Gebhard Ullmann / Steve Swell / Hilliard Greene / Barry Altschul - We‘re Playing In Here?

Gebhard Ullmann / Steve Swell / Hilliard Greene / Barry Altschul - We‘re Playing In Here?

Gebhard Ullmann / Steve Swell / Hilliard Greene / Barry Altschul
We‘re Playing In Here?

Erscheinungstermin: 30.08.2022
Label: NoBusiness Records, 2022

Gebhard Ullmann / Steve Swell / Hilliard Greene / Barry Altschul - We‘re Playing In Here? - bei bandcamp kaufen

Steve Swell - trombone
Gebhard Ullmann - tenor sax, bass clarinet
Hilliard Greene - double bass
Barry Altschul - drums

Recorded on 11th April, 2007 at Park West Studio by Jim Clouse

Dieses emotionale und intensive Quartett wurde 2004 gegründet und tourte noch im selben Jahr durch die USA und Kanada. Im Oktober und November 2006 trat das Quartett zum ersten Mal in Europa auf und erhielt hervorragende Kritiken.

"We‘re Playing In Here?", hat jeder improvisierende oder experimentelle Musiker schon einmal sagen müssen, denn Spielstätten, in denen diese Musik gespielt wird, leiden nur allzu oft unter Geldmangel. Es ist auch der Name des Albums des tadellosen zeitgenössischen akustischen Jazzquartetts um den Saxophonisten/Bassklarinettisten Gebhard Ullman, den Posaunisten Steve Swell, den Kontrabassisten Hilliard Greene und den Schlagzeuger Barry Altschul.

Wir haben es hier mit einem chemisch reinen Jazz-Quartett zu tun, das eine gemeinsame Vision zwischen Musikern schafft, die sich gegenseitig inspirieren. Und jeder von ihnen ist ein Meister seines Fachs.

Die fünf Stücke des Albums, mit Ausnahme eines von Swell geschriebenen, schaffen ein Gleichgewicht zwischen freien Flügen der Soloimprovisation und streng definierten Melodien für das Ensemble. Schon die ersten Töne zeigen, dass es sich um eine außergewöhnliche Aufmerksamkeit für Klang und Timbre handeln wird. Musik von großer Freiheit und Schönheit zieht Sie quasi in die Welt dieser Komponisten und Improvisatoren hinein, in die Welt des flüchtigen Moments, des Wechselspiels zwischen dem, was aufnehmbar ist, und dem, was dem Moment entnommen wird, dem Moment, in dem diese Musik entsteht. Meisterhafte Leistung. Maestria - es ist schwierig, ein besseres Wort zu finden, um das Phänomen zu beschreiben, mit dem wir es zu tun haben, wenn diese Musiker spielen. Und sie spielen mit Farben, schwebenden Harmonien, viel Understatement, wofür wir echten Jazz so lieben!

  1. Planet Hopping On A Thursday Afternoon
  2. La Mariposa
  3. Sketch #4
  4. We’re Playing In Here ?
  5. Kleine Figuren #1

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?