Ann Hampton Callaway - From Sassy To Divine: The Sarah Vaughan Project

Ann Hampton Callaway - From Sassy To Divine: The Sarah Vaughan Project

Ann Hampton Callaway
From Sassy To Divine: The Sarah Vaughan Project

Erscheinungstermin: 24.10.2014
Label: Shanachie, 2014

Ann Hampton Callaway - From Sassy To Divine: The Sarah Vaughan Project - bei JPC kaufenAnn Hampton Callaway - From Sassy To Divine: The Sarah Vaughan Project - bei Amazon kaufenAnn Hampton Callaway - From Sassy To Divine: The Sarah Vaughan Project - bei iTunes kaufen

Die Tony-nominierte, Platinum ausgezeichnete Songwriterin und Theater World Award-Gewinnerin Ann Hampton Callaway ist auf der Höhe ihrer stimmlichen Kräfte. Jene magischen Kräfte zeigte sie bei einer magischen Nacht im weltberühmten Jazz At Lincoln Center's Dizzy's Club Coca Cola. Eine liebevolle Hommage an die große Sarah Vaughan im Geist der Divine One, die keine andere noch lebende Sängerin kann.

Nicht umsonst urteilt die New York Times über dieses Konzert: Wenn es um die reine Schönheit der Stimme geht, kommt keine zeitgenössische Sängerin ihr gleich. Ann Hampton Callaway hat eine Stimme, die so reich, flexibel und extravagant ist, dass es kaum eine Rolle spielt, wie sie diese verwendet. Die Show war akribisch aufgebaut, ein bewusst temporeiches Programm - manchmal konnte man fast Sarah Vaughan durch Ann Hampton Callaway hören.

Jazztimes beschreibt Ann Hampton Callaway als herrlich intelligent, einzigartig kreative Pop-Jazz Stylistin, die Schulter an Schulter mit Barbra Streisand, Linda Ronstadt, Shirley Horn und Dianne Reeves stehen kann.

  1. Introduction
  2. I'm Gonna Live Till I Die
  3. A Night In Tunisia
  4. Misty
  5. In A Mellow Tone
  6. Chelsea Bridge
  7. Whatever Lola Wants
  8. Someone To Watch Over Me
  9. Mean To Me
  10. Wave
  11. Send In The Clowns
  12. I Can't Give You Anything But Love/That's All
  13. Un Bel Di/Poor Butterfly

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?