Andreas Hellkvist - Finally!

Andreas Hellkvist - Finally!

Andreas Hellkvist
Finally!

Erscheinungstermin: 27.05.2016
Label: Do Music Records, 2016

Andreas Hellkvist - Finally! - bei JPC kaufenAndreas Hellkvist - Finally! - bei Amazon kaufen

Andreas Hellkvist - Hammond B3 organ/Rhodes
Daniel Olsson - drums

Guests:
Erik Söderlind - guitar (#1-3)
Samuel Hällkvist - guitar (#5-7)
Thomas Arnesen - guitar (#9-11)

Der schwedische Hammond Jazzorganist Andreas Hellkvist blickt bereits auf eine erfolgreiche Karriere als Sideman zurück, nachdem er etwa 15 Jahre lang zusammen mit der schwedischen Jazzelite ausgiebig auf Tourneen war und auf einem Dutzend Alben aufgetreten ist.

Als Performer ist Hellkvist ein Virtuose und hat das Publikum von Anfang an mit seinem tadellosen Können, seiner feurigen Improvisationslust und seiner rhythmischen Energie begeistert. Er macht jedes Musikstück, das er mit seinen Händen (und Füßen) auflegt, mehr oder weniger in Brand. Seit Jahren beklagen die Fans das Fehlen eines Hellkvist-Soloalbums, aber glücklicherweise hat sich das jetzt geändert, denn sein Debütalbum ist da und trägt den passenden Titel Finally!

Hellkvist bildet mit dem vielseitigen Schlagzeuger Daniel Olsson einen festen Zweier, der die schwedischen Jazzgitarristen Erik Söderlind, Samuel Hällkvist und Thomas Arnesen als Gäste präsentiert, die alle auf einzigartige Weise zur jazzigen Magie in Hellkvists gut ausgearbeiteten Kompositionen beitragen.

Hammond Orgel- und Jazzbegeisterte werden zweifellos im siebten Himmel sein!

  1. The Hellkvist Shuffle
  2. Midnight Cruiser
  3. Maybe September
  4. Snowflakes
  5. Danslåten
  6. Piecewise Continuity
  7. Morgonkaffe
  8. Jesus
  9. Up And Away
  10. Headin' Downtown
  11. Old Gal Blues

Einen Kommentar schreiben