Atlas Quartett - Horizont

Atlas Quartett - Horizont

Atlas Quartett
Horizont

Erscheinungstermin: 25.09.2015
Label: Jazzline, 2015

Atlas Quartett - Horizont - bei JPC kaufenAtlas Quartett - Horizont - bei Amazon kaufenAtlas Quartett - Horizont - bei iTunes kaufen

Angela Frontera (Perkussion) stammt aus Brasilien. Sie arbeitete unter ande- rem mit so bekannten Musikern wie Airto Moreira, Rosanna & Zélia, Nina Hagen, Grace Jones, Ivan Santos und Lou Bega zusammen. Die Tochter eines italienischstämmigen Pianisten und einer indianisch-afrobrasilianischen Sängerin begreift sich selbst als typische brasilianische Melange und dies spiegelt sich auch in ihrer Musik wieder. Sie ist international zu Konzerten unterwegs und spielt in vielen Crossover-Projekten.

Vassily Dück (Bajan) legte eine Solisten-Ausbildung und ein Diplom als Musikpädagoge am staatl. Konservatorium (Novosibirsk) ab, spielte als Solist und Konzertmeister bei der Philharmonie Altai und mit dem Staatl. Borisovs Velikorusskij Orchester Sibirien. Er ist mit dem Ensemble »Mi Loco Tango« Preisträger des Wettbewerbs »Creole – Preis für Weltmusik aus Deutschland 2007« und des »III. Astor- Piazzolla-Festivals 2008« in Lanciano (Italien). Seine musikalische Expressivität und sein vitales Interesse an Stilen und Genres bilden die Basis für sein künstlerisches Schaffen.

Deniz Köseoglu (Saz) spielt eines der wichtigsten türkischen Instrumente. Der noch junge Musiker studierte an der Hochschule für Musik in Frankfurt und hat neben seiner Ausbildung in zahlreichen Ensembles auch türkische Musik gespielt. Ein erstes Zeugnis seiner besonderen Qualitäten konnte er als Partner an der Seite des berühmten Oud-Virtuosen Rabih Abou-Khalil ablegen.

Matthias Frey (Flügel) ist in steter Bewegung: er spielt weltweit auf Konzerten und Festivals und komponiert Musik für Spielfilme und Dokumentationen. Er organisiert ein eigenes Weltklang-Festival sowie ein Filmmusik-Festival. Der verblüffende Klangreichtum des präparierten Konzertflügels, den er auch wie ein Saiten- instrument spielt, machen ihn zu einer Ausnahmeerscheinung in der deutschen Musikszene. Seine musikalische Offenheit und sein Interesse für die Kommunikation mit anderen Musikkulturen sind begehrter Input für internationale Weltmusik- Projekte.

Angela Frontera
Deniz Köseoğlu
Matthias Frey
Vassily Dück

  1. Casa de Manzana
  2. Orient waltz
  3. Kutshuk Tango
  4. Jemanja
  5. Der Falke
  6. Lena
  7. Fata Morgana
  8. Alivan
  9. Bosporus

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.