/Expansion Records)
  • Love Stories, 2000 (Columbia Records)

Links

Frank McComb Internetseiten:
http://www.frankmccomb.info/
Boobeescoot Music

Offizielle Deutsche Internetseite:
http://www.frankmccomb.de

Einen Kommentar schreiben