Hendrik Müller Trio - Unlikely Scenario

Hendrik Müller Trio - Unlikely Scenario

Hendrik Müller Trio
Unlikely Scenario

Erscheinungstermin: 08.04.2022
Label: Jazzsick Records, 2022

Hendrik Müller Trio - Unlikely Scenario - bei JPC kaufenHendrik Müller Trio - Unlikely Scenario - bei Amazon kaufen

Christian Pabst – Piano
Nick Thesalonikefs – Drums
Hendrik Müller – Double Bass

Mit seinem Debutalbum Unlikely Scenario begibt sich der in Amsterdam lebende und aus Deutschland stammende Jazz-Kontrabassist und Komponist Hendrik Müller zusammen mit seinem frisch gegründeten Trio auf ganz neue und aufregende musikalische Pfade.

Nachdem Hendrik in den letzten Jahren gemeinsam mit zahlreichen internationalen Jazzbands tätig gewesen ist, tritt er nun als Bandleader hervor und bündelt seine große Bandbreite an Erfahrungen in einem ganz eigenen und mitreißenden Trio Sound.

Mit Christian Pabst am Klavier und Nick Thessalonikefs am Schlagzeug bildet sich eine magische Kombination aus Musikern und Freunden, die seine musikalischen Ideen mit äußerster Hingabe und Spielfreude zum Leben erwecken.

Die Musik ist energetisch und doch kontemplativ und voller unerwarteter Wendungen, während der Kontrabass immer wieder durch die außergewöhnlich melodiöse Spielweise Hendrik Müllers eine tragende Rolle übernimmt. Gemeinsam gelingt dem Trio eine elektrifizierende Symbiose aus Poesie, Klangfarben und dem Drive einer stetig voranschreitenden musikalischen Erzählung.

Über Hendrik Müller:

Hendrik Müller, geboren 1986 in Detmold, begann seine musikalische Karriere im Alter von 6 Jahren, als er anfing, Klavierunterricht zu bekommen. Im Alter von 14 Jahren begann er klassischen Kontrabass Unterricht zu nehmen und trat dem Detmolder Jugendorchester sowie der örtlichen Jugend-Big-Band bei.

Während seines Aufenthalts als Austauschstudent in den USA 2003/04 entdeckte er seine Faszination für den Jazz und erreichte 2007 das Finale der Jugend Jazzt Begegnung in Halle an der Saale.

2010 begann Hendrik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Jazz-Kontrabass und E-Bass zu studieren. 2016 beendete er seinen Master of Music am Conservatorium van Amsterdam, nachdem er sich 2012 zunächst als Erasmus-Schüler dort eingeschrieben hatte.

In Amsterdam ist er ein sehr aktiver Teilnehmer der lokalen Jazzszene geworden. Als Mitglied verschiedener Projekte wie Mehmet Polat & Embracing Colors und Erik Verwey Trio, mit denen er mehrere Alben aufgenommen hat, tritt er regelmäßig in und außerhalb der niederländischen Grenzen auf.

Zusammen mit dem Daahoud Salim Quintet hat er 2016 den 1. Preis beim Getxo Jazz Award gewonnen. Seit 2020 leitet er seine eigene Band, das Hendrik Müller Trio.

Hendrik war 2019 ebenfalls tätig als Dozent für Kontrabass-, E-Bass- und Jazz-Theorie am Kathmandu Jazz Conservatory in Nepal gearbeitet.

Text: Jazzsick Records

jazz-fun.de meint:
Trotz des klassischen Klaviertrios ist die Musik auf diesem Album nicht typisch für eine solche Besetzung. Ungewöhnliche musikalische Wendungen, das melodiöse Spiel des Kontrabassisten und die unvorhersehbaren Soli des Pianisten lassen uns dieses Album mit ständigem Interesse anhören. Ein großartiges Debüt!

  1. August
  2. Kaleidos
  3. Just to have it
  4. Nebel
  5. Interlude
  6. Unlikely scenario
  7. Málaga
  8. Erwachen
  9. Time to go home
  10. A new day

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.