Hedvig Mollestad Trio - Smells Funny

Hedvig Mollestad Trio - Smells Funny

Hedvig Mollestad Trio
Smells Funny

Erscheinungstermin: 18.01.2019
Label: Rune Grammofon, 2018

Bestellen bei JPCBestellen bei Amazon

Mit "Smells Funny" erscheint nun das sechste Album in sieben Jahren. Dieses explosive und expansive Trio ist von Album zu Album stärker geworden, hat sich sowohl bei Rock-Fans als auch bei Jazz-Aficionados Respekt verschafft, teilte sich große Bühnen mit Künstlern wie John McLaughlin und Black Sabbath und fühlt sich in Jazz- und Rockclubs gleichermaßen wohl.

Obwohl es hier genug Riffing gibt, um die Headbanger zufrieden zu stellen, wagt sich das Trio mit "Smells Funny" wieder in die freieren und offeneren Landschaften, die schon auf ihrem Vorgängeralbum "Black Stabat Mater" erkundet wurden. Auf dem neuen Album kommt Mollestad aber auch wieder als erstaunliche Leadgitarristin und zuverlässige Riffmeisterin voll zur Geltung.

Wie Nate Chinen über "Black Stabat Master" in JazzTimes schrieb: "Ihr Trio, mit Ellen Brekken am Bass und Ivar Loe Bjornstad am Schlagzeug, fiel mir damals mit seinen kühnen Stilreferenzen auf: der lockere Schwung der frühen Black Sabbath, die Dichte von Led Zeppelin auf ihrem Höhepunkt, der Expeditionsdrang von Jimi Hendrix, die Leidenschaft von John McLaughlin."

Wie bei ihren vorherigen Alben wurde "Smells Funny" im Studio mit nur kleinen Overdubs live aufgenommen. Es waren entspannte Sessions in kurzer Zeit.

  1. Beastie, Beastie
  2. First Thing To Pop Is The Eye
  3. Jurásek
  4. Sugar Rush Mountain
  5. Bewitched, Dwarfed And Defeathered
  6. Lucidness

Einen Kommentar schreiben