Chiara Pancaldi - Precious

Chiara Pancaldi - Precious

Chiara Pancaldi
Precious

Erscheinungstermin: 28.02.2020
Label: Challenge Records, 2020

Chiara Pancaldi - Precious - bei JPC kaufenChiara Pancaldi - Precious - bei Amazon kaufen

Chiara Pancaldi - Vocals
Roberto Tarenzi - Piano
Darryl Hall - Double bass
Roberto Pistolesi - Drums
Giancarlo Bianchetti - Guitar
Diego Frabetti - Trumpet

Als Sängerin und Songwriterin begeistert die Italienerin Chiara Pancaldi mit stimmlicher Leichtigkeit und ihrer melodischen Phrasierung Jazzkritik und Publikum. Denn sie interpretiert ihre Songs stets aus ihrer inneren Ruhe und Tiefe heraus... (Live-Musik Esslingen). Sie tritt live in Clubs und auf Festivals in Italien und im Ausland auf: Umbria Jazz, London Jazz Festival, CrossRoads Jazz Festival, Sunset Sunside Jazz Club, Jazzkeller Jazz Club, Porgy and Bess, Unterfahrt, Teatro Giordano, Ancona Jazz Festival, Bologna Jazz Festival, Muze, Torrione Jazz Club, Alexander Plaz Jazz Club, Cantina Bentivoglio Jazz Club, Orsara Jazz Festival, Paradiso Jazz Festival, und viele andere.

Sie hat mit vielen großen italienischen und amerikanischen Jazzmusikern wie Cyrus Chestnut, John Webber, Joe Farnsworth, Darryl Hall, Kirk Lightsey, Fabrizio Bosso, Piero Odorici, Nico Gori, Pietro Tonolo, Marc Abrams, Nicola Muresu, Nico Menci, Stefano Senni, Andrea Giuffredi, um nur einige zu nennen, gearbeitet und ist mit ihnen aufgetreten.

Auf ihrem letzten Album I WALK A LITTLE FASTER spielt Chiara mit einem ausgezeichneten Trio mit Cyrus Chestnut am Klavier, John Webber am Bass und Joe Farnsworth am Schlagzeug. Das Album, das vom holländischen Label Challenge Records veröffentlicht wurde, hat Jeremy Pelt als künstlerischen Produzenten. Die Platte wurde vom Jazz Critique Magazine als Bestes Vocal Jazz Album 2015 ausgezeichnet.

Nun stellt Chiara Pancaldi ihr neues Projekt vor. Unterstützt wird Chiara von dem legendären Roberto Tarenzi am Piano und dem groovenden Darryl Hall am Bass. Ein reines Jazz-Trio mit Piano und Bass, das eine sorgfältige Auswahl an Jazz-Standards spielt und nach einem persönlichen, frischen und immer wieder neuen Sound sucht.

Jedes der Stücke ist in Bezug auf die Instrumentierung perfekt ausgearbeitet und glänzt mit einer großen Vielfalt an Klanggeschmäckern. Die eingeladenen Musiker liefern meisterhaft vorbereitete Solopartien und einen ganz besonderen Hintergrund für Chiara Pancaldis sinnliche Gesangsinterpretation.

  1. Better to grow
  2. Nothing but smiles
  3. Urban folk song
  4. Adeus
  5. Precious
  6. The distance between us
  7. Songs don't grow old alone
  8. You and I (we can conquer the world)
  9. Our time

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.