Cassandra Wilson - Coming Forth By Day

Cassandra Wilson - Coming Forth By Day

Cassandra Wilson
Coming Forth By Day

Erscheinungstermin: 03.04.2015
Label: Columbia, 2015

Cassandra Wilson - Coming Forth By Day - bei JPC kaufenCassandra Wilson - Coming Forth By Day - bei Amazon kaufenCassandra Wilson - Coming Forth By Day - bei iTunes kaufen

Auf ihrem neuen Album "Coming Forth By Day" zollt Cassandra Wilson ihrem Vorbild Billie Holiday Tribut, pünktlich zum 100. Geburtstag der Jazz-Legende am 7. April 2015. Cassandra Wilson sagt über Billie Holiday, sie habe gesungen wie niemand vor ihr: improvisatorisch und instrumental. Sie wusste den emotionalen Kern eines Songs zu erkennen und zu vermitteln. Dieser revolutionären Art zu singen huldigt Cassandra Wilson auf ihre eigene revolutionäre Weise.

Cassandra Wilson entwickelt für "Coming Forth By Day" einen entspannten, zeitgenössischen und fast experimentellen Ansatz, mit den Songs umzugehen, die als Billie-Holiday-Klassiker bekannt sind. Wilson und ihre Band singen und spielen einen Lobgesang auf Holiday, indem sie die Vorlagen dekonstruieren. So gestalten sie mit ihren neuen, improvisatorisch inspirierten Fassungen weit mehr als Coverversionen.

Wilsons Holiday-Adaptionen auf "Coming Forth By Day" sind einfallsreich und rhythmisch neu: beispielsweise die entschleunigte, hypnotisierende Interpretation von "The Way You Look Tonight" oder "Don’t Explain", das in seiner sachlichen Art besonders anrührend gelingt. Alle Songs dieses Albums entfalten eine Unmittelbarkeit, die trotz der erwähnten Dekonstruktion dem Wesen des Holidayschen Gesangs besonders nahe steht.

Cassandra Wilson nähert sich Billie Holiday auf "Coming Forth By Day" von der musikalischen Seite. Der sozialgeschichtliche Aspekt war für sie weniger entscheidend. Und doch thematisiert sie mit der tranceartig-träumerischen Eigenkomposition "Last Song (For Lester)" die tiefe Freundschaft und musikalische Liebe Holidays zum Saxofonisten Lester Young.

Die Band dieser Einspielung unterstützt Wilson herausragend. Neben ihren langjährigen Weggefährten John Cowherd (Klavier) und Kevin Breit (Gitarre) spielen Thomas Wydler (Schlagzeug) und Martyn P. Casey (Bass) sowie die Gitarristen Nick Zinner und T Bone Burnett. Die Streicherarrangements stammen von Van Dyke Parks, produziert wurde das Album von Nick Launay.

Mit "Coming Forth By Day" ermöglicht uns Cassandra Wilson einen unmittelbaren, würdigen Zugang zur Welt von Billie Holiday.

  1. Don't explain
  2. Billie's blues
  3. Crazy he calls me
  4. You go to my head
  5. All of me
  6. The way you look tonight
  7. Good morning heartache
  8. What a little moonlight can do
  9. These foolish things
  10. Strange fruit
  11. I'll be seeing you
  12. Last song (for Lester)

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.