Craig Taborn - Daylight Ghosts

Craig Taborn - Daylight Ghosts

Craig Taborn
Daylight Ghosts

Erscheinungstermin: 03.02.2017
Label: ECM, 2017

Craig Taborn - Daylight Ghosts - bei JPC kaufenCraig Taborn - Daylight Ghosts - bei Amazon kaufen

Daylight Ghosts ist das dritte ECM-Album des in Minneapolis geborenen New Yorker Keyboarders Craig Taborn. Es folgt auf die Soloaufnahme Avenging Angel und das Trio-Album Chants.

Beide Projekte waren auf breite Anerkennung gestoßen, der britische ›Guardian‹ schrieb, »Taborns Musikalität und seine Liebe zum Detail sind hypnotisch, ebenso sein bemerkenswerter Sinn für kompositorische Erzählung in einer improvisierten Performance.«

Neben Taborn an Klavier und elektronischen Keyboards gehören dem Quartett von Daylight Ghosts zwei weitere profilierte Musiker aus der New Yorker Szene an – Holzbläser Chris Speed und Bassist Chris Lightcap – dazu kommt der Schlagzeuger Dave King, wie Taborn aus Minnesota gebürtig und zudem Mitglied im Alt-Jazz-Trio The Bad Plus.

Jeder dieser Musiker schöpft aus einem breiten musikalischen Hintergrund in den verschiedenen Permutationen der Jazzimprovisation, namentlich Rock, Elektronika und den diversen Strängen der Weltmusik.

Dynamik und spektrales Ambiente, akustische und elektrische Sounds, Groove und lange nachklingende Melodien – all das kommt zusammen, um die Daylight Ghosts zu beleben.

  1. The Shining One
  2. Abandoned Reminder
  3. Daylight Ghosts
  4. New Glory
  5. The Great Silence
  6. Ancient
  7. Jamaican Farewell
  8. Subtle Living Equations
  9. Phantom Ratio

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.