Dominic J. Marshall - The Triolithic

Dominic J. Marshall - The Triolithic

Dominic J. Marshall
The Triolithic

Erscheinungstermin: 09.09.2016
Label: Challenge Records, 2016

Dominic J. Marshall - The Triolithic - bei JPC kaufenDominic J. Marshall - The Triolithic - bei Amazon kaufenDominic J. Marshall - The Triolithic - bei iTunes kaufen

»Stolz auf seine Einflüsse, ohne sich von Ihnen übermannen zu lassen: das Resultat ist erfrischend und innovativ«, so beschreibt Bruce Lindsay bei AllAboutJazz die Musik des 1989 geborenen Pianisten und Komponisten Dominic J. Marshall. Und mit dieser Meinung steht er nicht allein da. Jamie Cullum bringt diese Einflüsse auf den Punkt:

»Man kann - nicht nur in seinem Spiel, sondern auch in seinen Kompositionen - kleine Elemente von Duke Ellington und Thelonious Monk direkt neben denen von Keith Jarrett und Brad Mehldau hören, ebenso wie die Einflüsse klassischer Musik. Diese schelmischen, mathematischen Kompositionen von Bach zum Beispiel. Und gleichzeitig ist er inspiriert von den Rhythmen und Offbeat-Texturen von Hip-Hop-Produzenten wie J Dilla. Er versammelt dieses großartige Erbe der Vergangenheit mit etwas Frischem und Neuem und all das innerhalb der Grenzen eines simplen, akustischen Piano Trios.«

Auf seinem vierten Album »The Triolithic« verarbeitet der 27-jährige sein bisheriges Leben. Die Songs sind inspiriert von persönlichen Ereignissen, Familienerinnerungen und Reisen. Keine Frage, dass er hierfür auch mit verschiendenen Künstlern zusammen arbeitete, die seine bisherige Laufbahn begleiten. Dominic J. Marshall studierte in seiner Heimat England und den Niederlanden, wo er jeweils mit fixen Rhythmusgruppen arbeitet. Durch die unterschiedlichen Einflüsse dieser beiden Gruppen entwickelten sich die Stücke seiner letzten Alben bei Livekonzerten in verschiedene Richtungen, so dass er entschied für »The Triolithic« mit beiden Gruppen zu arbeiten und jeweils die Versionen zu wählen, die dem Song das nötige Je ne sais quoi, eine klangliche Tiefe, verleihen.

  1. Devadatta (Intro)
  2. Leaves' Dance
  3. White Nights
  4. Free Palestine
  5. Elephant Man
  6. Ptah's Vibration
  7. 80 Campbell Road
  8. Windermere
  9. Family Chronicle
  10. Deku Tree
  11. Fictions
  12. Blue Lotus

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.