Michel Portal - MP85

Michel Portal - MP85

Michel Portal
MP85

Erscheinungstermin: 14.05.2021
Label: Label Bleu, 2020

Michel Portal - MP85 - bei JPC kaufenMichel Portal - MP85 - bei Amazon kaufen

Michel Portal - Bassklarinette, Klarinette, Sopransaxophon
Bojan Z - Piano, Keyboard
Bruno Chevillon - Kontrabass
Lander Gyselinck - Schlagzeug
Nils Wogram - Posaune

Neues Album zum 85. Geburtstag des renommierten und weltbekannten französischen Bassklarinettisten Saxophonisten und Komponisten Michel Portal. „MP85“ ist das erste Soloalbum seit über zehn Jahren und verbindet eindrucksvoll zeitgenössischen Jazz mit treibenden Rhythmen, wobei Portals Handschrift, die ihn seit Jahrzehnten auszeichnet, von Beginn an ersichtlich wird.

1935 in Bayonne geboren beherrschte Portal bereits mit sechs Jahren die Klarinette und absolvierte direkt nach der Schule eine klassische Ausbildung als Klarinettist. 1958 wurde er mit dem ersten Platz des Pariser Konservatoriums für klassische Musik ausgezeichnet und schloss sich dem Ensembles Musique Vivante an. Als Studio- und Livemusiker sowie Arrangeur für u.a. Édith Piaf („Milord“) machte sich Portal schnell einen Namen und kam durch eine Zusammenarbeit mit dem wegweisenden Bebop-Künstler Dizzy Gillespie zum Jazz. Durch weitere Jazz-Kollaborationen mit u.a. Jef Gilson, Joachim Kühn, Anthony Braxton oder seinem Improvisationsquartett New Phonic Art zählt Michel Portal bereits seit Anfang der 70er zu einem der renommiertesten Free-Jazz-Künstlern Frankreichs. In den folgenden Jahren schrieb Portal zahlreiche Filmmusiken (u.a. „Inspektor Lavardin“, „Die Hunde“, „Die Maschine“), veröffentlichte über 60 Werke mit diversen renommierten Künstlern und ist nach wie vor als Interpret der Neuen Musik und klassischer Klarinettenkonzerte aktiv.

Zur Feier des 85. Geburtstags widmet sich Michel Portal genau zehn Jahre nach seinem letzten Solo-Album „Baílador“ in erfahrener Quintett-Besetzung auf „MP85“ mit ausschließlich Eigenkompositionen wieder dem zeitgenössischem Jazz, wobei die Klarinette im Vordergrund steht. Die Kreativität des 85-jährigen Jazzvirtuosen ist ungebrochen groß und in Verbindung mit seiner Erfahrung kaum zu überbieten.

Text: Label Bleu

jazz-fun.de meint:
Meister Portal ist in phänomenaler Form, er spielt, was immer er will und wie er will, und er macht es großartig! Die Bandbreite seiner Leistungen ist konstant überwältigend und unbeschreiblich! Das ganze Album ist perfekt und einfach schön.

  1. African Wind
  2. Full Halfmoon
  3. Armenia
  4. Jazzoulie
  5. Mino-Miro
  6. Split The Difference
  7. Desertown
  8. No Hay
  9. Mister Pharmacy
  10. Euskal Kantua

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.