Branford Marsalis Quartet - The Secret Between The Shadow And The Soul

Branford Marsalis Quartet - The Secret Between The Shadow And The Soul

Branford Marsalis Quartet
The Secret Between The Shadow And The Soul

Erscheinungstermin: 01.03.2019
Label: OKeh, 2019

Branford Marsalis Quartet - The Secret Between The Shadow And The Soul - bei JPC kaufenBranford Marsalis Quartet - The Secret Between The Shadow And The Soul - bei Amazon kaufen

Branford Marsalis – saxophone
Joey Calderazzo – piano
Eric Revis – bass
Justin Faulkner – drums

Auf "The Secret Between The Shadow And The Soul" entdeckt das Quartett des legendären amerikanischen Saxofonisten und Grammy-Gewinner Branford Marsalis - das Branford Marsalis Quartet - die Kraft einfacher Melodien.

Durch die Arbeit mit Sängern wie Kurt Elling oder Sting lernte Marsalis in den zurückliegenden Jahren welche zentrale Rolle einfachen Melodien zukommt: "Die anderthalb Jahre Zusammenarbeit mit Kurt haben mich daran erinnert, was ich bei einem Gig mit Sting gelernt hatte", erzählt Marsalis. "Die Arbeit mit einer Sängerin bzw. einem Sänger verändert einen, ohne dass man es merkt. Ich habe mich stärker auf die Melodien konzentriert und darauf, zur Sache zu kommen", erklärt Marsalis.

"Mein Ansatz beim Komponieren wie bei meinen Soli orientiert sich viel stärker an Melodie und Rhythmus, die harmonische Seite steht an dritter Stelle", betont er. "Wir gestalten die Harmonien nach der Melodie, bei vielen anderen stehen dagegen die Harmonien im Vordergrund. Und wir spielen in den Lücken dazwischen."

Dieses neue Vorgehen hört man in jedem Song des Albums. Sei es im elegant gelassenen "Cianna" von Joey Calderazzo, den wilden Wendungen bei "Dance of the Evil Toys" von Eric Revis, oder im berückend sinnierenden "Life Filtering from the Water Flowers" von Branford Marsalis: Das Quartett lässt den Melodien aller Stücke Raum zu atmen, spielt klar und strukturiert in großen Bögen und Zusammenhängen.

"Sonny Rollins hat gezeigt, wie man jedes Stück mit einem riesigen Vokabular spielt und wie man den Klang des eigenen Instruments einsetzt", betont Marsalis. "Bei uns dreht sich dahingegen alles um den Klang und um die Fähigkeit des Klangs Emotionen zu wecken. Wenn man sich mit dem Klang auseinandersetzt, spielt man etwas nie zweimal auf dieselbe Weise. Man hört aufeinander, und jeder Song ist anders."

  1. Dance of the Evil Toys
  2. Conversation Among the Ruins
  3. Snake Hip Waltz
  4. Cianna
  5. Nilaste
  6. Life Filtering from the Water Flowers
  7. The Windup

Einen Kommentar schreiben