Anna Maria Sturm Quintett - Tales of Woe

Anna Maria Sturm Quintett - Tales of Woe

Anna Maria Sturm Quintett
Tales of Woe

Erscheinungstermin: 26.09.2014
Label: WhyPlayJazz, 2014

Anna Maria Sturm Quintett - Tales of Woe - bei JPC kaufenAnna Maria Sturm Quintett - Tales of Woe - bei Amazon kaufenAnna Maria Sturm Quintett - Tales of Woe - bei iTunes kaufen

Kaufen bei WhyPlayJazz

Ursprünglich wollte die Schauspielerin Anna Maria Sturm nur Aufnahmen für ihr Demoband machen; die Chemie mit den Musikern stimmte jedoch von Anfang an und weniger als ein Jahr später wurde bereits ihr Debut-Album „Tales of Woe“ in gleicher Besetzung aufgenommen. Die Platte stellt vor allem Songs aus den 20er bis 50er Jahren des „Great American Songbook“, sowie Chansons des französischen „enfant terrible“ Serge Gainsbourg in den Mittelpunkt. Keineswegs beliebig war hier die Song-Auswahl: Sämtliche Songs und Chansons gehören zu den Lieblingsliedern der Schauspielerin, zu jedem einzelnen hat sie einen persönlichen Bezug.

„Für die neue Platte habe ich ja Lieder, Chansons und Standards ausgewählt, die mir total am Herzen liegen. Billie Holiday, Louis Armstrong, Serge Gainsbourg: Alles Künstler, die durch millionenfaches Hören einfach zu mir gehören.“

Die Musiker Uri Gincel (p), Peter Gall (dr), Andreas Lang (b) und Wanja Slavin (sax, arr) – allesamt fester Bestandteil der deutschen und europäischen Jazzszene – spielen diese schon etwas in die Jahre gekommen Kompositionen in der Tradition des zeitgenössischen Jazz, ohne ihnen jedoch deren besonderen Charme zu nehmen.

„Im Allgemeinen ist es eigentlich eine sehr klassische, weniger experimentelle Platte geworden. Ein schlichter Sound ist vorherrschend. Das war mir wichtig. Beim Anhören empfinde ich mich oft als ein Kind, das einfach singt. Die Jungs wirken, als wären sie nicht zu bändigen, während mein Gesang ganz ruhig über ihrer Musik liegt.“

Anna Maria Sturm (*1982) ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Nach einem angefangenem Pharmaziestudium wechselte sie 2002 an die renommierte Otto-Falckenberg Schule in München, um Schauspiel zu studieren. Bereits während des Studiums erhielt sie erste Rollen an den Münchner Kammerspielen. Bekannt wurde sie aber vor allem für ihre Verkörperung der Hauptrolle in der Bayrischen Kinotrilogie “Beste Zeit”, “Beste Gegend” und “Beste Chance” des Regisseurs Marcus H. Rosenmüller. Von 2011 bis 2013 ermittelte sie zudem neben Matthias Brandt in den Polizeiruf-110-Folgen des Bayerischen Rundfunks. Man kann sie derzeit in dem erfolgreichen Theaterstück “Fegefeuer in Ingolstadt” an den Münchner Kammerspielen auf der Bühne sehen, oder immer wieder im Fernsehen in diversen, preisgekrönten Fernsehfilmen. Zuletzt war sie 2014 für den “Bayrischen Fernsehpreis” als beste Schauspielerin nominiert. „Tales of Woe“ ist ihr erstes rein musikalisches Projekt, mit dem sie als Sängerin in Erscheinung tritt.

Anna Maria Sturm (voc)
Wanja Slavin (as, ts, cl, bcl, fl, arr)
Uri Gincel (p, voc)
Peter Gall (dr)
Andreas Lang (b)

  1. Ich weiss nicht, zu wem ich gehöre
  2. Help Me
  3. Indifférente
  4. Nature Boy
  5. I Fall in Love Too Easily
  6. Ces petits riens
  7. You Go to My Head
  8. Couleur café
  9. You've Changed

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?