Dino Rubino - Time Of Silence

Dino Rubino - Time Of Silence

Dino Rubino
Time Of Silence

Erscheinungstermin: 05.02.2021
Label: Tǔk Music, 2020

Dino Rubino - Time Of Silence - bei JPC kaufenDino Rubino - Time Of Silence - bei Amazon kaufen

Dino Rubino - piano (flugelhorn on track #10)
Emanuele Cisi - tenor sax
Paolino Dalla Porta - doublebass
Enzo Zirilli - drums

Nach der erfolgreichen und ausgedehnten "Tempo di Chet" Theatertournee mit Paolo Fresu und Marco Bardoscia ist Dino Rubino am 05.02.2021 sein fünftes Album für Tǔk Music mit dem Titel "Time of Silence" veröffentlicht.

Das Album enthält 10 Tracks, die alle von Rubino komponiert wurden, der das Klavier spielt, außer beim letzten Track "Settembre", wo er auch die Trompete spielt, mit langjährigen Mitstreitern wie Emanuele Cisi am Tenorsaxophon, Paolino Dalla Porta am Kontrabass und Enzo Zirilli am Schlagzeug.

"Time of silence" ist das neue Kapitel der spirituellen Suche des sizilianischen Musikers, die mit dem Album Kairos begann und sich mehr und mehr auf das Ergründen des Wesens der Musik konzentriert, diesmal mit Stille als Hauptthema. Stille als notwendige Bedingung für künstlerisches Schaffen, als Moment der Verheißung, des Wartens, des Respekts, des Zuhörens, des Gebets, der Konzentration, der Meditation, auch der Entdeckung und der Selbstkonfrontation, nicht unbedingt im positiven Sinne, und als die Dimension, die uns in diesen Monaten der Abriegelung begleitet hat, mit ihrer surrealen Stille, die unsere Städte, die normalerweise voller Chaos sind, gefaltet hat.

Die Musik von "Time of Silence" entwickelt sich als Fortsetzung des letzten Albums "Where is the happiness?", wo der Akzent auf der Melodie liegt und das Zusammenspiel zwischen den 4 Instrumenten so ist, dass sie wie eine Stimme klingen und sich nach einem Gefühl von tiefer Gelassenheit und Harmonie bewegen

Das wunderbare Artwork stammt von dem Schweizer Illustrator Stephan Schmitz. Er hat an der Schule für Kunst und Design di Lucerna studiert und lebt heute in Zürich. Schmitz hat mehrere Preise wie den American Illustration Award und den Lurzers Archive best 200 Best Illustrators Worldwide gewonnen, seine Arbeiten wurden in Elle, The York Times, Science, New Scientist, The Telegraph, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Radio Times BBC veröffentlicht.

Text: Tǔk Music

jazz-fun.de meint:
Es ist schwer, sich dem Charme dieses Albums zu entziehen. Ich höre ihm mit wachsender Bewunderung zu.

  1. Maybe today
  2. Claire
  3. Just blue
  4. So far so close
  5. Karol
  6. Owl in the moon
  7. The tree of life
  8. Willow weep
  9. Lovinf you
  10. Settembre

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.