Miles Davis Quintet - In Concert At The Olympia Paris 1957

Miles Davis Quintet - In Concert At The Olympia Paris 1957

Miles Davis Quintet
In Concert At The Olympia Paris 1957

Erscheinungstermin: 02.10.2023
Label: Fresh Sound Records, 2023

files/jazz_fun/img/partner/jpc.pngBestellen bei Amazon

jazz-fun`s recap:

Sie haben großartig gespielt! In diesem unprätentiösen, mitreißend gespielten Jazz steckt ebenso viel Raffinesse wie spielerische Einfachheit. Eine Qualität, die nur wenige Künstler erreichen. Und obwohl wir diese Songs schon in vielen Versionen kennen, nicht nur in der Interpretation des Meisters, ist es jedes Mal ein großes musikalisches Erlebnis. Hervorzuheben sind die sehr gute Qualität der Aufnahmen und die hervorragende Produktion. Ein Muss für die CD-Sammlung jedes Jazzfans!

Miles Davis - trumpet (out on #5, 7, 10)
Barney Wilen - tenor sax
René Urtreger - piano,
Pierre Michelot - bass
Kenny Clarke - drums

Der Mitschnitt des legendären Konzerts wird in dieser Version zum ersten Mal in voller Länge präsentiert. Für die Produktion wurden die remasterten Originalbänder verwendet, die eine hervorragende Klangqualität gewährleisten.

Mit wenig Werbung und nur einem aus Amerika angereisten Star, Miles Davis, gelang Bruno Coquatrix, Besitzer und Manager des Olympia, ein beeindruckendes Kunststück: Er präsentierte am Samstag, den 30. November 1957, um 18 Uhr ein ausverkauftes Konzert.

André Hodeir schrieb in Jazz Hot: "Dieses Konzert von Miles Davis war eines der schönsten Jazzkonzerte, die wir je in Paris gehört haben. Brillant unterstützt von Kenny Clarke, René Urtreger, Pierre Michelot und Barney Wilen, gab der große Trompeter in vielen Passagen das Beste von sich."

Der Produzent und Besitzer dieser Aufnahme war der verstorbene Jazzpromoter Marcel Romano, der Miles Davis nach Paris brachte. Nach mehr als 60 Jahren der Lagerung entdeckte Romanos Neffe und Erbe die Bänder und verkaufte sie an Fresh Sound Records für eine kommerzielle Veröffentlichung.

Die Musik auf diesem Album ist ein großartiges Zeugnis des einnehmenden und fesselnden Stils von Miles Davis und zeigt seine unvergleichliche Fähigkeit, seine Kollegen über ihre Grenzen hinaus zu bringen und seine unerschöpfliche Kreativität und Inspiration mit ihnen zu teilen, was einen unvergesslichen Eindruck in unseren Herzen und Köpfen hinterließ.

Text: Fresh Sound Records

  1. Solar
  2. Four
  3. What’s New?
  4. No Moe
  5. Lady Bird
  6. Tune Up
  7. I’ll Remember April
  8. Bags’ Groove
  9. ‘Round Midnight
  10. Now’s The Time
  11. Walkin’
  12. The Theme

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?