Helge Schneider - Die Reaktion: The Last Jazz Vol. II

Helge Schneider - Die Reaktion: The Last Jazz Vol. II

Helge Schneider
Die Reaktion: The Last Jazz Vol. II

Erscheinungstermin: 16.07.2021
Label: Railroad Tracks, 2021

Helge Schneider - Die Reaktion: The Last Jazz Vol. II - bei JPC kaufenHelge Schneider - Die Reaktion: The Last Jazz Vol. II - bei Amazon kaufen

Helge Schneider, unzählige Male ausgezeichnet, ist zweifelsohne einer der vielseitigsten Künstler hierzulande. Fast 50 Jahre nach seiner ersten ernst zu nehmenden Schallplattenaufnahme "Die Ikea-Platte" - mit seinem damaligen Jazztrio bestehend aus Kai Kanthak (Bass) und Mash Temme (Drums) - bringt er nun sein neues Album "Die Reaktion - The Last Jazz Vol. II" raus. Eine Reminiszenz an diese alten Zeiten.

Helge Schneiders neues Album setzt sich aus verschiedensten Stilen zusammen: Swing, Bebop, Hardtop, Klassik, Lieder etc. und sogar ein Hörspiel, wie man es vom Meister gewohnt ist! Besonders zu erwähnen ist hier der völlig vorurteilslose Umgang mit den Genres, unter anderem seine klassischen "Bach"-ähnelnden virtuosen Klavierstückchen, schillernd vor Atmosphäre. Hier wird aber auch deutlich, dass Helge Schneider seine Wurzeln im Jazz hat. Seine Improvisationen bestechen immer wieder durch sein tiefsinniges Spiel, egal, ob auf dem Klavier, oder beispielweise auf dem Saxofon.

In den 90-er Jahren schrieb er auch etliche Bücher, machte Filme, Theaterstücke, Regie im Film und im Theater, trat immer wieder mit verschiedensten Gruppen auf, die er meist spontan zusammenstellte. Seine Liebe zum Jazz brachte er im Jahre 2003 mit dem Film "Jazzclub" (mit dem Schlagzeuger Pete York und dem Kontrabassisten Jimmy Woode, denen er damit ein Denkmal setzte) zum Ausdruck, nicht zuletzt wegen der authentischen Live-Musikaufnahmen.

Seine Schallplatte "The Last Jazz", die in den 80-ern erschien, ist einzig und allein von ihm selbst im Multiplay-Verfahren eingespielt, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, wo Dieter Stein Kontrabass spielte. Auch dieses Album hat Helge Schneider wieder im Multiplay Verfahren aufgenommen, außer einem einzigen Stück "The Tadd Walk", in dem sein Sohn Charlie Schneider, mittlerwele in den Schulferien festes Mitglied der Live-Band, Schlagzeug spielt Seine grenzenlose Kreativität ist in diesem neuen Album wie in keinem anderen Tonträger des Ausnahme-Künstlers dokumentiert. 22 Songs und eine Geschichte!

Text: Railroad Tracks

jazz-fun.de meint:
Diese künstlerisch intelligente, auf den ersten Blick bizarre Musik ruft bei jedem Abspielen ein Lächeln hervor, regt zum Nachdenken an, lässt den Hörer in kontemplative Zartheit und energetische Härte eintauchen.

  1. Das alte Klavier
  2. Der Pabst
  3. Astral Houdini
  4. Mord ist ihr Hobby, das singende Pferd
  5. Großstadtgemecker
  6. Railroadblues
  7. Mann ohne Gesicht
  8. Die Reaktion
  9. Gurkenblues
  10. Bluebird Flying In The Sky
  11. Spinett (am Strand)
  12. Mondscheinelise
  13. Interstellare Begegnung
  14. I'm Beginning To See The Light
  15. The Tadd Walk
  16. Les Baguettes
  17. Straight & Hyde
  18. Silver Hammond Dreams
  19. Helge Schneider spielt verschollene Werke von Bach und Händel
  20. Variationen auf Händels verschollene Aufzeichnungen aus Halle an der Saal
  21. Nordic Walking (Hörspiel)
  22. Der Stummfilm

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.