Bobby Oroza - Get On The Otherside

Bobby Oroza - Get On The Otherside

Bobby Oroza
Get On The Otherside

Erscheinungstermin: 10.06.2022
Label: Big Crown, 2022

Bobby Oroza - Get On The Otherside - bei JPC kaufenBobby Oroza - Get On The Otherside - bei Amazon kaufenBobby Oroza - Get On The Otherside - bei bandcamp kaufen

Mit seinem zweiten bringt Bobby seine Sehnsucht nach dem Tiefgründigen, Profunden auf den Punkt. Musikalisch hat er die Formel, die wir von seiner ersten Platte kennen, weiterentwickelt. Textlich jedoch sind die Songs mutig in den komplizierteren, allgegenwärtigen inneren Verwicklungen des Lebens verwurzelt, wie der Introspektion und der Auseinandersetzung mit der Weite der menschlichen Erfahrungen.

Als das Coronavirus die Welt zum Stillstand brachte, musste Bobby – Vater und Ehemann – etwas unternehmen. Da er keine Tourneen spielen oder im Studio sein konnte, fand sich Bobby auf Baustellen wieder, um seine Familie zu ernähren. "I was super grateful for the work—a lot of my colleagues didn't have an option like that", gibt Bobby zu. Mehr als nur ein paar persönliche Schwierigkeiten zwangen ihn dazu, sich einige wirklich unbequeme Wahrheiten einzugestehen und zu verarbeiten. Und was ist dabei herausgekommen? Nun, zum einen diese neue Platte, Get On The Otherside, die ziemlich gut beschreibt, was Bobby durchlebt hat: Er musste sein Ego, seine alten Denkweisen und seine bewährten Ansätze aufgeben, um eine neue Perspektive einnehmen zu können und zu neuen Erkenntnissen zu gelangen.

Wie Bobby sagt: "I had to do some real self-searching, come to terms with what was wrong, and how much of it I was responsible for." Wie lässt sich das auf das neue Album übertragen? Momente der Klarheit darüber, wo der wahre Wert im Leben liegt in I Got Love, ermutigende Nummern wie der Titeltrack The Otherside und Erklärungen zur Selbsterneuerung in My Place, My Time. Selbst in scheinbar einfachere Liebeslieder wie Sweet Agony* und Loving Body ist eine zusätzliche Ebene eingezogen. Wenn Sie noch nie das Vergnügen hatten, eine von Bobbys Liveshows zu erleben, haben Sie vielleicht keine Ahnung, dass er ein echter Freigeist an der Gitarre ist. In Passing Things lässt er uns mit einem Solo, das die gleiche Zurückhaltung und Weite besitzt wie seine Texte, ein wenig daran teilhaben.

Wie nicht anders zu erwarten, zeichnet sich sein Songwriting immer noch durch diese rohe, direkte Kante aus. Aber es hat ganz klar eine Entwicklung stattgefunden. Es gibt neue Sichtweisen auf vertrautes Terrain, was in Bobbys Worten bedeutet: "For me to love, I needed to take a bigger view of love. One with less ego and more empathy”. Das Ergebnis ist ein Album, das Bobbys neu gefundene Bescheidenheit voll zur Geltung bringt und eine Botschaft der Ermutigung ist.

Text: Big Crown

jazz-fun.de meint:
Auf "Get On The Otherside" jongliert Bobby Oroza mit verschiedenen Genres und berührt viele Sounds. Mit seinem Engagement, seiner Emotionalität und seiner ständigen Suche nach künstlerischem Ausdruck ist das Album eine Symbiose aus Soul, Jazz und Pop auf sehr hohem Niveau.

  1. I Got Love
  2. Loving Body
  3. Bobby's New Mood
  4. The Otherside
  5. Soon Everyone Will Know
  6. Blinding Light
  7. My Place, My Time
  8. Sweet Agony
  9. Passing Thing
  10. Make Me Believe
  11. Real Connection
  12. Through These Tears

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.