Dominik Schürmann Ensemble - The Seagull’s Serenade

Dominik Schürmann Ensemble - The Seagull’s Serenade
Dominik Schürmann Ensemble - The Seagull’s Serenade

Dominik Schürmann Ensemble
The Seagull’s Serenade

Erscheinungstermin: 01.12.2023
Label: Self released, 2023

Bestellen bei Dominik Schürmann

jazz-fun`s recap:

"The Seagull's Serenade" ist das musikalische Vorzeigeprojekt von Dominik Schürmann. Die Musik ist vorbildlich eingespielt, gut umgesetzt, mit durchdachter Dynamik und Dramaturgie auf ein breites Publikum zugeschnitten. Sie ist gut anzuhören und geht leicht ins Ohr. Die Frische, das instrumentale Können, die Disziplin und die seltene inhaltliche Verdichtung in den improvisierten Teilen verdienen höchstes Lob.

Song Yi Jeon - vocals
Marc Ullrich - trumpet & flugelhorn
Claudio Bergamin - trumpet & flugelhorn
Daniel Blanc - alto saxophone & flute
Domenic Landolf - tenor saxophone, soprano saxophone & alto flute
Patrick Joray - tenor saxophone & flute
Lukas Briggen: trombone
George Ricci - bariton saxophone, bass clarinet & clarinet
Kira Linn - bariton saxophone
Tilman Günther - piano
Dominik Schürmann - bass
Jãnis Jaunalksnis - drums

Der Schweizer Bassist Dominik Schürmann hat allein in den letzten drei Jahren sieben koproduzierte Alben unter eigenem Namen veröffentlicht und seine Diskografie zeugt von seiner Leidenschaft und seinem Können für den Jazz. Sein Debütalbum "The Seagull's Serenade" erschien am 1. Dezember in großer Besetzung.

Als Sohn eines Basler Pianisten kam Schürmann schon früh zur Musik, sein Talent wurde von seinem Vater unterstützt und gefördert. Mit weit über 50 Alben, unzähligen Tourneen und Auftritten mit Jorge Rossy, Max Ionata, Hendrik Meurkens, Karl Ratzer, Luis Diego Bonilla, Isla Eckinger und vielen anderen wurde er schnell zu einem gefragten Bassisten in der Schweizer Jazzszene.

Als erfahrener Komponist und Liebhaber des Big-Band-Sounds stellte sich Schürmann der Herausforderung, eine Auswahl seines Originalrepertoires für ein 12-köpfiges Ensemble zu arrangieren. Mit Hilfe seiner langjährigen musikalischen Weggefährten George Ricci und Tilman Günther und der Koproduktionsunterstützung von Schweizer Radio SF2 Kultur wurde Schürmanns Vision Wirklichkeit.

Gegründet auf einer tiefen Liebe zur Epoche des Swing, Bebop und Hard Bop, ist das Album idiomatisch vielfältig und enthält mitreissende Swingnummern, groovende Latin-Tunes, gefühlvolle Jazzballaden und einen energiegeladenen Jazz/Funk-Song. Bluesige Melodien, verspielte Synkopen und die reichen Harmonien eines achtköpfigen Bläsersatzes zeigen, dass der Bassist trotz seines Debüts in großer Besetzung seine Vertrautheit und Leidenschaft für diese Kunstform nicht verloren hat.

Mit zahlreichen renommierten Musikern der Schweizer Szene, internationalen Kollaborateuren und aufstrebenden Vertretern des europäischen Jazz bietet das Album jedem Musiker Raum, seine improvisatorischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Scharfe Saxophonsoli, hochfliegende Trompeten, die eindringliche, lyrische Stimme von Song Yi Jeon und das satte Timbre dreier Flöten erweitern die Klangpalette des Ensembles und sorgen für einen abwechslungsreichen, dynamischen und überzeugenden Sound.

Text: Dominik Schürmann

  1. The Seagull‘s Serenade
  2. Bird Stories
  3. The End Of A Bug Affair
  4. Afternoon Song
  5. Jazz People
  6. Ramba Samba
  7. Moons Ago
  8. Coffee Cat
  9. Lonely Owl
  10. The Seagull‘s Serenade (Piano Trio Version)

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?