Dimitri Grechi Espinoza - The Healing Sax

Dimitri Grechi Espinoza - The Healing Sax
Dimitri Grechi Espinoza - The Healing Sax

Dimitri Grechi Espinoza
The Healing Sax

Erscheinungstermin: 24.11.2023
Label: Panderosa Music Records, 2023

Dimitri Grechi Espinoza - The Healing Sax - bei JPC kaufenDimitri Grechi Espinoza - The Healing Sax - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Der fantastische, fast mystische Saxophonsound dieses genialen Musikers begeistert uns immer wieder. Auf "The Healing Sax" ist das nicht anders. Die Musik spielt im Duett mit der Stille. Sein Instrument ist wie ein Malerpinsel - ätherische, wunderbar nachdenkliche, gedehnte Klänge mit einem nachhallenden Thema. Alles ist melancholisch gespielt, klingt wie präzise geplante Filmmusik. Ein Album, das man endlos hören kann.

Ursprünglich geboren in Moskau (1965) und aufgewachsen in Italien, näherte sich Dimitri Grechi Espinoza schon früh der Jazzmusik und dem Studium des Saxophons an. Er absolvierte seine professionelle Ausbildung an der Akademie Siena Jazz und prägte seine Musik in den Jahren von östlichen Kulturen, italienischem und amerikanischem Jazz. Bereits im Jahr 1998 gründete er das experimentelle Musikensemble Dinamitri Jazz Folklore und begann eine Zusammenarbeit mit dem kongolesischen Ensemble „Yela wa“ zur Erforschung der Tradition der Kongo-Heilmusik. Seit 2001 verfolgen seine musikalischen Aktivitäten im Wesentlichen zwei Stränge:

Parallel zu seinem Dinamitri Jazz Folklore Projekt verfolgt Dimitri auch seine Solokarriere mit dem Projekt OREB, in dem er zwei große Leidenschaften miteinander verbindet: das Studium der sakralen Wissenschaft in traditionellen Kulturen und die Klangforschung mit dem Ziel, den Klangraum heiliger Orte wiederzuentdecken. Mit OREB wurden bis dato drei Alben veröffentlicht: Angel’s Blows (2014- aufgenommen im Baptisterium von San Giovanni in Pisa), Recreatio (2016 aufgenommen in Livorno in der Cisternino di Pian Rota) und The Spritual Way (2019).

Fortan nahm er 2011 am „Festival au Desert“ in Mali teil, und leitete 2012 das Projekt “Azalaimusical caravan”, mit dem er bei einigen der größten europäischen Musikfestivals auftrat.

“Der Klang ist die Essenz unserer Welt. Zwei unzertrennliche Brüder stehen in meinem Wesen; der eine spielt Musik, der andere hört sie”

Im April 2023 erschien “Love is a losing game” eine einzigartige Hommage an einige seiner Lieblings-Jazzmusiker, nun folgt sein neustes viertes OREB Musikprojekt „The Healing Sax“, dass Dimitri Grechi Espinoza mit folgenden Worten beschreibt:

„Seit vielen Jahren arbeite ich nun schon an dem Projekt “Oreb” für Saxophon solo und nutze hierbei das natürliche Echo, wie es z.B. in Kirchen vorkommt. Echo, bzw. die Resonanz ist ein spiritueller Klang und dessen therapeutische Wirkung ist gut belegt und überliefert. Die hinduistische Theorie über die „dhvani-Resonanz“ und die ursprüngliche Essenz des Klangs in seinen „ahata nada“ (hörbaren) und „anahata nada“ (nicht hörbaren) Formen ist ein perfektes Beispiel für das oben erwähnte Konzept.

Mit meiner vierten Aufnahme wende ich mich an alle, die in der Lage sind, durch Hören innere Resonanz zu erfahren und sich dadurch der Klangqualität bewusst zu werden, die die tiefe Essenz eines jeden Menschen ausmacht. Ich habe einen heilsamen Klangpfad von etwa 30 Minuten vorbereitet, der die fünf Sinne und den Verstand einbezieht und schließlich über die Sinnesorgane zum Herzen zurückkehrt. Das Herz ist hierbei der Kern der vielfältigen Bedingungen des menschlichen Wesens.“

Text: Panderosa Music Records

  1. The healing sax
  2. Earth's smell
  3. Taste of nature
  4. Long sight
  5. Gentle touch
  6. Hearing yourself
  7. Mindfulness
  8. Windy ears
  9. Open hands
  10. Eyes
  11. Silent mouth
  12. Scented nose
  13. Sacred heart

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?