Anne Ducros - Ella... My Dear

Anne Ducros - Ella... My Dear

Anne Ducros
Ella... My Dear

Erscheinungstermin: 21.01.2011
Label: PlusLoin

Anne Ducros - Ella... My Dear - bei JPC kaufenAnne Ducros - Ella... My Dear - bei Amazon kaufen

Die weiße Ella“ wird Anne Ducros auch gerne genannt; so kraftvoll und inspirierend sind die Einflüsse der großen Ella Fitzgerald auf ihr Werk. Mit „Ella...My Dear“ zollt sie ihrem großen Idol Tribut und kehrt augenscheinlich zu ihren Wurzeln zurück.

Ihr sechstes Album widmet die Französische Diva dem repräsentativen und fesselnden Repertoire der Amerikanischen Diva. Ella Fitzgerald brachte den Vocal Jazz einem weltweiten Publikum nahe, Anne Ducros führt dies in bester Tradition fort.

Begleitet wird sie bei diesem Projekt von den 45 Musikern des „Coups de Vents Wind Orchestra“ unter der Leitung von Philippe Langlet und ihrer angesehenen US-amerikanischen Rhythmusgruppe: Essiet Okon Essiet am Kontrabass, Bruce Cox am Schlagzeug und der französisch-sizilianische Virtuose Jean-Pierre Como am Klavier.

Die Arrangements stammen von Ivan Julien, der für Größen wie Charles Aznavour, Count Basie Orchestra und Elton John schrieb und maßgeblich zum Soundtrack des preisgekrönten Claude Lelouch Film „Ein Mann und eine Frau“ beitrug.

Die Auswahl der „handverlesenen Standards“ wie Bewitched, Come Rain Come Shine, Stardust, Lullaby Of Birdland und ein Original-Medley als Hommage an George Gershwin, bieten Anne Ducros den Boden, ihr Improvisationskönnen auf höchstem künstlerischen Niveau zu erkunden.

  1. It Dont Mean a Thing (If It Aint Got That Swing)
  2. Laura
  3. Save Your Love for Me
  4. Stardust
  5. Lullaby of Birdland (feat. Dany Brillant)
  6. Ella? My Dear
  7. Come Rain Come Shine
  8. Bewitched
  9. Fascinating Gershwin
  10. Dindi

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.