Frederik Villmow Trio - Motion

Frederik Villmow Trio - Motion

Frederik Villmow Trio
Motion

Erscheinungstermin: 27.08.2021
Label: Losen Records, 2021

Frederik Villmow Trio - Motion - bei JPC kaufenFrederik Villmow Trio - Motion - bei Amazon kaufen

Frederik Villmow - drums
Vigleik Storaas - piano
Bjørn Marius Hegge - bass

Bei dieser Aufnahme hatte ich das Glück, mit zwei der besten Musiker der norwegischen und europäischen Jazzszene zusammenzuarbeiten: dem Pianisten Vigleik Storaas und dem Bassisten Bjørn Marius Hegge.

Sie hatten zuvor in verschiedenen Zusammenhängen zusammengearbeitet, unter anderem in Bjørn Marius' eigenem Quintett "Hegge". Ich kannte Bjørn Marius und Vigleik schon seit einigen Jahren aus unserer Zeit in der Trondheimer Jazzszene und habe mit ihnen zusammengearbeitet. Beide sind sehr interaktiv und intuitiv in ihrem Spiel.

Das Trio-Format lässt viel Raum für die einzelnen Musiker, und das Ziel ist es, sich gegenseitig zu ergänzen und spontan gemeinsam Musik zu machen, als ein Organismus.

Mein Ziel war es, Stücke zu schreiben, die eine Grundlage für verschiedene Stimmungen und Atmosphären bieten und den einzelnen Musikern genug Raum lassen, sie auf ihre eigene Weise zu interpretieren.

"December Waltz" ist ein Jazz-Walzer mit einem durchkomponierten Thema in einer klassischen Kopf-Solo-Kopf-Form. "Open Landscape One" und "Open Landscape Two" basieren auf einer kurzen 8-taktigen Melodieskizze, die durch eine offene Trio-Improvisation ausgefüllt wird. Die Idee dabei war, die Grenze zwischen Melodie und Improvisation, zwischen Solisten und Begleitern zu überschreiten. Der Intuition zu folgen und zu sehen, wo wir landen würden. "Slow Motion" ist eine balladenartige Melodie mit Bjørn Marius am Bass.

Neben den Originalkompositionen haben wir auch einige Jazzstandards ausgewählt.

Bjørn Marius brachte "A Lovely Way to Spend an Evening" zu den Aufnahmen mit. Vigleik steuerte "Blame It On My Youth" bei, und ich wählte eines meiner Lieblingsstücke, "Like Someone In Love".

Die Aufnahmesession war für mich eine der wenigen Gelegenheiten während der Covid-19-Pandemie, mit anderen Musikern zu spielen.

Ich bin sehr dankbar für die Ermutigung durch Vigleik und Bjørn Marius während des Aufnahmeprozesses sowie für ihr offenes Ohr und ihren Beitrag an Ideen.

Text: Frederik Villmow

jazz-fun.de meint:
Dieses Album zeichnet sich durch seinen einzigartigen Ideenreichtum, seinen farbenfrohen Klang und die beispiellose Herangehensweise der Musiker an die Improvisation aus.

  1. Open Landscape Two
  2. December Waltz
  3. Slow Motion
  4. Blame It On My Youth
  5. Like Someone In Love
  6. A Lovely Way To Spend An Evening
  7. Open Landscape One

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?