Dock In Absolute - [RE]FLEKT

Dock In Absolute - [RE]FLEKT
Dock In Absolute - [RE]FLEKT

Dock In Absolute
[RE]FLEKT

Erscheinungstermin: 13.10.2023
Label: Cam Jazz, 2022

Dock In Absolute - [RE]FLEKT - bei JPC kaufenDock In Absolute - [RE]FLEKT - bei Amazon kaufen

jazz-fun`s recap:

Dock In Absolute nimmt den Hörer mit auf eine spannende Reise voller unerwarteter Wendungen und Überraschungen. Langeweile kommt auf dieser Reise nicht auf. Großartige Kompositionen voller Groove und spannender Soloparts. Die größten Stärken des Albums sind Originalität und Abwechslung. Die einzelnen Improvisationen werden nicht auf die gleiche Weise und in der gleichen Ästhetik gespielt. Vielmehr haben wir hier ein ganzes Kaleidoskop an unterschiedlichen Mitteln und eine Fülle an Stimmungen.

Jean-Philippe Koch - piano
Arne Wiegand -  electric bass
Victor Kraus - drums

Dock In Absolute ist ein Trio aus Luxemburg, bestehend aus Jean-Philippe Koch (Piano und Komposition), David Kintziger (Bass) und Victor Kraus (Schlagzeug), junge Musiker, die der Musikszene neues Leben einhauchen.

Mit ihrer gemeinsamen Liebe zur Musik verbinden sie verschiedene Stile des progressiven Jazz, der Klassik und des Rock, spielen Eigenkompositionen des Pianisten und haben 2012 ihren einzigartigen Jazzstil kreiert. Ihre Musik ist spritzig, abwechslungsreich, kraftvoll, eindringlich, reich an Stimmungsschwankungen: von lyrisch bis unbändig, von wild bis anmutig, von virtuos und kristallin bis kraftvoll und dramatisch, von gedämpft bis luftig und demonstrativ. Sie kann in einem Moment aufbrausend sein, im nächsten ruhig, um sich dann wieder zu vibrierenden Klängen aufzuschwingen. Eine unendliche Vielfalt melodischer Zellen, oft mit hypnotischen Mustern, die sich vor einem extravaganten, leuchtenden Klanghintergrund mit unbändiger Dynamik abwechseln - dieses Trio macht keine halben Sachen. Dock In Absolute beweist, dass der Jazz unzählige Geschichten zu erzählen hat und dass es sich lohnt, ihnen freien Lauf zu lassen.

Dock In Absolute haben 2017 ihr erstes Album unter dem Label CAM JAZZ veröffentlicht, das zweite folgt 2019 und das dritte 2023. DIA wurden von music:LX zweimal zum "Export Artist of the Year" gewählt, weil sie die aktivste Band Luxemburgs sind, und von der Zeitschrift Jazznews zum "Discovery artist of the year". Ihr Album UNLIKELY wurde bei den Jazzit Magazine Awards unter die 100 besten Alben des Jahres" gewählt.

Ihre frische Herangehensweise an den Jazz ermöglicht es ihnen, Grenzen zu überschreiten, ein breites Publikum zu erreichen und das Potenzial einer neuen, einzigartigen Klangwelle zu erforschen und gleichzeitig die Jazzwelt zu bereichern.

Text: Cam Jazz

  1. Heartbeat
  2. In Your Steps
  3. Rolling
  4. Interstice
  5. Swell
  6. Tears For Peace
  7. Ascension
  8. Sofia
  9. Rise In The East
  10. Fragnolia
  11. Kintsugi

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Rainer Oberthür |

Gestern im Alten Schlachthof in Eupen die drei gehört und waren hin und weg! Die oben beschriebene Abwechslung ist faszinierend. Und heute die CD zu hören, nochmal ein neues Hörerlebnis - einfach hinreißend ... "Absolute" Empfehlung - live und auf CD / Vinyl !!! Rainer Oberthür

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.