Hermann Hestbek Ensemble - Mørketid

Hermann Hestbek Ensemble - Mørketid

Hermann Hestbek Ensemble
Mørketid

Erscheinungstermin: 10.12.2021
Label: Amp Music & Records, 2021

Hermann Hestbek Ensemble - Mørketid - bei Amazon kaufen Amp Music & Records

Siv Aurlund - vocals
Børge Brustad - violin
Tuva Viktoria Lundberg Olsson - trumpet
Guro Kvåle - trombone
Amund Stenøien - vibraphone
Hermann Arntzen Hestbek - tuba & flugabone
Elias Alexander Green Baadsvik - drums & percussion

Mørketid ist das Debütalbum des Hermann Hestbek Ensemble. Es besteht aus Jazzmusikern der NTNU, Griegakademiet und Fridhems Folkhögskola. Mørketid war Teil von Hermanns Stipendienprojekt an der Sund Folkehøgskole.

Mit Mørketid will Hermann Arntzen Hestbek erforschen, wie es ist, der dunkelsten Zeit des Jahres ausgesetzt zu sein; einer Zeit, die durch schlechten Schlaf, Winterdepression und kalte Temperaturen gekennzeichnet ist. Wie wirkt sich das auf uns aus? Was passiert mit unserem Geist, wenn sich Tellus von der Sonne abwendet? Und was ist mit denen, die all dem trotzen und sich auf Expeditionen zum Nordpol begeben? Diese Fragen haben Hestbek inspiriert, als er Musik schrieb und sie mit Samples und Texten zusammenfügte. Die gesamte Musik ist von Hestbek komponiert, wird aber gemeinsam mit dem Ensemble arrangiert, um jedem einzelnen Musiker und seiner musikalischen Eigenart Raum zu geben.

Text: Amp Music & Records

jazz-fun.de meint:
Sowohl Liebhaber von Jazzballaden als auch Avantgardisten werden hier etwas für sich finden. Egal, wie oft wir dieses Album hören, die Musik wird nicht offensichtlich, sie überrascht uns immer wieder und zieht uns in ihren Bann, so dass wir sie erneut hören wollen. Dieses Album hat mich so fasziniert, dass ich Hermann Hestbek gerne folgen und auf die nächste Platte warten werde.

  1. Sommersolverv
  2. Det vi ikke snakker om / Mørket
  3. Den blå timen
  4. To the Northpole
  5. Skábma
  6. Mångata
  7. Vintersolverv

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.