Gebhard Ullmann übernimmt Vorsitz der Union Deutscher Jazzmusiker

Das Logo der Union Deutscher Jazzmusiker.
Das Logo der Union Deutscher Jazzmusiker.

Berlin, 27.11.2013 | Der Berliner Multiinstrumentalist und Komponist Gebhard Ullmann ist neuer Vorsitzender der Union Deutscher Jazzmusiker. „Nach zwei sehr intensiven und fruchtbaren Jahren freue ich mich über einen so renommierten und hochgeschätzten Kollegen als Nachfolger“, so Julia Hülsmann, die der Union Deutscher Jazzmusiker seit Februar 2012 vorgestanden hatte und auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidiert hatte. Gleichzeitig löst der Kölner Pianist Benjamin Schaefer den Berliner Schlagzeuger Christian Lillinger im Vorstand ab.

Gebhard Ullmann mit Julia Hülsmann
Gebhard Ullmann mit Julia Hülsmann

„Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und über das Vertrauen der Mitglieder“, so Gebhard Ullmann nach der Wahl auf der Mitgliederversammlung. „Dabei kann ich an die hervorragende Arbeit meiner Vorgängerin und des Vorstands anknüpfen und für den Jazz aus Deutschland eine starke Stimme sein. Ich habe keine Angst auch mal anzuecken, ohne dabei das Machbare aus den Augen zu verlieren“.

Der Berliner Saxophonist Gebhard Ullmann ist neuer Vorsitzender der UDJ.

Der Berliner Saxophonist Gebhard Ullmann ist neuer Vorsitzender der UDJ.
Der Berliner Saxophonist Gebhard Ullmann ist neuer Vorsitzender der UDJ.

Mehrere Schwerpunkte stehen für die Arbeit der Union Deutscher Jazzmusiker in den kommenden Monaten an. Zunächst geht es nach wie vor um die weitere Professionalisierung des Berufsverbandes, der sich erst Anfang 2012 neu aufgestellt und runderneuert hatte. Gleichzeitig sollen die guten politischen Kontakte auf Bundesebene nach der Bundestagswahl erneuert und ausgebaut werden, um das in den vergangenen Jahren stark gewachsene politische Verständnis und das Interesse für Jazz weiter zu verbessern. Der im September erstmalig verliehene Spielstättenprogrammpreis soll auch für die kommenden Jahre gesichert und durch Verbesserungen weiter gestärkt werden. Die UDJ will sich zudem stärker mit der sozialen Lage von Jazzschaffenden beschäftigen, um hier einerseits klarere Befunde zur aktuellen Situation zu ermöglichen und andererseits Initiativen für Verbesserungen einbringen zu können.

Mehr über Gebhard Ullmann

Nach der Neuwahl wurde neben Gebhard Ullmann als neuem Vorsitzenden weiterhin Felix Falk als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Neben dem neu gewählten Benjamin Schaefer wurden Christoph Hillmann, Johannes Lauer, Angelika Niescier und Peter Ortmann als Mitglieder des Vorstands in ihrem Amt bestätigt. Jonas Pirzer ist weiterhin Geschäftsführer der UDJ.

Die Union Deutscher Jazzmusiker im Internet auf www.u-d-j.de

Über die Union Deutscher Jazzmusiker

Seit rund 40 Jahren versteht sich die Union Deutscher Jazzmusiker e.V. (UDJ) als Sprachrohr der Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker in Deutschland. Im Jahre 1973 wurde sie von renommierten Persönlichkeiten der Jazzszene ins Leben gerufen. Seitdem tritt sie für die Belange von Jazzmusikern in Deutschland ein und hat sich nicht zuletzt kulturpolitisch als Ansprechpartner etabliert.

Seit 1994 verleiht die UDJ den von der GEMA-Stiftung mit 15.000 Euro dotierten Albert-Mangelsdorff-Preis. Dieser gilt als die wichtigste Auszeichnung für Jazz aus Deutschland.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.