Alex Conde - Alex Conde y los Indultados

Alex Conde - Alex Conde y los Indultados
Alex Conde - Alex Conde y los Indultados

Alex Conde
Alex Conde y los Indultados

Erscheinungstermin: 16.02.2024
Label: Karonte, 2023

Alex Conde - Alex Conde y los Indultados - bei JPC kaufenAlex Conde - Alex Conde y los Indultados - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Eine musikalische Fusion aus Funky, Flamenco, lateinamerikanischen Rhythmen, Rock und Jazz. Ein hervorragend arrangiertes und gespieltes Album voller wunderbarer Soloparts. Kein Moment der Langeweile. Es ist ein großes musikalisches Abenteuer, bei dem sich Rhythmen, Stimmungen und Gefühle von Titel zu Titel ändern.

Andrés Marín - Tuba
Alex Conde: Keyboards, Piano, composition, arrangements, and musical direction
JM Popo - Bass
Julio Marín - Tenor Sax
Marcelo Wolowski - Percussion
Miguel Lamas - Drums
Miron Rafajlovic - Trompet 2
Toni Carrillo - Guitars
Voro García - Trompet 1
Álvaro Zarzuela - Trombone

Gastmusiker
Dani de Baza - Bugle
Sandra Carrasco - Vocals

Alex Conde lebte mehr als 15 Jahre in den Vereinigten Staaten, wo er seine musikalischen Studien vertieft und mehrere musikalische Werke von großer Bedeutung komponiert hat. Vom Flamenco und lateinamerikanischen Rhythmen ausgehend beschäftigte er sich mit der Musk von Thelonious Monk and Bud Powell, zwei der großen Architekten der Bebop-Revolution im Jazz. Die Pandemie brachte den jungen Künstler schließlich wieder zurück in die Heimat, wo er sich zusammen mit Julio Martí einem neuen Projekt annimmt: „Alex Conde y los Indultados“.

Mit seinem neuen musikalischen Projekt widmet sich Alex Conde der Transformation von traditioneller spanischer Volksmusik, die seit jeher eng mit allen Arten von Festen und Feierlichkeiten verbunden ist. Als Ausgangsmaterial dienen Pasodobles, Coplas und Volkslieder wie "Amparito Roca" oder "Suspiros de España" oder Klassiker wie "El beso". Das Album „Alex Conde y los Indultados“ ist klanglich herausragende Überraschung in der Geschichte des spanischen Jazz, indem es weit über das hinausgeht, was wir uns jemals hätten vorstellen können. Und es ist dazu da, Fans des Jazz und der Popularmusik zu vereinen.

Alex Conde hat u.a. mit Israel Fernández und Niño de los Reyes zusammengearbeitet. Er hat mit führenden Jazzgrößen wie Danilo Perez, Joe Lovano, Esperanza Spalding und George Garzone studiert. In den Vereinigten Staaten ist er auf legendären Festivals und in Clubs wie dem Blue Note in New York, dem Panama Jazz Festival und vielen anderen aufgetreten und hat mit renommierten Flamenco-Künstlern zusammengearbeitet.

Text: Karonte

  1. Introducción / La Saeta
  2. España Cañí
  3. Patraix
  4. Poliamor y neopreno
  5. Gallito
  6. Tatuaje
  7. Vols dir'
  8. La Giralda
  9. El legado de un Maestro & Saeta
  10. El Beso (Parte 1)
  11. El Beso (Parte 2)
  12. Cançó per Roy
  13. Suspiros de España
  14. Turia (Parte 1)
  15. Turia (Parte 2)
  16. Paquito el Chocolatero

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?