Adrien Chicot - Babyland

Adrien Chicot - Babyland

Adrien Chicot
Babyland

Erscheinungstermin: 15.10.2021
Label: Gaya Music Production, 2021

Adrien Chicot - Babyland - bei Amazon kaufen

Adrien Chicot - piano, Fender Rhodes
Ricardo Izquierdo - sax
Julien Alour - trumpet
Sylvain Romano - bass
Antoine Paganotti - drums

Zunächst Autodidakt, studierte Adrien Chicot an der IACP, einer von den Brüdern Belmondo geleiteten Schule, und wurde zu einem der führenden Pianisten einer neuen Generation von jungen Jazzmusikern. Sowohl sein 2017er-Album "Playing In The Dark" als auch das 2018er-Album "City Walk" waren hervorragende Alben, die Chicots originellen, charmanten Stil wunderbar zur Geltung brachten.

"Babyland" ist ein ambitionierter Nachfolger dieser Veröffentlichungen, auf dem der Komponist dem Quintett die Klangwelten seiner Musik eröffnet. Neben dem Pianisten spielen hier der Saxophonist Ricardo Izquierdo, der Trompeter Julien Alour, der Bassist Sylvain Romano und der Schlagzeuger Antoine Paganotti.

jazz-fun.de meint:
Der französische Pianist und Komponist Adrien Chicot hat einen Stil, der mich als Zuhörer in seinen Bann zieht. Adrien Chicot beeindruckt immer wieder mit seinem wunderbaren Stil und seiner musikalischen Ausstrahlung, und die unverwechselbaren und geschickten Arrangements des Pianisten machen das Ganze zu einem verdammt guten Jazz-Quintett. Die exzellenten Darbietungen aller Songs machen dieses Album zu einem wunderschönen Hörgenuss.

  1. Now!
  2. Cala Carbo
  3. Birth
  4. Meeting with Fred
  5. The Rooster in the Hat Is Watching TV
  6. Sunlight
  7. Brain Eaters
  8. Low Latency

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 1?