David Friesen Circle 3 Trio - Interaction

David Friesen Circle 3 Trio - Interaction

David Friesen Circle 3 Trio
Interaction

Erscheinungstermin: 24.04.2020
Label: Origin Records, 2019

David Friesen Circle 3 Trio - Interaction - bei JPC kaufenDavid Friesen Circle 3 Trio - Interaction - bei Amazon kaufen

David Friesen - Double bass
Joe Manis - Saxophone
Charlie Doggett - Drums
Reuben Bradley - Drums

Die Musik des legendären Bassisten David Friesen erreicht in den letzten fünf Jahrzehnten, in denen Risikobereitschaft, rhythmische Verbundenheit und Hingabe an die Musik die Essenz sind, immer wieder neue Höhepunkte mit tiefem Ausdruck.

Auf CD eins ging sein langtouriges, eng verbundenes Trio mit dem Saxophonisten Joe Manis und dem Schlagzeuger Charlie Doggett in ein Portland-Studio, um 13 neue Werke von Friesen aufzunehmen. Die Disc Two mit Manis und dem australischen Schlagzeuger Reuben Bradley ist eine fulminante Live-Performance des Wiener Jazzclubs Porgy & Bess während der Europa-Tournee im Frühjahr 2019. Das Trio lebt von selbstlosem Bewusstsein und seiner unheimlichen Kompatibilität und bietet durch seine freudigen Interaktionen Überraschung, Schönheit und Tiefe auf Schritt und Tritt.

"...ein fabelhafter musikalischer Stoff mit wogenden und manchmal grüblerisch perkussiven, taumelnden Grooves, auf deren Grundlage er eine einzigartige Klangarchitektur schafft." - JazzDaGama

Wer die außergewöhnliche Musik von David Friesen kennt, denkt schnell an sein kreatives Schaffen. Tief in seiner Sensibilität für den menschlichen Geist ist Friesen mitfühlend und seine Musik basiert auf Integrität und dem Streben nach Exzellenz

David Friesen hat als Leader/Co-Leader mehr als 76 CDs aufgenommen und ist als Sideman oder Featured Artist auf mehr als 100 Aufnahmen aufgetreten.

Er ist mit vielen der großen Namen und Legenden des Jazz aufgetreten und/oder hat mit ihnen Aufnahmen gemacht: Stan Getz, Dexter Gordon, Dexter Gordon, Joe Henderson, Sam Rivers, Michael Brecker, Bud Shank, Dizzy Gillespie, Woody Shaw, Freddy Hubbard, Art Farmer, Clark Terry, Joe Venuti, Mal Waldron, Jaki Byard, Kenny Drew Sr., Chick Corea, Milt Jackson, Slim Gaillard, John Scofield, Philly Joe Jones, Elvin Jones, Paul Motian, Jack Dejohnette, Airto Moreira und vielen anderen.

Er konzertierte als Solist (Friesen ist einer von zwei oder drei Bassisten weltweit, die ein Solokonzert spielen und das Publikum fesseln können) und mit seinen eigenen Gruppen in den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, Deutschland, Belgien, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Österreich, Ungarn, Slowenien, der Türkei, Polen, Japan, Australien, Neuseeland, Argentinien, Chile, China, Russland, Litauen, der Tschechischen Republik und der Ukraine.

Text: Origin Records

Disk 1

  1. Neves
  2. Cross Fire
  3. Sequence
  4. Flight of the Angels
  5. New Tune Blue
  6. Exclusively Yours
  7. 1969 Rolls Royce
  8. In House
  9. Interaction
  10. Soft as Silk
  11. Skip Trip
  12. No Dollars, No Cents
  13. Evening Spring

Disk 2

  1. Song For Tristan
  2. Flight of the Angels
  3. Skip Trip
  4. Going Forth
  5. At Last, At Rest
  6. Off Center
  7. Distant Shores
  8. Basic Strategy
  9. My Faith, My Life

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 7?