Eran Har Even - 20/21

Eran Har Even - 20/21

Eran Har Even
20/21

Erscheinungstermin: 11.11.2022
Label: World Citizen Music Records, 2022

Eran Har Even  - 20/21 - bei bandcamp kaufen

Die Covid-19-Pandemie hat unsere Welt gezwungen, große Veränderungen zu durchlaufen. Als Künstler habe ich das Gefühl, dass ich dieses Kapitel unserer Geschichte nicht 'umblättern' kann, ohne meine Erfahrungen damit in Musik zu dokumentieren. Dieses Album ist das Ergebnis davon.

Eran Har Even - Guitar
Itai Weissman - EWI
Jeroen Batterink - Drums
*Claire Parsons - Vox | on Tech No Logic & Brain Fog

Rise
Rise wurde nach dem 16. März 2020 geschrieben, als die WHO eine weltweite Warnung vor der bevorstehenden Pandemie aussprach. Diese Komposition reflektiert das aufkommende Gefühl einer ungewissen Zukunft... "Die Ruhe vor dem Sturm"

Begin To Give In (E.Har Even & S.Huijbregts)
Inspiriert durch den anhaltenden Kampf meiner Schwester mit Endometriose, einer chronischen Erkrankung, die schwer zu diagnostizieren und noch schwerer zu behandeln ist. In den Jahren 2020 - 2021 konnte ich meine Familie nicht besuchen und musste sie daher aus der Ferne unterstützen. Diese Komposition wurde zusammen mit meiner alten Freundin, der Sängerin Sanne Huijbregts, zu ihrer endgültigen Form entwickelt.

Blues for Frank
Gewidmet an Frank van Berkel.

Tech No Logic
Ein spontan improvisiertes Stück, das von Jeroen, Claire und mir gemeinsam kreiert wurde.

Helicopter
Gewidmet den unzähligen Stunden, die ich in meinem Übungsraum "Helicopter" in Amsterdam verbracht habe, wo die Konzepte für dieses Album während der Schließungszeiten entstanden.

El Toro (W.Shorter)
Während der Covid-Periode verspürte ich den Drang, mich mit der Musik und den Lehren der lebenden Legende Wayne Shorter auseinanderzusetzen, was zu einem Tributprojekt führte, das ich 'Shorter Days' nannte.
Dieser Song wurde ursprünglich von den Jazz Messengers auf "The Freedom Rider" 1961 gespielt.

Negative
Es begann als Online-Rhythmusübung für meine Solfège-Studenten am Konservatorium von Amsterdam. "Negativer Rhythmus" umreißt die Situation, in der das Unerhörte auftaucht und zu einem aktiven Teil der Sequenz wird.

Brain Fog
Mit Claire Parsons als Sängerin.
Eine Nachreaktion auf die Covid-Ära, in der man einen Mangel an Motivation, Energie und Positivität verspürt.

At The End
Wurde komponiert, nachdem ich erfahren hatte, dass mein Pianistenfreund Angelo DiLoretto sich das Leben genommen hat.
Normalerweise brauche ich Wochen oder Monate, um ein neues Musikstück fertig zu stellen, aber dieser Song entstand einfach so auf dem Klavier.

Eran Har Even ist ein für den Edison nominierter israelischer Gitarrist, Komponist und Musikpädagoge, der in Amsterdam lebt. Auf seinem neuen Album 20/21 verbindet Eran die Gitarre mit seinen langjährigen Mitstreitern Itai Weissman am EWI, Jeroen Batterink am Schlagzeug und einem besonderen Gastauftritt der Sängerin Claire Parsons zu einer frisch klingenden Formation. Durch delikate, ohrumschließende Kompositionen bringt Eran seine Erfahrungen mit den Post-Covid-Syndromen zum Ausdruck.

Text: World Citizen Music Records

jazz-fun.de meint:
Wir haben es hier mit einem Klangbild zu tun, das sich vor allem den großartigen Kompositionen des Leaders und dem daraus entstehenden Ausdruck und der Energie unterordnet. Eran Har Even und seine Kollegen sind sehr gelehrte und äußerst sensible Musiker, die auf diesem Album einen echten Klangraum voller Emotionen und Ausdruckstiefe geschaffen haben.

  1. Rise
  2. Begin to Give In
  3. Blues for Frank
  4. Tech No Logic
  5. Helicopter
  6. El Toro
  7. Negative
  8. Brain Fog
  9. At The End

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.