PST ! - Breaking News

PST ! - Breaking News
PST ! - Breaking News

PST !
Breaking News

Erscheinungstermin: 02.02.2024
Label: Timezone Records, 2023

PST ! - Breaking News - bei JPC kaufenPST ! - Breaking News - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Vielschichtige Kompositionen ohne offensichtliche harmonisch-melodische Lösungen, die oft durch Stimmungswechsel überraschen, extrem lange, fast tranceartige Improvisationen und auch Modalität, die eine leicht träumerische, leicht onirische Atmosphäre einbringt. Die Rhythmusgruppe trägt brillant zu dieser Musik bei, indem sie nicht nur den Puls vorgibt, sondern auch die Farben der Aufnahme mit komplexen Texturen bereichert. Ein wunderbares Album, wir sind begeistert!

Thomas Klein - keys, synth, electronics
Stefan Werni - bass, electronics,
Patrick Hengst - drums

Die drei Musiker haben sich 2021 zusammengetan, um ihre eigene Vision einer einzigartigen Musik zu verwirklichen.

Stilelemente sind improvisierte elektronische Musik, 70er Groove, Jazz, freie Improvisation und elektronische Klangexperimente. Die Band begibt sich auf eine musikalische Entdeckungsreise, die von sehr unterschiedlichen Stilen geprägt ist und immer wieder durch ausdrucksstarke melodische Themen glänzt.

Die drei Musiker sind virtuose Instrumentalisten, die ihre einzigartigen musikalischen Fähigkeiten perfekt aufeinander abgestimmt haben. Ihre improvisierten Klanglandschaften und groovigen Beats zeugen von ihrer Kreativität und ihrem Talent, verschiedene Musikstile miteinander zu verbinden.

Die Live-Auftritte von PST! sind ein Erlebnis für sich. Sie verstehen es, das Publikum mit ihren unkonventionellen und fesselnden Klangwelten zu begeistern und zu faszinieren. Jedes Konzert ist einzigartig und bietet eine neue musikalische Reise, die das Publikum auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitnimmt.

Der Pianist und Keyboarder Thomas Klein ist seit über 20 Jahren in verschiedenen Formationen auf den Bühnen Deutschlands unterwegs. Mit großer stilistischer Vielfalt bereicherte er durch seine Mitwirkung verschiedene Projekte von Jazz und frei improvisierter Musik bis hin zu Soul, Pop/Rock und Chanson, wovon auch mehrere CD-Veröffentlichungen zeugen. 2020 erschien seine erste Solo-CD „Piano Solo“.

Seit einigen Jahren widmet sich Thomas Klein auch der improvisierten elektronischen Musik, z.B. in seinem Soloprojekt „tomczyk“. Er spielte u.a. mit folgenden Musikern zusammen: Ack van Royen, Kenny Wheeler, Frans Vermeersen, Matthias Bergmann, Christof Söhngen, Janet Moore, Maurice Allen Lee, Brenda Boykin, Sarah Ksouri (bekannt aus „Voice of Germany“, Pro7), Pamela Falcon und anderen.

Stefan Werni ist Kontrabassist, E-Bassist, Sounddesigner und Komponist elektroakustischer Musik. Seit den 1980er Jahren arbeitet er mit deutschen und internationalen Musikern und Komponisten aus den Bereichen Jazz, Rock, Improvisierte Musik und Elektronische Musik zusammen.

Als Musiker spielte er u.a. mit Sheila Jordan, Sabine Kühlich, Bill Elgart, Klaus Osterloh, Tony Scott, Charlie Mariano, Alex Conti, Manish Pingle, Theo Jörgensmann, Gerd Dudek, Hilde Vanhove, Deepsankar Bhattacharjee, Ack van Rooyen, Lee Konitz und gab Konzerte u.a. bei den Leipziger Jazztagen. a. bei den Leipziger Jazztagen, dem Jazzfestival Viersen, dem Jazzclub Unterfahrt München, dem Jazzkeller Frankfurt/M, im Olympiapark Atlanta/USA und beim Jazzfestival Maastricht.

Patrick Hengst studierte an der Folkwang-Hochschule in Essen und an der Hoogeschool voor de Kunsten in Arnhem (NL), wo er sein Konzertexamen ablegte. Zahlreiche Tourneen in Spanien, Schweden, Polen, den Benelux-Ländern, Italien, Frankreich und Ecuador sowie eine internationale Workshoptätigkeit, Theaterproduktionen, Fernseh- und Rundfunkaufnahmen gehören ebenso zu seinen jüngsten Aktivitäten wie die Zusammenarbeit mit Musikern wie Eivind Aarset, Nguyen Le, John Taylor, Claudio Puntin, Hartmut Kracht und Rudi Mahall.

Text: Timezone Records

  1. Coleman
  2. Breaking News
  3. Narango
  4. Green Wood
  5. Monkish Groove
  6. Coleman (Reprise)

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 8.