Aleksandra Kutrzepa Quartet - Pustó Noc

Aleksandra Kutrzepa Quartet - Pustó Noc

Aleksandra Kutrzepa Quartet
Pustó Noc

Erscheinungstermin: 28.11.2022
Label: Aleksandra Kutrzepa Quartet, 2022

Aleksandra Kutrzepa Quartet - Pustó Noc - bei bandcamp kaufen

Aleksandra Kutrzepa - violin, voice
Bartłomiej Garczyński - guitar
Michał Studniarek - bass
Robert Kutrzepa - drums

Piotr Damasiewicz - trumpet
Daniela Drążkowska - vocal
Anna Szreder - voice

"Puste Noce" (Leere Nächte) ein Ritual, bei dem während einer Totenwache Lieder für den Verstorbenen gesungen werden. Traditionell nahmen an diesem Ritual Verwandte und Freunde teil. Die CD enthält 7 Kompositionen, die auf den bei der "Puste Noce" gesungenen Klageliedern basieren. Die Kompositionen wurden während einer Forschungstätigkeit in der Kaschubei aufgenommen.

Hier haben wir verschiedenfarbige Rahmen, die eng mit der Folklore verbunden sind, eine Musik, die reich an mystischen Bezügen ist, die definitiv zeitgenössische Trends aufgreift und die Form von aufwendigeren Kompositionen annimmt. Ein recht breites Instrumentarium und interessante Arrangements machen diese Musik sehr klangvoll.

Trotz des zentralen Themas von Tod und Abschied ist "Pustó Noc" kein Album, das sich mit Traurigkeit beschäftigt. Vielmehr ist es ein Album über Gefühle und Beziehungsüberlegungen - nachdenklich, aber nicht traurig. Es gibt viele berührende Momente, wunderbare Soloparts und die Mitwirkung des hervorragenden Trompeters Piotr Damasiewicz führt zu außergewöhnlichen Solotrompetenparts.

Die Musik ist voller Charme und erfordert Zeit, um sich ihr hinzugeben, sich ihr ganz zu überlassen, sich ganz auf sie zu konzentrieren...

  1. Już leżę śmiercią uśpiony
  2. Witaj Janie z Bolesława
  3. Barbaro święta, Perło Jezusowa
  4. Odpocznij nasz bracie drogi
  5. A ten który dni swoje zakończył
  6. Żegnam cię mój świecie wesoły
  7. Zmarły człowiecze

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.