Caixa Cubo - Agôra

Caixa Cubo - Agôra

Caixa Cubo
Agôra

Erscheinungstermin: 31.03.2023
Label: JMCD, 2022

Caixa Cubo - Agôra - bei bandcamp kaufen

Henrique Gomide - keys
João Fideles - drums, perc
Noa Stroeter - e-bass, double bass

Das weltweit führende brasilianische Jazztrio Caixa Cubo veröffentlicht sein brandneues Album Agôra, das vor Elektro-Funk und Herbie-artigem Eklektizismus nur so strotzt. Es enthält eine Vielzahl von Gastsängern und -musikern, darunter die Brasilianer Xênia França und Zé Leônidas, den ghanaischen Sänger Eric Owusu von Jembaa Groove und die südafrikanischen Künstler Bongani Givethanks & Mpho Nkuzo.

Wie bei all ihren Kreationen, bei denen der Fluss und die Energie die Magie ausmachen, indem sie das zulassen, was der Moment bietet, besticht auch dieses Album nicht nur durch seine Virtuosität, sondern auch durch seinen Minimalismus, seine räumliche Tiefe und zum ersten Mal durch seine Fähigkeit, sich innerhalb und außerhalb des Jazz zu bewegen, da das Trio zum ersten Mal beschlossen hat, Sängerinnen zu engagieren und seinem Sound eine neue Ästhetik zu verleihen.

"Agôra ist ein Weckruf an die Realität, eine Erinnerung daran, dass die unendlichen Möglichkeiten des technologischen Fortschritts uns nicht von der Erde, von Beziehungen auf Augenhöhe und von persönlich erlebten Momenten trennen sollten", betont die Band. "Und dass wir uns nicht von der Gier verzehren lassen dürfen, denn alles, was wir wirklich besitzen, ist das JETZT."

Text: JMCD

jazz-fun.de meint:
Neben dem Kerntrio gibt es eine Reihe von eingeladenen SängerInnen und InstrumentalistInnen, die nicht nur die Musik bereichern, sondern auch neue musikalische Richtungen und Räume eröffnen. Auch ihre Parts fügen sich perfekt in das rhythmische Konzept des Ensembles ein. Auf diesem Album wagt sich Caixa Cubo in den Bereich der Weltmusik in Kombination mit Jazz, ohne dabei ihren eigenen, über die Jahre entwickelten Stil aufzugeben.

  1. Asase (feat. Eric Owusu)
  2. Kismeti (feat. Matthias Schriefl)
  3. Ndiyakhangela (feat. Bongani Givethanks & Mpho Nkuzo)
  4. Sábado (feat. Zé Leônidas)
  5. Agôra (feat. Matthias Schriefl)
  6. Caio & Eric (feat. Eduardo Camargo)
  7. Dreams (feat. Xênia França & Zé Leônidas)
  8. Carrossel (feat. Zé Leônidas)
  9. Oblique Sunshine (feat. Rebekka Ziegler)

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.